Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

VW Eos: Aufgewacht zum Träumen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht  

VW Eos: Aufgewacht zum Träumen

10.05.2006, 16:16 Uhr | Spiegel-Online, t-online.de

Volks-Traumwagen VW Eos (Foto: VW)Volks-Traumwagen VW Eos (Foto: VW) Von Jürgen Pander

Karmann Ghia, Golf Cabrio, Scirocco - das waren Volks-Traumwagen. Irgendwann waren sie den Wolfsburgern nicht mehr glamourös genug, doch ihre Premium-Fantasien platzten. Nun, mit neuem Personal, wird wieder bodenständiger geträumt: Mit einem neuen Cabrio.#

Foto-Show VW Eos
Foto-Show Die Premiere des Eos auf der IAA 2005


Ein bezahlbarer Traumwagen
Im "Grand Resort Lagonissi", südlich von Athen auf der Halbinsel Attika gelegen, kostet das Frühstücksbuffet 50 Euro pro Person. Ein Urlaub hier bleibt für die allermeisten ein unerreichter Traum. In der noblen Anlage logierten in diesen Wochen mehrere hundert Autotester aus aller Welt, denn hier stellte Volkswagen einen neuen, "erreichbaren Traumwagen" vor, wie Markenvorstand Wolfgang Bernhard sagt: das Cabrio-Coupé Eos. Das Auto ist benannt nach der griechischen Göttin der Morgenröte, weshalb die Wolfsburger Griechenland als Präsentationsort wählten. Und von Erreichbarkeit spricht Bernhard deshalb, weil der Eos ab 25.950 Euro angeboten wird.

Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Aufwändiges, fünfteiliges Klappdach
Natürlich sind viele Autos billiger, sogar solche, die ein versenkbares Stahldach haben. Doch keines dieser Verdecke ist so aufwändig wie das des neuen Eos. Der 4,41 Meter lange Viersitzer - größenmäßig angesiedelt zwischen den Modellen Golf und Passat - besitzt das erste fünfteilige Klappdach der Welt. Die deutsche Firma Webasto fertigt das hochkomplexe Gebilde aus 470 Einzelteilen. Zwei Elektromotoren, eine Radialkolbenpumpe und acht Hydraulikzylinder setzen das Gebälk in Bewegung. Binnen 25 Sekunden öffnet oder schließt sich die Konstruktion, das Kofferraumvolumen schwankt entsprechend zwischen 205 und 380 Litern.

Das ist neu: Faltdach mit Schiebefunktion
Aus fünf Elementen besteht das Dach deshalb, weil der vordere, gläserne Teil auch als Schiebe- oder Ausstelldach genutzt werden kann. In diesem Punkt ist der Eos den anderen Modellen in der Cabrio-Coupé-Liga voraus - doch er kommt ziemlich spät in dieses Segment. Auch dies hängt mit dem Dach zusammen, denn nachdem die ersten Eos-Modelle aus dem portugiesischen VW-Werk Palmela durch Quietschgeräusche im Oberstübchen auffielen, ließ Bernhard den Serienstart um rund drei Monate verschieben. Auf keinen Fall sollte ausgerechnet das Modell, von dem sich VW eine deutliche Imageverschiebung erhofft, von einem Makel behaftet sein.

Weniger Ausstattung bei Polo & Co. VW muss sparen
Superpreis für Golf VW Rabbit, der US-Golf

Großer Zuspruch trotz Verzögerung
Der für ein neues Cabrio späte Start in die Saison - der Eos wird ab 19. Mai bei den Händlern stehen - tat dem Begehren offenbar keinen Abbruch. 15.000 Bestellungen für das Auto lägen bereits vor, heißt es bei VW, das sei ein unerwartet großer Zuspruch. Vermutlich löst das Auto bei der Kundschaft tatsächlich die erhoffte Emotionalisierung aus. "Vernunftautos gibt es von VW schon genug", sagt Designchef Murat Günak, "dies ist unser Traumwagen."

Unauffällige Erscheinung
Optisch jedoch reißt einen der Eos erst einmal nicht zu Träumereien hin. Die Proportionen sind stimmig, die Form ist schlicht, es gibt keine vordergründigen Reize für das Auge. "Wir wollten eine reduzierte, körperbetonte Karosserie ohne Dekorationen", sagt Günak. Ein paar schmückende Details fallen beim zweiten Hinsehen dann doch auf: Die tollen Rücklichter zum Beispiel, der Chromrand um den Innenraum und die Fugen von Motorhaube und Heckdeckel, die nicht auf den horizontalen Flächen verlaufen, sondern seitlich über den Radhäusern.

Kraftvoll und sparsam: Neue Motoren bei VW
Motoren Der 170 PS-Diesel im Passat

Hohe Seitenlinie statt Pummelheck (Foto: VW)Hohe Seitenlinie statt Pummelheck (Foto: VW) Statt Pummelheck hochgezogene Seitenlinie
Ein Trick, der das Auto flacher erscheinen lassen soll als es ist, denn natürlich muss das Hinterteil vergleichsweise hoch sein, um ein zusammengefaltetes Stahl-Glas-Dach aufzunehmen. Bei manchen Modellen führt das zu grotesken Keilformen, die VW-Stylisten dagegen ließen die Brüstung weit weniger stark abfallen. Das sieht schick aus von außen. Sitzt man allerdings im Eos, sind die Türen zu hoch, um lässig den Ellenbogen hinauszulegen - eine der Lieblingshaltungen von Cabriofahrern.

Kein Knistern, kein Knacken
Davon abgesehen ist das Fahrgefühl überaus solide und vertrauenerweckend. Der Eos ist prima abgestimmt, die Lenkung liegt leicht und präzise in der Hand, und der Wagen verströmt insgesamt ein erfreulich unaufgeregtes Flair. Zwar fehlt dem Innenraum ein Aha-Effekt, doch wer ein viersitziges Cabrio fährt und eben keinen Roadster, wird das kaum vermissen. Auf den beiden hinteren Plätzen sitzen Erwachsene übrigens nur auf kürzeren Strecken kommod - und bei geschlossenem Dach muss man den Kopf ab etwa 1,80 Körpergröße einziehen. Vorn aber fühlt man sich - auch durch die gut geformten Sitze - besten aufgehoben.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Eine Ausstattung, fünf Motoren
VW bietet den Eos mit fünf Motoren, aber nur in einer Ausstattungsversion an. ABS, ESP, vier Airbags, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sind Standard. Alles andere - und das sind immerhin mehr als 90 Einzelpositionen - kann in der seitenlangen Sonderausstattungsliste dazubestellt werden. Bei den Triebwerken ist es einfacher: Die vier Benzin-Direkteinspritzer leisten 115, 150, 200 und 250 PS. Allerdings steht der 1,6-Liter-Einstiegsmotor erst ab dem Sommer zur Verfügung und das 3,2-Liter-Sechszylinder-Aggregat erst ab dem Herbst. Der 2-Liter-TDI-Diesel leistet 140 PS und verfügt serienmäßig über einen Rußpartikelfilter.

Eos soll Alltag bei VW versüßen
Zurück zur Emotion: Nach den Personalquerelen der letzten Wochen kehrt bei VW nun wieder der Alltag ein. Und das bedeutet - trotz mehr als einer Million verkaufter Autos in den ersten vier Monaten dieses Jahres - ein hartes, folgenreiches Sanierungsprogramm. Da kommt ein Auto wie der Eos wie gerufen. Man wird ja noch träumen dürfen.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal