Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Fahrbericht VW Golf 1.4 FSI: Wertstabiler Bursche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht VW Golf 1.4 FSI: Wertstabiler Bursche

14.06.2004, 14:42 Uhr | Helmut Weinand/mid

Golf V: wertstabiler Bursche (Foto: VW)Golf V: wertstabiler Bursche (Foto: VW)Es gibt zwei Betrachtungsweisen für den neuen Golf knapp einem Jahr nach seinem Erscheinen: Optik und Wertentwicklung. Auch wenn die zwischenzeitliche Gefahr, den angestammten Platz als Anführer der automobilen Bestseller-Liste zu verlieren, wieder gebannt ist: Der Golf fällt nach wie vor kaum auf, weder im Straßenbild noch auf dem Parkplatz vor dem Haus. Er ist einfach da und bietet seine Dienste an.

Foto-Show Der neue Golf
Auto-Finanzierung Günstige Kredite
Rectangle Auto

Nur nichts Gewagtes
Das ist von den Wolfsburgern ja auch so gewollt. Nur nichts Gewagtes, was die Stammkundschaft vergraulen könnte, war die Devise. Das neue Modell zeigt optisch bekanntlich keine wirklich neue Linie. Opel ist mit dem Astra da schon mutiger gewesen.

Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Kfz-Versicherung Günstige Angebote finden

Ideale Raumverwaltung
Innneraum: Ideale Raumverteilung (Foto: VW)Innneraum: Ideale Raumverteilung (Foto: VW)Im Golf dann Platz genommen, vermittelt das Raumgefühl Größe. Der wertstabile Bursche nutzt die Länge und Breite von 4,20 Meter bzw 1,76 Meter bei einem Radstand von 2,58 Meter perfekt zur idealen Raumverwaltung. Vier Personen und ihr dazu gehöriges Gepäck haben keine Mühen, auch längere Reisen zu absolvieren. 350 Liter Kofferraum-Volumen stehen im Normal-Zustand zur Verfügung. 1305 Liter Gepäck sind nach Umlegen der Rückbank unterzubringen. Da bereitet auch der kleine Einkauf im Möbelshop keine Probleme.

Perfektes Allround-Auto
Nimmt man Gäste mit an Bord, ist die Reaktion einhellig: "Der ist aber innen viel perfekter als er auf den ersten Blick aussieht. Das hätte ich nicht gedacht!" Der Golf ist der beste Allround-Pkw, den VW anzubieten hat. Die Sitze sind bequem. Das Cockpit ist funktional gestaltet. Alles befindet sich an seinem Platz. Ärgerlich nur die zusätzlichen Blinkerleuchten in den Außenspiegeln. Sie nerven, wenn man einen Spurwechsel anzeigen will. Da sie ihr Licht auch nach hinten abstrahlen, blenden sie besonders bei Dunkelheit Fahrer und Beifahrer.

Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Spritzigkeit wird anders buchstabiert
FSI-Motor im Golf V (Foto: VW)FSI-Motor im Golf V (Foto: VW)Die Motorenpalette ist reichhaltig und alle Aggregate erreichen Euro 4. Da ist für jeden etwas dabei. Manko: Wer einen Diesel ordert, muss auf einen Partikelfilter verzichten. Das kann sich beim Wiederverkauf negativ bemerkbar machen. Der gefahrene 1,4-Liter-Benziner mit FSI-Direkteinspritzung reißt keine Bäume aus. Die 90 PS sind zwar für 174 km/h gut, aber Spritzigkeit wird anders buchstabiert. Sparsam ist er nur, wenn er wirklich zurückhaltend bewegt wird.

Neun Liter teures Super Plus
Dann sind sieben Liter auf 100 Kilometer drin, im Fahrbetrieb mit hohem Autobahnanteil und flotter Fahrt genehmigt sich der Direkteinspritzer neun Liter teures Super Plus. Kein Wunder also, dass sich nur acht Prozent aller Käufer für diese Motorisierung entscheiden. Die Festkosten dagegen sind geringer. Ist der Einstiegspreis von 17.830 Euro beglichen, will der Fiskus jährlich 96 Euro sehen. Die Haftpflicht kostet in der SF 1 bei Großstadtzulassung beispielsweise 416 Euro.

Kein Ruhmesblatt für einen "Volkswagen"
Ausstattung: Klimaanlage inklusive (Foto: VW)Ausstattung: Klimaanlage inklusive (Foto: VW)Ein Blick auf die Gebrauchtwagen-Angebote im Internet von Autoscout24 oder anderen Börsen zeigt, dass er bereits eine gewisse Wertstabilität besitzt, die sich in einigen Jahren für den gegenwärtigen Besitzer wohl auszahlt. Schon heute ein wichtiger Kaufgrund. Der "nackte" Basis-Golf kostet jedoch bereits 15.220 Euro. Wer Extras wünscht, muss Ausstattungspakete ordern, die jeweils rund 1500 Euro Aufpreis kosten oder sich mit einer langen Optionsliste herumärgern. Eine Mittelarmlehne kostet da 125 Euro und Textilfußmatten 88 Euro. Kein Ruhmesblatt für einen "Volkswagen". Nur Raucher bekommen das Raucherpaket mit Zigarettenanzünder und Aschenbecher auf Wunsch kostenlos.

Ratespiel Autos an Schnipseln erkennen
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017