Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Euro-NCAP-Crashtest: Mehr Sterne für mehr Sicherheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Euro-NCAP-Crashtest  

Mehr Sterne für mehr Sicherheit

12.11.2013, 15:43 Uhr | SP-X

Euro-NCAP-Crashtest: Mehr Sterne für mehr Sicherheit. Neues Euro-NCAP-Bewertungssystem: Mehr Sterne für mehr Sicherheit  (Quelle: Euro NCAP)

Neues Euro-NCAP-Bewertungssystem: Mehr Sterne für mehr Sicherheit (Quelle: Euro NCAP)

Bei den Crashtests der Euro NCAP wollen Autohersteller gut abschneiden. Das macht sich die Prüforganisation jetzt zunutze und ändert ihre Richtlinien. Neben der üblichen Crashtests sollen in einer zweiten Bewertungsstufe auch optional angebotene Sicherheitssysteme geprüft werden.

Euro NCAP will Prüfsegment ausbauen

Die Neuwagen-Prüforganisation Euro NCAP will offenbar aktiv für mehr Sicherheit im Klein- und Kleinstwagensegment sorgen. Dafür baut sie ab 2016 ihr Prüfreglement aus, wie der Auto Club Europa (ACE) in seiner Clubzeitschrift jetzt berichtet.

Maximal fünf Sterne möglich

Bei den Crashtests der Euro NCAP können Neuwagen eine Maximalpunktzahl von fünf Sternen erreichen. Das ist insbesondere bei Kleinstwagen nicht immer der Fall, so haben beispielsweise Opel Adam oder Mitsubishi Space Star kürzlich vier Sterne bekommen.

Bestnote 
Fünf Sterne für Qoros bei Euro NCAP-Test

Der Autobauer hat als erster Chinese bei einem Crashtest die Höchstnote geschafft. Video

Karge Sicherheitsausstattung bei Kleinwagen

Grundsätzlich werden die Autos in der Grundausstattung getestet, die bei den preissensiblen, kleinen Modellen auch im Sicherheitsbereich recht karg sein kann. Deshalb soll es nun zusätzlich künftig eine zweite Bewertung geben, die laut ACE auf die Wirksamkeit von Sicherungssystemen zielt, die von Autoherstellern optional angeboten werden.

Mehr Transparenz durch "Dual Rating"

Nach dem Bericht ist die Bewertung eines frei verfügbaren Sicherheitspakets vorgesehen, das für alle Modell- und Motorvarianten geordert werden kann. Das so genannte "Dual Rating" soll zum einen dem Verbraucher zeigen, ob ein Fahrzeug, das unter normalen Prüfbedingungen weniger als fünf Sterne erzielt hätte, mit dem zusätzlichen Paket die Maximalpunktzahl erreicht.

Zum anderen schafft es Anreize für die Autobauer, lebensrettende Assistenzsysteme, die heute häufig noch teureren Modellen vorbehalten sind, auch für Klein- und Kleinstwagen anzubieten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal