Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Audi A3 Sportback 2.0 TDI: Diesel-Power im Autobahn-Express

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi A3 Sportback 2.0 TDI mit 170 PS  

Diesel-Power im Autobahn-Express

28.12.2006, 14:37 Uhr | mid

Audi A3 Sportback (Foto: Audi)Audi A3 Sportback (Foto: Audi) Ein 170 PS starker Selbstzünder krönt die Diesel-Palette beim Audi A3 Sportback. Das Triebwerk bietet satte Leistung bei dezentem Verbrauch, erfordert aber einen tiefen Griff in die Tasche: Bei 26.300 Euro geht die Liste erst los, mit etwas Ausstattung ist die 30 000-Euro-Marke für den fünftürigen Kompaktwagen schon überschritten.

Foto-Show Audi A3 Sportback
XL-Foto-Show Audi A3 Sportback 2,0 T

Rectangle Auto

Aus 140 mach 170 PS
Der Vierzylinder ist eine Weiterentwicklung des bekannten und nach wie vor angebotenen 2,0-Liter-Dieselmotors mit 140 PS. In der neuen Leistungsstufe kombiniert das Aggregat erstmals das Pumpe-Düse-Prinzip mit den hochpräzisen Piezo-Einspritzdüsen. Sie sorgen für eine noch effizientere Verbrennung und damit für eine sparsamere Dosierung des Kraftstoffs.

Falk Textlink

Ausgeprägtes Turboloch
Die ruppigen Umgangsformen der Pumpe-Düse-Einspritzung konnten dem Motor allerdings nicht ganz ausgetrieben werden. Der vor allem beim Kaltstart immer noch recht raue Motorlauf und der unvermittelt einsetzende Drehmomentschub, der nach einem ausgeprägten Turboloch ab 1750 Umdrehungen pro Minute mit 350 Newtonmetern an den Vorderrädern zerrt, trüben den ansonsten hervorragenden Gesamteindruck. Kein Wunder, dass der VW-Konzern demnächst auf die harmonischere Common-Rail-Technik umsteigt.

Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Aktuelle Meldungen Das Autogramm

Flotte Zwischensprints
Wer sich vornehmlich im Bereich zwischen knapp 2000 und 3000 Touren aufhält, erlebt ein jederzeit williges und souveränes Triebwerk, das den Kompaktwagen zum Autobahn-Express macht. Mehr noch als die Fähigkeit, in 8,3 Sekunden aus dem Stand Tempo 100 zu erreichen, beeindruckt das Talent zum Zwischenspurt in mittleren Geschwindigkeitsbereichen, das sich etwa für schnelle und gefahrlose Überholmanöver bestens einsetzen lässt.

Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Straffes Fahrwerk
Eine sportliche Gangart auf kurvigen Landstraßen wird vom straff abgestimmten Fahrwerk, das aber bisweilen an Restkomfort vermissen lässt, und von der präzise arbeitenden Lenkung unterstützt. Dank des wohl wegen des schweren Dieselmotors leicht kopflastigen Fahrverhalten und der Neigung zum sanften Untersteuern wirkt der Fronttriebler jederzeit beherrschbar. Rund sieben Liter Sprit je 100 Kilometer verbrauchte der mit einem Partikelfilter ausgerüstete A3 Sportback im Alltag - angesichts der gebotenen Leistung ein moderater Wert.

Stimmiger Auftritt
Darüber hinaus bietet der Top-Diesel alle Vorzüge des A3 Sportback: eine mit dem ESP der neuesten Generation und sechs Airbags komplette Sicherheitsausstattung, ausreichend Platz auf den vorderen und hinteren Sitzen sowie im Vergleich zum Dreitürer einen mit 370 Litern etwas größeren Kofferraum und einen subjektiv stimmiger wirkenden optischen Auftritt.

Seite weiterempfehlen



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal