Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Radschrauben nicht mit Gewalt anziehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radschrauben nicht mit Gewalt anziehen

31.05.2012, 18:04 Uhr | t-online.de, mid, dapd

Manche der vermeintlichen Pflege- und Wartungstipps können bei Befolgung richtig ins Geld gehen und dem Auto schaden. Dazu zählt laut Autoexperte Philip Puls von TÜV Süd der altüberlieferte Mythos, dass die Radschrauben mit aller Gewalt festgezogen werden müssen, um sicher zu halten. Der Experte warnt: "Wer dazu gar noch einen Schraubenschlüssel mit Verlängerung, also größerer Hebelwirkung benutzt, kann die Schrauben sogar abreißen." Vor allem für die beliebten Leichtmetallfelgen sollte man daher ausschließlich einen speziellen Drehmomentschlüssel verwenden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017