Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Eiskratzer im Test: Eiskratzer können die Autoscheibe beschädigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eiskratzer-Test  

Kratzer von gut bis gefährlich

| mid

Eiskratzer im Test: Eiskratzer können die Autoscheibe beschädigen. Eiskratzer im Test (Quelle: ADAC)

Eiskratzer im Test (Quelle: ADAC)

Eiskratzen kann die Autoscheibe beschädigen: Doch für Millionen Laternen-Parker gibt es kaum eine Alternative. Dabei hält nicht jedes Werkzeug zum Ablösen der Eisschicht auch das, was es verspricht. Das ergab ein Eiskratzer-Test.

Eiskratzer: Nur einer ist "gut"

Die Zeitschrift "Auto Test" hat sieben reine Eiskratzer und drei Kombi-Modelle mit Besen einem Test unterzogen. Nur ein Modell hat dabei mit "gut" abgeschnitten. Der Schneebesen von Nigrin für 6,99 Euro liegt den Angaben zur Folge gut in der Hand, hat einen langen Stiel, und die Eis-Zähne arbeiten sehr effektiv. Diese Zacken, die den Kraftaufwand beim Kratzen reduzieren, fehlen den beiden anderen Kombi-Modellen.

Teurer Schneebesen nur "ausreichend"

Der Schneebesen von ATU für 3,99 Euro hat trotz seines breiten Besens daher nur ein "befriedigend" erhalten, der Schneebesen Kungsen Mega-IS für 11,99 Euro lediglich ein "ausreichend".

Diesel 
ADAC-Test: Mogelpackung Winterdiesel

Für viele Autofahrer birgt der Winter eine Überraschung. zum Video

Ohne Eiszacken geht es nicht

Vom Preis als Qualitätskriterium können Käufer auch bei den Kratzern ohne Besen keinesfalls ausgehen. Vier Modelle von ATU zwischen Preisen von 0,99 Euro bis 3,99 Euro haben die Tester mit "befriedigend" bewertet. Alle verfügen über Eiszacken, ein Modell hat gar einen integrierten Handschuh. Der Kratzer Kungsen von ATU für 3,99 Euro, und das mit Abstand teuerste Modell "iScraper" für 24,95 Euro, haben nur ein "ausreichend" erhalten. Dem Kungsen fehlen die Eiszacken, und das preisliche Top-Modell mit Handschuh liegt schlecht in der Hand, und ist nur mäßig effektiv.

Vorsicht bei der Messingklinge

Testverlierer mit "mangelhaftem" Ergebnis ist der Teleskop-Eiskratzer mit Messingklinge für 3,99 Euro von Remus (lieferbar bei ATU). Die Klinge ist wenig effektiv und kann sogar die Autoscheiben beschädigen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal