Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

Lamborghini Aventador wird zum 900 PS starken Molto Veloce

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Molto Veloce: Brachialer Lambo mit 900 PS

02.08.2012, 10:02 Uhr | Auto-News

Die 700 PS des Lamborghini Aventador LP700-4 reichen dem Fahrzeugveredler DMC nicht. Er setzt noch 200 PS drauf: Molto Veloce heißt das Ergebnis. Im Angebot sind noch weitere Tuning-Komponenten wie Felgen für 7800 Euro oder Innenraum-Modifikationen für 17.700 Euro. Wer sich das Gesamtpaket gönnt, muss 125.000 Euro auf den Tisch legen - zusätzlich zum Anschaffungspreis des Serien-Lambos.

Um aus dem Aventador einen Molto Veloce zu machen, verpasst DMC dem italienischen Renner ein komplettes Karbon-Bodykit. Ein neuer Frontspoiler und eine schmale Frontspoilerlippe teilen jetzt den Wind. Wegen ihres aggressiven Designs nennt DMC die Lippe "Schwert". In die Optik des Aventador wird weiterhin durch neue Seitenschweller, einen geschärften Heckdiffusor und einen neuen Heckspoiler eingegriffen. Das gesamte Kit wurde stimmig an das kantige Grunddesign des Italieners angepasst – der Wagen wirkt jetzt noch eckiger.

Molto Veloce erreicht maximal 350 km/h

Aus dem 6,5-Liter-V12-Motor holt DMC nach gründlicher Überarbeitung 900 PS. Das sind 200 PS mehr als beim Serien-Lambo. Ab Werk ist der Aventador LP700-4 in 2,9 Sekunden auf Tempo 100, maximal sind 350 km/h drin. Auch wenn DMC noch keine Fahrwerte für den Molto Veloce ermittelt hat – schlechter als in der Serie fallen sie bestimmt nicht aus. Das enorme Leistungsplus erzielen die Veredler durch den Einbau von zwölf Drosselklappen – eine für jeden Zylinder. In der Serie gibt es nur zwei, eine für jede Zylinderbank. Außerdem werden die Benzinpumpen, die Kraftstoffleitungen und die Einspritzdüsen durch leistungsfähigere Komponenten ersetzt. Zu guter Letzt greift DMC auch noch ins Ladekontroll-System und die Motorsteuerung ein.

Knapp 500.000 Euro für Lamborghini plus Umbau

Der Lamborghini Aventador LP700-4 wird mit 303.450 Euro berechnet. Die DMC-Komponenten können jeweils einzeln gekauft werden: Der Body-Umbau kostet 19.500 Euro, das Motoren-Upgrade schlägt mit 80.000 Euro zu Buche, Innenraum-Modifikationen gibt es für 17.700 Euro und neue Felgen wären für 7800 Euro im Angebot. Für einen Komplettumbau zum DMC Aventador LP900 Molto Veloce werden also 125.000 Euro fällig. Interessenten wären also inklusive Fahrzeuganschaffung insgesamt mit 428.450 Euro dabei. Also: Fast 1000 PS gibt es hier für fast eine halbe Millionen Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal