Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

Audi RS5: Kompressor-Kit für den Hochdrehzahl-V8

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi RS5 von MCCHIP-DKR  

Kompressor-Kit für den Hochdrehzahl-V8

16.10.2013, 13:58 Uhr | jps, t-online.de

Audi RS5: Kompressor-Kit für den Hochdrehzahl-V8. Audi RS5: Kompressor-Kit für den Hochdrehzahl-V8 (Quelle: Hersteller)

Audi RS5: Kompressor-Kit für den Hochdrehzahl-V8 (Quelle: Hersteller)

Wer sich an den Anpressdruck in den Sitz seines Audi RS5 bei voller Beschleunigung gewöhnt hat und auf der Suche nach einem neuen Adrenalin-Kick ist, der kann seinen 450-PS-Boliden nun von der rheinländischen Firma MCCHIP-DKR auf bis zu 600 PS aufrüsten lassen.

Kompressor-Kraft für den Hochdrehzahl-V8

Während der Serien-RS5 mit 450 PS bei 8250 Touren beileibe kein Schwächling ist, fehlt es dem hochdrehenden V8-Aggregat aus dem Drehzahlkeller doch etwas an Punch. Mit 430 Newtonmetern bleibt das maximale Drehmoment sogar hinter seinem schwächeren Bruder S5 (333 PS und 440 Newtonmeter) zurück. Genau hier setzt der Tuner aus Mechernich an und spendiert dem 4,2 Liter großen Triebwerk einen Kompressor.

Audi RS5: Druck durch Drehmoment

Gleich in drei Leistungsstufen ist das Kompressor-Kit erhältlich. Zwar schlägt schon die erste Stufe mit stolzen 19.999 Euro zu Buche, dafür leistet das Audi-Aggregat dann auch volle 100 PS mehr. Doch noch viel wichtiger ist der Anstieg des maximalen Drehmoments: Nach der Kraftkur kommt das Coupé aus Ingolstadt auf beeindruckende 550 Newtonmeter.

Sport-Katalysatoren bringen weitere 30 PS

Während für die erste Stufe lediglich ein Ladeluftkühler und eine angepasste Motorsteuerung nötig sind, zündet Leistungsstufe zwei mit zusätzlichen Sport-Katalysatoren noch heftiger. Insgesamt 580 PS und 565 Newtonmeter sorgen dann für vehementen Vortrieb. Das hat allerdings seinen Preis: 4000 Euro kostet die zweite Stufe mehr.

Audi RS5 von MCCHIP-DKR: Bis zu 320 km/h schnell

Für weitere 3000 Euro verändert MCCHIP-DKR die Übersetzung der Schaufelräder des Kompressors. Dadurch steigt nicht nur der Ladedruck auch Leistungs- und Drehmomentausbeute profitieren zusätzlich: Ganze 600 PS und 590 Newtonmeter müssen dann - zum Glück über die serienmäßig vier angetriebenen Räder - auf die Straße gebracht werden. Allen drei Leistungsstufen gemein ist die Höchstgeschwindigkeit, sie wird bei Tempo 320 elektronisch begrenzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal