Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Auto-Ratgeber: So werden Sie Feuchtigkeit im Auto los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abflüsse und Schiebedach kontrollieren

Solche Regenabflüsse finden sich auch im Schiebedachrahmen. Sitzen diese zu, droht Wasser den Dachhimmel zu durchtränken. Ob die Abläufe im Bereich des Motorraums und auf dem Dach frei sind, lässt sich ganz einfach testen: Vorsichtig ein Glas Wasser in die Vertiefungen gießen. Kurz darauf müsste die Flüssigkeit im Bereich der vorderen Radkästen auf die Straße laufen.

Freistochern kann helfen

Ist das nicht der Fall, können Autobesitzer versuchen, die Abflüsse vorsichtig freizustochern. "Dafür eignet sich ein weicher Draht oder der Kunststoffstiel eines Wattestäbchens", sagt Vincenzo Lucà vom TÜV Süd. "Auf keinen Fall einen Schraubendreher oder andere scharfe Werkzeuge verwenden, Sie könnten das Fahrzeug beschädigen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal