Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen >

Winterreifenpflicht: Mietwagen-Firmen kassieren ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Winterreifenpflicht: Mietwagen-Firmen kassieren ab

16.12.2010, 10:27 Uhr | mid

Winterreifenpflicht: Mietwagen-Firmen kassieren ab . Winterreifen sind beim Mietwagen nicht automatisch dabei (Foto: mid)

Winterreifen sind beim Mietwagen nicht automatisch dabei (Foto: mid)

Drastische Aufschläge bei Mietwagen mit Winterreifen hat die Stiftung Warentest festgestellt. Obwohl bei entsprechender Witterung die Winterreifenpflicht von der Straßenverkehrsordnung vorgeschrieben, lassen sich viele Vermieter das Extra gegenwärtig fürstlich honorieren.

Anzeige

Winterreifen: Deftige Extra-Kosten

Will ein Fahrer am Freitag um 16 Uhr beispielsweise einen Golf für ein Wochenende am Berliner Flughafen Tegel mieten und ihn am Sonntag um 18 Uhr wieder zurückgeben, zahlt er für das Auto bei Sixt mit Winterreifen 203 Euro. Der Räderzuschlag beträgt 58 Euro. Das ist der höchste Aufpreis im Schnelltest.

Günstigster Anbieter Europcar

Europcar bietet Miete und den Satz Reifen beim vergleichbaren Fahrzeug für 159 Euro an und ist damit bei der vorliegenden Untersuchung günstigster Anbieter.

Hände weg von Sommerreifen im Winter

Kein Mieter aber sollte bei drohendem Schnee- oder Matschwetter an den Winterreifen sparen. Denn er trägt für die Reifenwahl beim Mietwagen die Verantwortung. Verunglückt er auf glatter Fahrbahn und ist mit Sommerreifen unterwegs, kann die Autoversicherung trotz Kaskoschutz hohe Forderungen stellen. Denn der Kunde handelt grob fahrlässig.

Winterreifen: Am besten bei Reservierung buchen

Mieter können sich nicht darauf verlassen, dass Wagen im Winter stets mit entsprechenden Reifen ausgestattet sind. Sie sollten laut der Verbraucherorganisation am besten schon bei der Reservierung des Wagens Winterreifen mit buchen und sich das nach Möglichkeit schriftlich bestätigen lassen.

Kunde kann auf Winterreifen bestehen

Übergibt die Leihwagenfirma das Auto trotz vorab gebuchter Winterreifen mit Sommerreifen, kann der Kunde die Annahme verweigern und ist nicht verpflichtet, das Fahrzeug zu bezahlen. Er steht dann jedoch unter Umständen ohne Beförderungsmöglichkeit da.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AUTO-UMFRAGE
Werden Sie sich 2010 neue Winterreifen kaufen?
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017