Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

TVR: Briten-Ferrari vor Comeback

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TVR: Briten-Ferrari vor Comeback

10.06.2013, 16:07 Uhr | SP-X/hh, driver.de

TVR: Briten-Ferrari vor Comeback. Der bekannte TVR Sagaris verfügte über einen selbst entwickelten 4,0-Liter-Sechszylinder mit einer Leistung von 380 PS. (Quelle: Hersteller)

Der bekannte TVR Sagaris verfügte über einen selbst entwickelten 4,0-Liter-Sechszylinder mit einer Leistung von 380 PS. (Quelle: Hersteller)

Die Briten haben sich immer schon auf den Bau von Sportwagen verstanden. Doch die wirtschaftliche Seite der Automobilproduktion hingegen ist nicht ihre Stärke. Zahlreiche kleinere Automarken sind in vergangenen Jahrzehnten Pleite gegangen - Rückkehr unwahrscheinlich. Doch es gibt auch Ausnahmen. Der britische Sportwagen-Hersteller TVR steht vor einem Comeback.

Investor will neue TVR entwickeln

Der englische Investor Les Edgar hat die Rechte an der Marke nun vom früheren Besitzer, dem russischen Millionär Nikolai Smolenski, gekauft. Gegenüber dem Auto-Magazin "Top Gear" erklärte Edgar, TVR zu neuem Leben erwecken und neue Fahrzeuge entwickeln zu wollen.

Autoproduktion im Sommer gestoppt

TVR war 1947 von Trevor Wilkinson (1923 - 2008) gegründet worden und machte sich ab den 1970er-Jahren einen Namen als Hersteller leichter und starker Sportwagen zu vergleichsweise günstigen Preisen. Der Firmenname ist eine verkürzte Version des Vornamens des Gründers: TVR kommt von TreVoR. Zu den bekanntesten Modellen zählt der bis zu 345 PS starke V8-Roadster Griffith, der von 1991 bis 2002 gebaut wurde. Von Beginn bis zuletzt lag der Reiz eines jeden TVR in seinem niedrigen Gewicht, das durch Gitterrohrahmen und Kunststoff-Karosserien erreicht wurde.

Keinen Zeitplan genannt

2004 wurde das Unternehmen von Smolenski gekauft, woraufhin der Niedergang begann. 2006 wurde die Auto-Produktion ausgesetzt und im Sommer 2012 endgültig gestoppt. Nun steht die Marke vor dem Comeback: Einen Zeitplan nannte Investor Les Edgar allerdings nicht.

Keine eigenen Motoren geplant

Bei den kommenden Modellen will der neue Eigentümer den Entwicklungsaufwand wohl eher kleiner halten, verzichtet er doch Medienberichten zufolge auf den Bau eigener Motoren. Damit kommen die selbst entwickelten Sechs- und Achtzylinder, die noch im Tuscan Speed Six und Cerbera 4,5 verbaut wurden, wohl nicht mehr zum Einsatz.

TVR-Tradition wird fortgeführt

Mit zugekauften Motoren würde die in Blackpool ansässige Firma eine alte Tradition wieder aufnehmen. Schließlich wurden schon die ersten Modelle in den 1950er Jahren mit Coventry-Climax- oder Ford-Motoren angetrieben. Später folgten MG-Aggregate der British-Motor-Company (BMC). Ab den 1960er Jahren verwendeten die TVR-Ingenieure für ihre Topmodelle dann großvolumige V8-Maschinen, die von Ford-USA zugekauft wurden. Ab den 1980er Jahren kam dann der V8-Motor aus dem Range Rover in verschiedenen Hubraum- und Tuningstufen zum Einsatz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017