Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Zwei Reisebusse gestoppt: Polizei sah Brandgefahr

Wegen gravierender Mängel hat die Polizei auf einer Autobahnraststätte bei Stuttgart zwei ausländische Reisebusse aus dem Verkehr gezogen. Bei einem mit 17 Fahrgästen - vor allem Kindern - besetzten Bus aus Bosnien bestand Brandgefahr, wie die Verkehrspolizei Ludwigsburg mitteilte. Hydraulikflüssigkeit sei aus dem Lenkgetriebe auf die heiße Bremse gelaufen. Auch die Lenkung hätte jederzeit ausfallen können, hieß es. An einem anderen Bus aus Griechenland mit 20 Fahrgästen wurden bei der Kontrolle erhebliche Mängel an der Bremse entdeckt. Eine Blockade der Hinterräder drohte. ... mehr

Wegen gravierender Mängel hat die Polizei auf einer Autobahnraststätte bei Stuttgart zwei ausländische Reisebusse aus dem Verkehr gezogen.

Polizei stoppt zwei Reisebusse: Brandgefahr

Wegen gravierender Mängel hat die Polizei zwei Reisebusse bei Stuttgart aus dem Verkehr gezogen. Bei einem mit 17 Fahrgästen - vor allem Kindern - besetzen Bus bestand Brandgefahr, wie die Verkehrspolizei Ludwigsburg mitteilte. Hydraulikflüssigkeit sei aus dem Lenkgetriebe auf die heiße Bremse gelaufen. Auch die Lenkung hätte jederzeit ausfallen können, hieß es. An einem anderen Bus mit 20 Fahrgästen wurden bei der Kontrolle erhebliche Mängel an der Bremse entdeckt. Eine Blockade der Hinterräder drohte. Beiden Busfahrern wurde die Weiterfahrt untersagt. Es kamen Ersatzbusse. mehr

Wegen gravierender Mängel hat die Polizei zwei Reisebusse bei Stuttgart aus dem Verkehr gezogen.

Polizei stoppt zwei Reisebusse - Brandgefahr

Stuttgart (dpa) - Wegen gravierender Mängel hat die Polizei zwei Reisebusse bei Stuttgart aus dem Verkehr gezogen. Bei einem mit 17 Fahrgästen - vor allem Kindern - besetzten Bus bestand Brandgefahr, wie die Verkehrspolizei Ludwigsburg mitteilte. Hydraulikflüssigkeit sei aus dem Lenkgetriebe auf die heiße Bremse gelaufen. Auch die Lenkung hätte jederzeit ausfallen können, hieß es. An einem anderen Bus mit 20 Fahrgästen wurden bei der Kontrolle erhebliche Mängel an der Bremse entdeckt. Eine Blockade der Hinterräder drohte. Beiden Busfahrern wurde die Weiterfahrt untersagt. Es kamen Ersatzbusse. mehr

Stuttgart (dpa) - Wegen gravierender Mängel hat die Polizei zwei Reisebusse bei Stuttgart aus dem Verkehr gezogen.

Fahrgastrekorde bei Bussen und Bahnen

Wiesbaden (dpa) - Die Menschen in Deutschland haben Busse und Bahnen im vergangenen Jahr so häufig genutzt wie nie zuvor. Fast 11,4 Milliarden Mal fuhren sie mit diesen öffentlichen Verkehrsmitteln, das war ein Anstieg um 1,5 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 und ein Rekordwert, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Bestwerte gab es sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr. Die stärkere Nutzung führte die Wiesbadener Behörde auch auf die gestiegene Zahl von Erwerbstätigen, Schülern und Studenten zurück. mehr

Wiesbaden (dpa) - Die Menschen in Deutschland haben Busse und Bahnen im vergangenen Jahr so häufig genutzt wie nie zuvor.

Fahrerlos in Mannheim: Elektrobus bietet neue Möglichkeiten
Fahrerlos in Mannheim: Elektrobus bietet neue Möglichkeiten

Tradition trifft Moderne: Ein Minibus ohne Fahrer hat bei Touren um den historischen Wasserturm in Mannheim neue Möglichkeiten im Nahverkehr aufgezeigt. Mehrere Dutzend Menschen waren am Freitag bei... mehr

Tradition trifft Moderne: Ein Minibus ohne Fahrer hat bei Touren um den historischen Wasserturm in Mannheim neue Möglichkeiten im Nahverkehr aufgezeigt.

Finanzierungslücke im öffentlichen Nahverkehr
Finanzierungslücke im öffentlichen Nahverkehr

Der Verband Mitteldeutscher Omnibusunternehmer sieht in den kommenden Jahren erhebliche Finanzierungsdefizite im öffentlichen Nahverkehr in Thüringen. Dadurch dass der Bund seine Zahlungen bis 2030... mehr

Der Verband Mitteldeutscher Omnibusunternehmer sieht in den kommenden Jahren erhebliche Finanzierungsdefizite im öffentlichen Nahverkehr in Thüringen.

Thüringen: Bodo Ramelow fordert Maut für Fernbusse
Thüringen: Bodo Ramelow fordert Maut für Fernbusse

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat eine alte Diskussion wieder aufgenommen und eine Maut für Fernbusse gefordert. "Bisher ist der Verzicht auf die Fernbusmaut eine faktische Subvention für... mehr

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat eine alte Diskussion wieder aufgenommen und eine Maut für Fernbusse gefordert.

Ramelow fordert Maut für Fernbusse

Berlin (dpa) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat eine alte Diskussion wieder aufgenommen und eine Maut für Fernbusse gefordert. Bisher sei der Verzicht auf die Fernbusmaut eine faktische Subvention für einen Verkehrsträger, der weder ökologisch noch verkehrspolitisch in die richtige Richtung fahre. Das sagte der Linken-Politiker der «Welt». Es brauche endlich einen fairen Ausgleich zwischen den Verkehrsträgern, denn schienengebundene Verkehre seien mit einem Nutzungsentgelt belegt. mehr

Berlin (dpa) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat eine alte Diskussion wieder aufgenommen und eine Maut für Fernbusse gefordert.

Köln verbannt Fernbusse aus der Innenstadt

Köln (dpa) - Als erste Großstadt in Deutschland vertreibt Köln Fernbusunternehmen aus der Innenstadt. Ab heute müssen Nutzer von Fernbussen am Flughafen Köln/Bonn aussteigen und von dort mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die City fahren. Die Fahrzeit beträgt rund 15 Minuten. Während der Marktführer MeinFernbus Flixbus die Domstadt vorerst ganz aus seinem Fahrplan streicht und in Leverkusen Station macht, verlegen andere wie Postbus, Dein Bus oder Megabus ihre Haltepunkte, wie von der Stadt angeboten, an den Airport. mehr

Köln (dpa) - Als erste Großstadt in Deutschland vertreibt Köln Fernbusunternehmen aus der Innenstadt.

Köln verbannt Fernbusse aus der Innenstadt

Köln (dpa) - Als erste Großstadt in Deutschland vertreibt Köln Fernbusunternehmen aus der Innenstadt. Ab heute müssen Nutzer von Fernbussen am Flughafen Köln/Bonn aussteigen und von dort mit öffentlichen Verkehrsmitteln und einer Fahrzeit von rund 15 Minuten in die City fahren. Während der Marktführer MeinFernbus Flixbus die Domstadt vorerst ganz aus seinem Fahrplan streicht und in Leverkusen Station macht, verlegen andere wie Postbus, Dein Bus oder Megabus ihre Haltepunkte, wie von der Stadt angeboten, an den Airport. mehr

Köln (dpa) - Als erste Großstadt in Deutschland vertreibt Köln Fernbusunternehmen aus der Innenstadt.

Reisebusunternehmen fordern Tempolimit von 120 km/h

Köln (dpa) - Busreiseveranstalter fordern ein höheres Tempolimit auf Autobahnen für Reisebusse. Dies würde die Attraktivität des Reisebusses erhöhen, sagte Hermann Meyering, Vorsitzender der Gütegemeinschaft Buskomfort. Auch Fahrpläne könnten besser eingehalten werden. Demnach solle das Tempolimit von zur Zeit 100 Stundenkilometern auf 120 heraufgesetzt werden. Ein 30 Jahre altes Tempolimit stehe im krassen Widerspruch zu der Dynamik, die der Busverkehr mittlerweile entfalte, sagte Meyering weiter. mehr

Köln (dpa) - Busreiseveranstalter fordern ein höheres Tempolimit auf Autobahnen für Reisebusse.

Gericht: Busfahrer müssen Elektromobile nicht mitnehmen
Gericht: Busfahrer müssen Elektromobile nicht mitnehmen

Busfahrer im öffentlichen Personennahverkehr müssen Passagiere auf elektrisch-betriebenen Rollern nicht mitnehmen. Anders als bei Rollstuhlfahrern seien die Busbetreiber aus Sicherheitsgründen nicht... mehr

Busfahrer im öffentlichen Personennahverkehr müssen Passagiere auf elektrisch-betriebenen Rollern nicht mitnehmen.

Kein Volksbegehren gegen Busbeschleunigungsprogramm

Das umstrittene Busbeschleunigungsprogramm in Hamburg wird überarbeitet - im Gegenzug verzichtet die Bürgerinitiative auf ein Volksbegehren. In schwierigen Verhandlungen hätten sich die Initiative "Stopp des Busbeschleunigungsprogramms" und die Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen auf eine bessere Beteiligung der Bürger, mehr Schutz von Bäumen und zusätzliche Fahrscheinautomaten an Haltestellen geeinigt, hieß es am Dienstag in einer gemeinsamen Mitteilung. Einen entsprechenden Antrag wollen die Fraktionen an diesem Mittwoch in die Bürgerschaft einbringen. ... mehr

Das umstrittene Busbeschleunigungsprogramm in Hamburg wird überarbeitet - im Gegenzug verzichtet die Bürgerinitiative auf ein Volksbegehren.

Hamburger Volksinitiative gegen Busbeschleunigung erfolgreich
Hamburger Volksinitiative gegen Busbeschleunigung erfolgreich

Die Hamburger Volksinitiative gegen die sogenannte Busbeschleunigung hat die erforderliche Zahl von 10 000 Unterschriften zusammenbekommen. Wie die Innenbehörde am Dienstag mitteilte, muss sich nun... mehr

Die Hamburger Volksinitiative gegen die sogenannte Busbeschleunigung hat die erforderliche Zahl von 10 000 Unterschriften zusammenbekommen.

Streik beschert Friedrichshafener Fernbusfirma volle Busse
Streik beschert Friedrichshafener Fernbusfirma volle Busse

Das Friedrichshafener Fernbusunternehmen DeinBus.de profitiert stark vom angekündigten Lokführerstreik. "Die Zugriffe auf unsere Webseite haben sich seit Dienstag signifikant erhöht und wir merken es... mehr

Das Friedrichshafener Fernbusunternehmen DeinBus.

1 2 3



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017