Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

BMW i8: Laserlicht für den Hybrid-Sportwagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BMW i8  

Laserlicht für den Hybrid-Sportwagen

10.02.2014, 11:19 Uhr | t-online.de

BMW i8: Laserlicht für den Hybrid-Sportwagen. BMW i8 mit Laserlicht (Quelle: Hersteller)

BMW i8 mit Laserlicht (Quelle: Hersteller)

Der BMW i8 ist das erste Serienauto, das optional mit Laserlicht angeboten wird. In der Grundausstattung leuchtet der Hybrid-Sportwagen mit LED-Scheinwerfern. Dank Laser soll die Reichweite des Fernlichts gegenüber LED-Scheinwerfern nochmals verdoppelt werden.

BMW i8: Laserlicht strahlt 600 Meter weit

Das neue Laserlicht soll vor allem mehr Sicherheit bieten. Der Laser-Boost sorgt zusätzlich für ein bis zu 600 Meter weit reichendes Fernlicht. Die Laserdioden werfen ein sehr helles, fast tageslichtartiges Licht, das laut BMW bis zu zehn Mal heller strahlt als bei herkömmlichen Scheinwerfern.

Sehr kleine Bauteile

Die kleinen Laserdioden sind nur drei Zentimeter hoch, auch der Reflektor fällt so sehr klein aus - laut Hersteller ist das gesamte Bauteil gerade mal so groß wie eine 20-Cent-Münze. Damit benötigt der Laserscheinwerfer deutlich weniger Bauraum und Gewicht, was wiederum Strom spart.

UMFRAGE
Ihr Meinung zum Laserlicht bei BMW?

So funktioniert das Laserlicht

Laut BMW werden die Laserdioden gebündelt, so dass sie über spezielle Optiken auf einen Phosphor-Leuchtstoff innerhalb des Scheinwerfers strahlen. Durch diesen Leuchtstoff werden die Strahlen in das Licht des Scheinwerfers umgewandelt.

Koppelung mit Fernlichtassistenten

Damit der Gegenverkehr vom hellweißen Licht nicht geblendet wird, ist der Laserscheinwerfer mit einem kamerabasierten, digitalen Fernlichtassistenten gekoppelt.

BMW i8: Laserlicht nur Option

Auch der i8 wird serienmäßig mit LED-Scheinwerfern und nur gegen Aufpreis mit Laserlicht ausgeliefert. Den Preis für das Laserlicht nannte BMW noch nicht. Der Sportwagen startet ab Frühjahr zu einem Preis von 126.000 Euro.

Auch Audi baut am Laserlicht

Auch andere Autohersteller sind dabei, das Laserlicht in die Modellpalette zu implementieren. So soll beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans ein Audi R18 e-tron mit Laserscheinwerfern seine Weltpremiere feiern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017