Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

In der Sonne poliert es sich nicht leichter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

In der Sonne poliert es sich nicht leichter

31.05.2012, 19:52 Uhr | t-online.de, mid, dapd

Klar, dass man sich der Lackpflege lieber bei strahlendem Sonnenschein widmet. Doch Vorsicht: "In der prallen Sonne trocknen Pflegeprodukte schnell an und hinterlassen starke Flecken, die schwer wieder zu entfernen sind“, warnt Olaf Menzel vom Reinigungshersteller Nigrin. Ein Schattenplatz und Temperaturen von 15-20 Grad sind optimal für die Lackpflege.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal