Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

a-workx: Heftige Tuning-Kur fürs 1er-M-Coupé

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

a-workx: Dieses BMW 1er Coupé haut richtig rein

19.10.2012, 18:06 Uhr | Auto-News

a-workx: Heftige Tuning-Kur fürs 1er-M-Coupé. Von a-workx veredelter BMW M1 (Quelle: Hersteller)

Von a-workx veredelter BMW M1 (Quelle: Hersteller)

Das Team von a-workx hat sich dieses Jahr das 1er M-Coupé von BMW zur Brust genommen und ihm einer ordentlichen Diät unterzogen. Darüber hinaus dürfen natürlich Motortuning und Fahrwerksverbesserungen nicht fehlen. Mit 435 PS bringt dieser kleine BMW satte 35 PS mehr auf die Straße als der aktuelle Porsche 911 als 991 S mit 400 PS. Dazu gibt es 550 statt 500 Newtonmeter Drehmoment. Der Motorumbau kostet 8500 Euro.

Gewichtsersparnis von 80 Kilogramm

Nachdem der oberbayerische Tuner a-workx im vergangenen Herbst saftige 460 PS ins BMW M3 Coupé gepackt hat, ist nun der Umbau des kleinen Bruders 1er M Coupé abgeschlossen. Das Münchner Kraftpaket musste vor allem abspecken, was man ihm auch ansieht. Das Dach wurde durch ein Karbon-Teil ersetzt, was nicht nur auf der Waage sechs Kilo weniger bringt, sondern den Schwerpunkt des Fahrzeuges senkt. Außerdem wurde das Auto auf filigrane 19-Zöller von BBS gestellt - das sollen die zur Zeit leichtesten Schmiederäder sein. Zusammen mit Michelin-Pilot-Sport-Cup-Reifen reduzieren sie laut Tuner das Gewicht nochmals um 23 Kilogramm. In der Summe aller Anstrengungen stehen schließlich 80 Kilogramm weniger auf dem Datenblatt.

435 PS bei 550 Newtonmetern

Auch am ab Werk 340 PS starken Dreiliter-Biturbo-Sechszylinder wird geschraubt. Zu den Modifikationen gehören ein größerer Ladeluftkühler mit Hochleistungs-Netz, eine optimierte Ansaugluftführung, ein Sportkatalysator sowie eine Akrapovic-Titan-Abgasanlage in spezieller a-workx Konfiguration.

Fahrwerk und Bremsen modifiziert

Der neuen Leistung entsprechend wurden Fahrwerk und Bremsen angepasst. Als Unterbau kommt eine a-workx-Variante eines KW-Clubsport-Fahrwerk zum Einsatz. Es kostet 4100 Euro und ist dreifach in Zug- und Druckstufe verstellbar. Die Serienbremse wird mit Stahlflex-Leitungen, Sport-Bremsbelägen und Rennbremsflüssigkeit noch standfester. Für den Trackday-Betrieb gibt es auch eine High-Performance-Bremsanlage. Für den standesgemäßen Klang soll ein klappengesteuerter Akrapovic-Auspuff mit Downpipe und Endrohren für 5300 Euro sorgen, auf Wunsch sind auch Clubsportbügel, Sechspunkt-Gurte und Schalensitze zu haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal