Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Wann ist Abschleppen erlaubt und wann nicht?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wann ist Abschleppen erlaubt und wann nicht?

05.06.2012, 10:55 Uhr | dpa-tmn

Grundsätzlich ist das Abschleppen eines Autos nur in einer echten Notfallsituation erlaubt. "Die liegt laut der Straßenverkehrsordnung vor, zum Beispiel wenn ein Fahrzeug vor Ort nicht mehr repariert werden kann", sagt Julian Zwick vom TÜV Süd.

Spritmangel ist kein Grund

Ein Defekt in der Elektronik oder auch ein geplatzter Kühler rechtfertigen das Abschleppen, Spritmangel aber nicht. Auch der letzte Weg Richtung Schrottplatz ist im Schlepptau gestattet. Vorausgesetzt, das Fahrzeug ist noch angemeldet, und es besteht Versicherungsschutz.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
1000 Tester für Hörgeräte gesucht - jetzt Platz sichern

Teilnehmen und die neueste Hörgeräte-Generation kostenlos testen. zur Audibene Hörstudie. Shopping


Anzeige
shopping-portal