Bugatti Veyron abgehängt

Rekord: Das ist das schnellste Auto der Welt

07.11.2017, 16:21 Uhr | mid/som/global-press

Auf einer abgesperrten Straße im US-Bundesstaat Nevada hat der schwedische Supersportwagen einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. (Screenshot:

Ab sofort sitzt in der Sparte der schnellsten straßenzugelassenen Autos der Welt ein Schwede auf dem Thron: Christian von Koenigsegg. Denn sein Agera RS ist der zackigste Wagen der Welt.

Der Koenigsegg Agera RS hat mit Tempo 444,6 einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Nachdem die schwedische Sportwagen-Manufaktur Koenigsegg erst vor kurzem den wenige Tage zuvor groß kommunizierten Bugatti-Weltrekord für die schnellste Beschleunigung aus dem Stand bis Tempo 100 und das anschließende Abbremsen in den Stillstand in Grund und Boden fuhr, ging es jetzt an die Königsklasse: den Geschwindigkeitsweltrekord. 

Agera RS bricht Rekord von Bugatti Veyron

Der alte Bestwert: 431 Kilometer pro Stunde, gefahren im Jahr 2010 von Pierre-Henri Raphanel in – na klar – einem Bugatti Veyron. Doch auch dieser französische (sowohl Fahrzeug als auch Fahrer kommen aus Frankreich) Rekord ist jetzt Geschichte. Denn das skandinavische Duo, bestehend aus dem Finnen Niklas Lilja und dem 1360 PS starken schwedischen Supercar Koenigsegg Agera RS fuhren in der Wüste von Nevada im Durschnitt von zwei Versuchen 444,6 Kilometer pro Stunde. 

Diesen Artikel teilen

Mehr zum Thema