Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Opel Astra - Ich bin neu, ich bin selbstbewusst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel Astra - Ich bin neu, ich bin selbstbewusst

19.02.2004, 13:21 Uhr | Jürgen Pander/Spiegel-Online, t-online.de

Wann gab es zuletzt einen Opel, der die Blicke auf sich zog? Das ist schon eine Weile her. Bald könnte es wieder so weit sein. Dann rollt der neue Astra zu den Händlern. Bei der Fahrpräsentation 2004 - so etwas wie die Generalprobe für das Auto - drehten sich jedenfalls viele nach dem Wagen um.

Foto-Show Der neue Opel Astra

Jetzt ist nichts mehr zu ändern
Der neue Opel Astra (Foto: Opel)Der neue Opel Astra (Foto: Opel)Aufatmen. Man kann spüren, wie die Verantwortlichen bei Opel in diesen Tagen aufatmen. Als ob eine Last von ihnen genommen würde. Denn jetzt lässt sich ohnehin nichts mehr ändern, jetzt hat sich die Maschinerie zur Markteinführung des neuen Astra in Bewegung gesetzt, des wichtigsten Modells der Marke. Noch ist zwar kein einziger Wagen verkauft, doch die ersten Reaktionen sind ermutigend. Mit dem neuen Astra wird Opel der Image-U-Turn wohl endgültig gelingen.

Ich bin neu, ich bin selbstbewusst
Das Auto signalisiert dem Publikum schon von weitem: Ich bin neu, ich bin selbstbewusst und vor allem - vergesst die Vorurteile, die ihr euch seit Jahren über Opel gebildet habt. Das wirklich entscheidende aber ist, dass der Astra dies nicht nur optisch verheißt, sondern auch tatsächlich einlöst. Mit einem erfrischend modernen Design, mit stimmiger Technik, mit erkennbar solider Verarbeitung. Der Werbeslogan für den neuen Astra greift sowohl die Vorurteile über die Marke Opel wie auch die Übereinstimmung von Schein und Sein des Autos auf. Er heißt: "Trauen Sie ihren Augen."

Stämmig und elegant, kraftvoll und sportlich
Innenraum: Praktisch und anmutig (Foto: Opel)Innenraum: Praktisch und anmutig (Foto: Opel)Man sieht also einen feschen Fünftürer mit großen Scheinwerfern vorn und hinten, mit breiten Chromleisten an Front- und Heckpartie, mit flott geschwungener Fenster- und Dachlinie und mit einem besonders auffällig und klar gegliederten Heck. Insgesamt wirkt der Astra stämmig und elegant, kraftvoll und sportlich. Chefdesigner Friedhelm Engler hat die Karosserie auf dem schmalen Grat zwischen braver Tradition und frechem Neustart prima ausbalanciert. Für den Innenraum gilt: Selten war ein Opel so praktisch und zugleich anmutig gestaltet. Allerdings haben es die Gestalter versäumt, ein oder zwei wirklich brauchbare Ablagen in der Armaturentafel oder der Mittelkonsole unterzubringen.

Ordentliche Serienausstattung
Ansonsten vermisst man kaum etwas. Die Basisversion - es gibt insgesamt fünf Ausstattungsvarianten - ist mit einem zweifach verstellbaren Lenkrad, elektrisch verstellbaren Ausßenspiegeln, ABS, ESP, Traktions- und Kurvenbremskontrolle, elektrischen Fensterhebern an den Vordertüren, Servolenkung und sechs Airbags bereits sehr ordentlich ausgestattet. Extras wie etwa mitlenkende Bi-Xenon Scheinwerfer (1150 Euro), ein Reifendruck-Kontrollsystem (200 Euro), ein Tempomat (290 Euro) oder eine Klimaanlage (1110 Euro) sind nur einige Beispiele aus der langen Liste der Sonderausstattungen.

weiter zu Teil 2 ...


Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal