Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Scheibenreiniger: GTÜ testet zehn Produkte für den Sommer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zehn Produkte im Check  

GTÜ testet Sommer-Scheibenreiniger

08.07.2016, 15:52 Uhr | mid

Scheibenreiniger: GTÜ testet zehn Produkte für den Sommer. Scheibenreiniger im Test. (Quelle: Kröner/GTÜ)

Scheibenreiniger im Test. (Quelle: Kröner/GTÜ)

Autofahren im Frühling und Sommer - das heißt oft: Blütenstaub und Insekten auf der Windschutzscheibe. Ein guter Scheibenreiniger ist angesagt. Zehn Fertigmischungen haben jetzt die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung und die "Autobild" unter die Lupe genommen.

Die Resultate sind erfreulich: Vier der Reiniger bewerten die Tester mit "sehr empfehlenswert", die übrigen sechs erhalten ein "empfehlenswert". Auch die günstigen Produkte überzeugen.

Scheibenreiniger: Sonax macht das Rennen

Der Zweitplatzierte "Ernst Scheibenklar Sommer" kostet als billigstes Mittel im Test 0,55 Euro pro Liter und wurde mit "sehr empfehlenswert" beurteilt.

Anzeige 
Dein Einstieg zum passenden Auto

Finde deinen neuen Wagen in Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt. Jetzt suchen

Der Testsieger "Sonax Xtreme Scheibenreiniger Sommer" kostet mit 2,66 Euro pro Liter fast das Fünffache, genauso wie "Dr. Wack cw 1:100 Super Scheibenreiniger".

Dieses Mittel belegt den dritten Rang gemeinsam mit "Shell EasyClean Sommer Klarsicht", dem mit 3,50 Euro pro Liter teuersten Testprodukt.

Stadtschmutz und Landschmutz simuliert

Um die Wirkung der Scheibenreiniger unter reproduzierbaren Bedingungen zu testen, bedienten sich die GTÜ-Experten eines speziellen Prüfstandes und verwendeten eigens angemischten, standardisierten Testschmutz nach zwei unterschiedlichen Rezepturen.

Ein Chemie-Gemisch aus Reifenabrieb, Bremsstaub, Abgasruß, Heißwachs und Motorenöl steht für Stadtschmutz.

So leicht stehlen Diebe Autos mit "Keyless"-Funktion

Autos mit dem Komfort-Schließsystem "Keyless" sind deutlich anfälliger für Diebstähle, als Fahrzeuge mit herkömmlichen Schließsystemen.

So leicht stehlen Diebe Autos mit "Keyless"-Funktion. (Quelle: ADAC)


Über Land spielen hauptsächlich hartnäckige Insektenrückstände eine Rolle. Für den Versuch synthetisch simuliert aus Eigelb, Eiweiß, Puderzucker und Ethanol.

"Billig geht auch"

Im Gegensatz zum Test des Vorjahres, bei dem die teuren Produkte auch die besten waren, stellt nunmehr der Discounter Ernst die Rangordnung in Frage. Fazit der Prüfer: "Billig geht auch."

Die detaillierten Testergebnisse finden Sie hier bei der GTÜ

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal