Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen >

Sommerreifen: Viele Reifen schneiden beim GTÜ-Test gut ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sommerreifen im GTÜ-Test: Spritsparer mit Schwächen bei der Sicherheit

12.02.2011, 14:10 Uhr | t-online.de

Sommerreifen: Viele Reifen schneiden beim GTÜ-Test gut ab. Sieben Sommerreifen im GTÜ-Test (Foto: GTÜ)

Sieben Sommerreifen im GTÜ-Test (Foto: GTÜ)

Umso "leichtfüßiger" ein Reifen über die Straßen rollt, desto weniger Energie geht verloren. Gerade in Zeiten hoher Spritpreise werden Ökoreifen immer beliebter. Doch der geringe Rollwiderstand dieser Reifen bedeutet mitunter auch weniger Halt auf der Straße, vor allem wenn es regnet. Zu diesem Ergebnis kommt ein Sommerreifentest, den der ACE Auto Club Europa gemeinsam mit der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) durchgeführt hat.

Sieben Sommerreifen im Check

Sieben Sommerreifen in der Größe 205/55 R16 91V wurden auf Sicherheit und Umwelteigenschaften getestet. Der Sieger heißt: Continental SportContact 2. Das 74 Euro teure Pneu hat 142 von 160 möglichen Punkten und damit die Beurteilung "sehr empfehlenswert" erhalten. Vor allem auf der nassen Fahrbahn macht er eine gute Figur und lässt mit Bestwerten beim Bremsen und Handling die Konkurrenz im Regen stehen.

Sommerreifen: Sicherheit beim Test am wichtigsten

Ausschlaggebend für den Erfolg des Reifens von Continental war die höhere Gewichtung, die die Tester den Sicherheitseigenschaften zugewiesen haben. So gingen maximal 120 von 160 Punkten in der Bewertungsskala auf das Konto Sicherheit, während die Kategorien Umwelt und Wirtschaftlichkeit nur mit maximal 40 Punkten in die Wertung einflossen.

Sommerreifen: Michelin am Ende

So schneidet der Conti-Reifen gegenüber dem Fabrikat auf dem zweiten Rang, das ebenfalls die Note "sehr empfehlenswert" erhielt, beim Rollwiderstand schlechter ab. Die dahinter platzierten Reifen bieten zumeist einen guten Kompromiss aus Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Auf den letzten Platz im Testfeld rangiert der Michelin Energy Saver mit 112 Punkten, der vor allem bei den Tests auf nasser Fahrbahn schlechtere Noten bekommen hat. Dafür kann der Reifen beim Rollwiderstand seine Stärken ausspielen.

Kein Reifen kann durchweg überzeugen

Letztendlich kann keiner der Reifen sowohl beim Thema Sicherheit als auch bei der Wirtschaftlichkeit durchweg überzeugen. Die GTÜ rät allen Autofahrern, sich beim Reifenkauf nicht allein auf die Angaben der Hersteller zu verlassen, denn nicht jeder rollwiderstandoptimierte "Öko-Reifen" hält, was die Werbung verspricht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal