Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Pro und Contra Auspufflärm beim Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motor- und Auspuffsound  

Pro und Contra - dürfen Autos laut sein?

29.03.2016, 12:44 Uhr | ,

Pro und Contra Auspufflärm beim Auto. Streitpunkt laute Auspuffanlagen.  (Quelle: t-online.de)

Streitpunkt laute Auspuffanlagen. (Quelle: t-online.de)

Es röhrt, es kreischt, es knattert: Die lauten Geräusche, die Sportwagen produzieren, wirken auf manche Zeitgenossen verstörend. Andere finden sie toll. Ein gefundenes Fressen für ein neues Pro & Contra.

Aua, meine Ohren!

Ich bin ein Mädchen, das auf flotte Autos steht. Und ja Patrick, ich fahre auch gerne zügig mit meinem Flitzer durch die Gegend. Wenn ich allerdings an der Ampel stehe und neben mir röhrt ein anderes Auto, finde ich das nicht cool, sondern gehe von einem Defekt aus. Jedenfalls klang mein Auspuff so, als mal ein Loch drin war.

Es geht mir nicht in den Kopf, dass es wirklich Autofahrer gibt, die sich an diesem Geräusch ergötzen können. Neulich habe ich gelernt, dass es in manchen Fahrzeugen sogar einen Knopf gibt, der das Gedröhne verstärkt. Was soll das denn?

Die Reise-Redakteurin mag laute Autos nicht. (Quelle: t-online.de)Die Reise-Redakteurin mag laute Autos nicht. (Quelle: t-online.de)

Männer, die Frauen damit beeindrucken wollen, dass dieser Lärm durch die Häuserschluchten kreischt und das Echo ihnen fast die Ohren wegbläst, sollte auf deren Gesichtsausdruck achten. Die meisten rollen mit den Augen. Das ist nicht cool, sondern peinlich. Ich habe nichts gegen Kraft und Geschwindigkeit, bin definitiv kein Öko, aber ich liebe Understatement. Ein A380 strotzt auch nur so vor Power, ist aber dennoch vergleichsweise leise.

Ein Achtender muss röhren!

Und ich bin ein Mann, der auf Autos steht. Und ja, Kerstin, sie dürfen auch schnell und dabei laut sein. Klar, ein 3er-Golf mit vier Auspuffendrohren, der durch die Stadt scheppert, ist total Panne. Da ist wirklich was kaputt, aber darum geht es hier nicht. Ich rede von echten Sportwagen, bei denen ich die Technik auch hören und spüren kann. Und da geht es nicht darum, Frauen zu beeindrucken.

Es geht um die Faszination für Technik und Bewegung, extreme Leistungen, gemacht von Menschenhand. Der dabei anfallende Lärm haucht den Maschinen Leben ein. Ein Verbrennungsmotor braucht die Luft zum Atmen ja ebenso wie wir. Gerade deshalb werden starke Motoren oft mit Lauten von starken Tieren verglichen - da brüllt und faucht der V8 und schnurrt der Sechszylinder.

Mag laute Autos, wenn es zur Leistung passt: Auto-Redakteur Patrick Schäfer. (Quelle: t-online.de)Mag laute Autos, wenn es zur Leistung passt: Auto-Redakteur Patrick Schäfer. (Quelle: t-online.de)

Ich genieße den hämmernden Sound eines Achtzylinder-Biturbos und bekomme Flugzeuge im Bauch, wenn es aus dem Klappenauspuff sprotzt und knattert. Ein starkes und schnelles Auto, das sich anhört wie eine Nähmaschine, ließe mich dagegen kalt.

Übrigens: Wie Du schon schriebst, liebe Kerstin, gibt es bei vielen Sportwagen inzwischen einen Knopf. Und wer den in Ruhe lässt, fährt auch halbwegs ruhig durch die Stadt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal