Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen > Winterreifen >

Auto-Kühlboxen - Wie gut kühlen sie wirklich?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autozubehör  

Auto-Kühlboxen: Wie gut kühlen sie wirklich?

03.09.2012, 09:47 Uhr | jb (CF)

Auto-Kühlboxen kühlen Snacks und Getränke bei langen und kurzen Fahrten quer durchs Land. Gerade im Hochsommer, wenn Erfrischungen von der Raststätte ansonsten teuer zu Buche schlagen können, ist eine Kühlbox eine durchaus lohnenswerte Anschaffung.

Auto-Kühlboxen können effizient kühlen

Unterschieden wird zunächst zwischen passiven Kühlboxen, Absorberkühlboxen, thermoelektrischen Kühlboxen, Kompressorkühlboxen und strombetriebenen Kühlboxen. Die passive Kühlbox kann selbst keine Kälte erzeugen, sondern diese in Ihrem Inneren nur speichern. Ihr Inhalt wird mithilfe von Kühlakkus oder Eis aus dem Gefrierschrank gekühlt. Da die Kälte bei dieser Variante nicht lange vorhält, eignet sie sich eher für kurze Autofahrten bei nicht allzu hohen Temperaturen.

Absorberkühlboxen wiederum können mithilfe einer Ammoniaklösung und durch einen Gas- oder Strombetrieb über ein geschlossenes System eine niedrige Temperatur erzeugen. Für die Benutzung sollte aber eine ebene Fläche und ausreichend Platz für die Entlüftung zur Verfügung stehen. Thermoelektrische Auto-Kühlboxen haben den Vorteil, dass sie sowohl kühlen als auch heizen können. Sie kühlen zwischen 20 und 30 Grad Celsius unter der Umgebungstemperatur. Kompressorkühlboxen schließlich kühlen am leistungsstärksten. Sie können eine Kühltemperatur von bis zu -18 Grad Celsius erreichen.

Stromversorgung, Preis und Fassungsvermögen

Die elektrisch betriebenen Geräte werden über einen normalen 12-Volt-Anschluss an den Zigarettenanzünder des Pkws angeschlossen. Die meisten Modelle kühlen in einer Standard-Stufe, bei teureren Varianten lässt sich diese dagegen in mehreren Schritten regulieren.

Das Fassungsvermögen rangiert zumeist zwischen 24 und 33 Litern. Preislich liegen die Kühlgeräte nach Angaben des Portals "auto-presse.de" etwa zwischen 50 und 100 Euro. Bei der Anschaffung einer Kühlbox für das Auto sollten Sie neben Preis und Technik aber noch weitere Details im Auge haben. Prüfen Sie bei der Auswahl möglichst, ob das Kabel für die Stromversorgung bis in den Kofferraum reicht und ob das Gerät auch über Befestigungsvorrichtungen verfügt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen > Winterreifen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017