Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Honda Uni-Club: Nie wieder laufen dank Elektro-Hocker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elektro-Hocker von Honda: Nie wieder laufen!

31.05.2012, 09:48 Uhr | auto-medienportal.net

Honda Uni-Club: Nie wieder laufen dank Elektro-Hocker. Honda Uni-Club - Hocker mit E-Antrieb (Quelle: Hersteller)

Honda Uni-Club - Hocker mit E-Antrieb (Quelle: Hersteller)

Elektro-Hocker könnten künftig der Belegschaft in großen Bürogebäuden lange Wege ersparen oder für einen Museumsbesuch genutzt werden. In Tokio hat Honda ein entsprechendes neues Mobilitätsgerät namens Uni-Cub vorgestellt.

Hände bleiben beim Elektro-Hocker frei

Der Ho-Ho (Honda-Hocker) hat einen Sattel und bietet Bewegungsfreiheit in alle Richtungen. Gesteuert wird durch die Verlagerung des Körpergewichts, so dass die Hände frei bleiben. Beim Uni-Cub handelt es sich um eine Weiterentwicklung des experimentellen Einrads U3-X, das Honda 2009 vorgestellt hat.

Uni-Club fährt in alle Richtungen

Wie das U3-X ist auch das UNI-CUB mit der Honda-eigenen Gleichgewichtssteuerung und dem weltweit ersten in alle Richtungen fahrenden Radsystem (Honda Omni Traction Drive System) ausgestattet. Mit Hilfe dieser Technologien kann der Fahrer durch bloße Gewichtsverlagerung die Geschwindigkeit regeln, sich in alle Richtungen bewegen, wenden und stoppen. Er kann vorwärts, rückwärts, seitwärts und diagonal manövrieren und sich auf diese Weise frei bewegen. Durch die kompakte Sattelkonstruktion kann der Fahrer zudem leicht die Füße auf den Boden setzen und bleibt dabei mit Fußgängern auf Augenhöhe.

Reichweite: Sechs Kilometer

Die maximale Geschwindigkeit des Uni-Cub beträgt 6 km/h. Als Reichweite nennt Honda sechs Kilometer. Die Sitzhöhe variiert zwischen 745 und 825 Millimetern. Ab Juni 2012 wird Honda in Zusammenarbeit mit dem National Museum of Emerging Science and Innovation in Japan Testläufe mit dem Uni-Cub durchführen. Dabei wird nicht nur die Einsatzfähigkeit in Innenräumen, sondern auch die praktische Anwendung in unterschiedlichsten Umgebungen und in verschiedenen Ländern erprobt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AUTO-UMFRAGE
Elektro-Hocker von Honda - eine gute Idee?
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal