Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen > Winterreifen >

Kindersitz gebraucht kaufen: Worauf Sie achten sollten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sicherheit geht vor  

Kindersitz gebraucht kaufen: Worauf Sie achten sollten

06.09.2012, 09:00 Uhr | wp (CF)

Kindersitz gebraucht kaufen: Worauf Sie achten sollten. Achten Sie bei gebrauchten Kindersitzen auf Prüfabzeichen (Quelle: imago)

Achten Sie bei gebrauchten Kindersitzen auf Prüfabzeichen (Quelle: imago)

Sie möchten einen Kindersitz gebraucht kaufen? Das kann sich finanziell lohnen. Allerdings nur dann, wenn sich der Kindersitz in einem tadellosen Zustand befindet. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Kindersitz auf Schäden überprüfen

Wenn Sie einen Kindersitz gebraucht kaufen, bedeutet das nicht nur die Schonung des Geldbeutels. In erster Linie geht es natürlich um die Sicherheit Ihres Kindes. Deshalb müssen Sie den Kindersitz vor dem Kauf genau unter die Lupe nehmen. Zunächst ist es äußerst wichtig, dass er keine Beschädigungen aufweist. Der Sitz sollte weder Risse noch Verformungen oder Bruchstellen haben. Um dies zu überprüfen, sollten Sie unbedingt den Bezug des Sitzes abnehmen.

Auch die Gurte dürfen keine Schäden, Quetschspuren oder Ausfaserungen an den Rändern aufweisen. Das Schloss des Gurtes und die Verriegelungssysteme müssen einwandfrei einrasten. Stellen Sie bei Hosenträgergurten außerdem sicher, dass die Gurtpolster noch vorhanden sind. Wenn Sie einen Kindersitz gebraucht kaufen, sollte auch eine dazugehörige Bedienungsanleitung zur richtigen Handhabung vorhanden sein.

Kindersitz gebraucht kaufen: Prüfsiegel beachten

Auch ältere Kindersitze müssen dem aktuellen gesetzlichen Standard entsprechen. Seit April 2008 ist ein Gesetz in Kraft, welches besagt, dass Systeme mit der Prüfnummer ECE R 44/02, die bis Ende 1995 gültig war, nicht mehr benutzt werden dürfen, so der Hinweis des ADAC.

Die Kriterien für die Sicherheit von Kindersitzen wurden in den letzten Jahren deutlich verschärft. Achten Sie daher darauf, dass ein gebrauchter Kindersitz der Prüfnorm ECE R 44/03 beziehungsweise ECE R 44/04 entspricht. Diese erkennen Sie am Prüfetikett. Die Prüfnummer sollte immer mit 03 oder 04 beginnen.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie einen gebrauchten Kindersitz möglichst von Freunden oder Verwandten kaufen. So können Sie am einfachsten hinterfragen, welchen Beanspruchungen der Sitz bisher ausgesetzt war und ob es noch andere wissenswerte Details zu seiner Benutzung gibt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen > Winterreifen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017