Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

Väth tunt Mercedes A-Klasse A 250 zum V25

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Väth tunt Mercedes A-Klasse A 250 zum V25

13.03.2013, 17:16 Uhr | driver.de

Väth tunt Mercedes A-Klasse A 250 zum V25. Mercedes A-Klasse A 250 wird bei Tuner Väth zum V25 (Quelle: Hersteller)

Mercedes A-Klasse A 250 wird bei Tuner Väth zum V25 (Quelle: Hersteller)

So attraktiv war die Mercedes A-Klasse für Tuner wie Väth noch nie. Ihre intern "W 176" genannte dritte Generation bedeutet eine radikalen Bruch mit der Vergangenheit. Die beiden Vorgänger sind vom Konzept her Minivans und lassen eher an Autos für Rentner denken. Nicht nur die hohe und schmale Bauweise, auch die Probleme der ersten A-Klasse beim so genannten Elchtest ließen kaum Gedanken an sportliche Qualitäten aufkommen.

Ganz anders dagegen die dritte Mercedes A-Klasse: deutlich breiter und niedriger, mit Steilheck und pfeilförmiger Front strahlt das Auto schon im Stand eine erhebliche Dynamik aus. Das einstige Rentnerauto hat Muskeln bekommen. Und das nicht nur optisch, besonders wenn Tuner Väth Hand angelegt hat. Für leistungshungrige Kunden macht Väth aus dem A 250 mittels Feinabstimmung eine V25 mit 245 PS.

Aus Mercedes A-Klasse A 250 wird 250 km/h schneller V25

Diese Leistung beschleunigt den V25 in unter sechs Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und macht ihn bis zu 250 Sachen schnell. Die Abgasanlage des Triebwerkes besteht aus einer den Abgasgegendruck verringernden und somit leistungssteigernden Downpipe-Anlage 270 EVO mit 200 Zellen-Trimetall-Katalysator aus VA-Edelstahl. Für den passenden Klang sorgt eine Endschalldämpfer-Anlage aus Edelstahl mit Klappensteuerung auf Knopfdruck.

Väth hat auch die Bremsen beim V25 optimiert

Um die Kraft auch sicher auf den Asphalt zu bringen, hat Väth den V25 mit 30-Millimeter-Federn tiefer gelegt und die Bremsen mit Stahlflexleitungen und Castrol SRF Rennbrems-Öl optimiert. Bestückt ist der V25 mit einem 19-Zoll-Radsatz in 8,5 und 9,5x19 Zoll und Reifen der Dimensionen 235/35ZR19 und 255/30ZR19. Ferner gibt es einen Frontspoiler aus Karbon zur Verbesserung der Aerodynamik.

Umbau zum V25 bei Väth kostet pro Stufe bis zu knapp 3500 Euro

Auch den Innenraum veredelt Väth auf Wunsch mit Applikationen aus Edelholz oder Karbon. Die einzelnen Tuning-Bestandteile, die aus einer Mercedes A-Klasse A 250 einen V25 machen, kosten zwischen 330 und 3500 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal