Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen >

Winterreifen: Deshalb sollten Sie auswuchten lassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Winterreifen  

Deshalb sollten Sie auswuchten lassen

10.10.2013, 09:41 Uhr

Winterreifen: Deshalb sollten Sie auswuchten lassen. Winterreifen: Das Auswuchten sollte man sich nicht sparen (Quelle: GTÜ)

Winterreifen: Das Auswuchten sollte man sich nicht sparen (Quelle: GTÜ)

Zu einem Reifenwechsel gehört auch das korrekte Auswuchten. Gerade jetzt beim Umrüsten auf Winterreifen ist dies wichtig, heißt es bei der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ).

Reifen auswuchten: Kleine Unwucht, große Auswirkung

Schon eine Unwucht am Reifen von zehn Gramm wirkt durch die Fliehkraft im Fahrbetrieb bei einem Tempo von 100 km/h wie 2,5 Kilogramm. Erstes Anzeichen einer Unwucht ist zumeist ein "Flattern" des Lenkrads und eine ungewohnte Vibration des Autos bei höheren Geschwindigkeiten.

Höherer Verschleiß kann Folge sein

Die negativen Folgen sind ungleichmäßiger Reifenabrieb und damit einhergehend ein höherer Verschleiß der Reifen und Fahrwerkslager-Komponenten. Zudem werden die Stoßdämpfer stärker belastet und der Fahrkomfort verringert sich. Weiter führt die Unwucht der Räder zu einer reduzierten Reifenhaftung, was wiederum eine Verschlechterung der Traktion, des Bremsvorgangs und der Steuerung mit sich bringt.

Vier Modelle bekommen die Note „mangelhaft“

Der ADAC und Stiftung Warentest untersuchen 32 Reifen.

Der ADAC und Stiftung Warentest untersuchen 32 Reifen.


Auswuchtgewicht wird montiert

Treten solche Symptome auf, empfiehlt die GTÜ in jedem Fall, die Reifen in einer Fachwerkstatt kontrollieren zu lassen. Beim Auswuchten werden die Räder auf eine Auswuchtmaschine gespannt und in Rotation versetzt.

Maschine beseitigt Unwucht

Auf diese Weise kann die ungleiche Masseverteilung von Reifen und Felgen festgestellt werden. Die Auswuchtmaschine bestimmt dann die Stellen, an denen ein Auswuchtgewicht zu montieren ist.

GTÜ empfiehlt regelmäßige Überwachung

Reifen sollten aus Gründen der Sicherheit und des Fahrkomforts möglichst bei jedem saisonalen Reifenwechsel und nach längerer Lagerung ausgewuchtet werden. Da die Gewichte, die die Reifen balancieren, beim Aufprall gegen den Bordstein oder beim Durchfahren eines Schlaglochs abreißen können, empfehlen die GTÜ-Experten die regelmäßige Überprüfung der Reifen nach Augenmaß. Reifen auswuchten schlägt etwa mit 20 Euro zu Buche.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Lassen Sie ihre Reifen auswuchten?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal