Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Reifenwäsche kann nicht schaden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reifenwäsche kann nicht schaden

02.02.2010, 13:06 Uhr | mid

Durch die gelegentliche Reinigung der Reifen lassen sich eventuelle Schäden besser erkennen. Dabei darf kein Reinigungsmittel verwendet werden, das Lösungsmittel oder Öle enthält. Am besten sind klares Wasser mit Seife oder Spülmittel. Spezielle Reinigungsschäume aus dem Fachhandel sind in der Regel nicht nötig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017