Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Diesel: Neuer Shell-Winterdiesel hält bis minus 30 Grad

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuer Shell-Winterdiesel hält bis minus 30 Grad

30.11.2012, 08:57 Uhr | mid

Diesel: Neuer Shell-Winterdiesel hält bis minus 30 Grad. Neuer Shell-Winterdiesel (rechts) (Quelle: Hersteller)

Neuer Shell-Winterdiesel (rechts) (Quelle: Hersteller)

Der Winter hat Deutschland erfasst und aufs Neue müssen sich Dieselfahrer die Frage stellen: Bleibt mein Auto fahrtüchtig - auch wenn es extrem kalt wird? Der Mineralölkonzern Shell hat nun einen Kraftstoff vorgestellt, der wohl jeder Kälte in Deutschland trotzt: Autofahrer können ab 1. Dezember den neuen "V-Power"-Winterdiesel tanken, der bis minus 30 Grad verwendbar sein soll.

Shell-Diesel: Trübungspunkt gesenkt

In den konventionellen, nicht winterfesten Dieselkraftstoffen können bereits ab minus sieben Grad Paraffine ausfallen, die den Kraftstoffilter verstopfen und damit den Motor lahm legen. Den Ingenieuren des Anbieters ist es nach eigenen Angaben jedoch gelungen, diesen so genannten "Cloud Point" (Trübungspunkt) mit speziellen Additiven auf unter minus 30 Grad zu senken.

Gesetzliche Vorgaben gelten

Grundsätzlich schreibt der Gesetzgeber für den Dieselkraftstoff vor, dass er vom 15. November bis zum 28. Februar bis mindestens minus 20 Grad kältefest sein muss. Häufig bleiben zumindest die Premium-Produkte der Markenanbieter bis weit unter diese Marke flüssig, wie verschiedene Tests ergeben haben. Aral zum Beispiel verspricht für seinen Ultimate-Diesel einen Cloud Point von minus 24 Grad oder kälter.

Auto 
Bei den Winterreifen lieber auf Nummer Sicher gehen

Experten erklären Ihnen, worauf Sie achten sollten. zum Video

Bloß kein Benzin zugeben

Früher konnte sich der Autofahrer noch selbst helfen und gab dem Diesel einen kräftigen Schluck Benzin bei. Doch ein solches Gemisch vertragen moderne Dieselmotoren nicht. Bei strengen Frösten sollten Dieselfahrer ihr Auto nach Möglichkeit in der Garage, unter einem Unterstand oder zumindest windgeschützt parken, um vor unliebsamen Überraschungen gefeit zu sein.

Shell-Winterdiesel sehr teuer

Einen gravierende Nachteil hat der neue Kraftstoff aber: Er ist fast schon unverschämt teuer: Der V-Power Winter-Diesel schlägt mit 19 Cent mehr gegenüber dem herkömmlichen Diesel "Fuel Save" der Marke zu Buche.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Würden Sie 19 Cent mehr für den Shell-Winterdiesel ausgeben?
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal