Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Weniger Türen für mehr Dynamik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test: Mercedes-Benz A-Klasse Dreitürer  

Weniger Türen für mehr Dynamik

21.03.2005, 11:35 Uhr | Michael Hoffmann/mid, t-online.de

Sportlich: Die dreitürige A-Klasse (Foto: Mercedes-Benz)Sportlich: Die dreitürige A-Klasse (Foto: Mercedes-Benz) Mit ihrer Neuauflage gibt es die Mercedes-Benz A-Klasse nun erstmals auch als Dreitürer. Auf den ersten Blick mag das wenig Sinn ergeben: Denn dem üblichen Konzept eines geräumigen und funktionalen Minivans läuft das eigentlich zuwider. Doch diesem Stuttgarter "Baby-Benz" steht der Verzicht gut: Denn als Dreitürer verfügt die ab 17.980 Euro erhältliche A-Klasse über eine sportliche, dynamische Optik, wie man sie nach dem doch reichlich braven Vorgänger gar nicht erwartet hätte

Foto-Show Die neue dreitürige A-Klasse
Foto-Show Die neue A-Klasse
Auto-Finanzierung Günstige Kredite
Rectangle Auto

Easy-Entry erleichtert den Einstieg
Und die Komforteinbußen sind zu verkraften: Dank Easy-Entry-Einstiegshilfe ist der Weg auf die hinteren Plätze durchaus zumutbar, wo es sich auch kommod sitzen lässt. Nur in engen Parklücken wird das Einsteigen durch die langen Türen doch recht mühsam.

Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Kfz-Versicherung Günstige Angebote finden

Klimaanlage immer an Bord
Und ist man dann im Innenraum angekommen, findet sich dort auch der versprochene Premiumanspruch bei der Materialauswahl und Verarbeitungsqualität, der von der Marke erwartet wird. Hier kann die A-Klasse nun mühelos mit dem VW Golf mithalten, der in diesem Segment nach wie vor als Richtmaß gilt. Die Instrumente sind gut ablesbar und lassen sich leicht bedienen. Zudem profitieren die Insassen von der hohen Sitzposition, genießen eine gute Übersicht über die Fahrzeugabmessungen und das Verkehrsgeschehen und nehmen auf angenehmen Sitzen Platz, die auch genügend Komfort für lange Strecken bieten. Eine Klimaanlage ist übrigens immer mit an Bord: Das relativiert ein wenig den hohen Einstiegspreis, was sich nicht von allen Premiumkompakten behaupten lässt - siehe BMW 1er oder Audi A3.

Vorteil Raumangebot
Gegenüber den Wettbewerbern hat die A-Klasse ohnehin den Vorteil des Raumangebots: 435 Liter Kofferraumvolumen, das sich bei Bedarf auf 1.485 Liter erweitern lässt, sind in dieser Klasse schwer zu übertreffen. Die Sitzkissen und Lehnen lassen sich im Verhältnis 60 zu 40 umklappen. Noch mehr Flexibilität erhält, wer sich für 348 Euro für das Easy-Vario-Plus-System entscheidet. Damit lässt sich mit wenigen Handgriffen die zweite Reihe ausbauen sowie der Beifahrersitz umklappen. Zudem kann der Ladeboden dann in der Höhe verstellt werden und bietet darunter zusätzlichen Ablageraum - zum Beispiel für die ausgebauten Sitzkissen.

Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Mittlerer Diesel eine gute Wahl
Das Image der "Grauen Maus" abgelegt (Foto: Mercedes-Benz)Das Image der "Grauen Maus" abgelegt (Foto: Mercedes-Benz) Eine Empfehlung wert ist der gefahrene A 180 CDI mit 80 kW/109 PS: der mittlere der drei angebotenen Dieselmotoren. Er bleibt mit seinem Preis von mindestens 20.938 Euro noch einigermaßen im Rahmen und bietet ausreichend druckvolle Fahrleistungen bei einem akzeptablen Geräuschniveau - auch auf der Autobahn. Man sollte allerdings lieber zum serienmäßigen Sechsgang-Handschalter greifen als zur neuerdings angebotenen stufenlosen Automatik: In ihrem Bestreben, den Motor immer im optimalen Drehzahlbereich zu halten, zehrt sie viel vom sportlichen Potenzial des Diesels auf und ist selbst im eigens einstellbaren Sportmodus nicht immer auf der Höhe des Geschehens - etwa wenn zum Überholen schnell zurückgeschaltet werden soll.

Sicherheit für "Baby-Benz"
Wer trotzdem ordentlich Gas gibt, muss mit Verbräuchen um die neun Liter Diesel auf 100 Kilometern rechnen. Ansonsten pendelt sich der Bordcomputer bei etwa sieben Litern ein. Zu diesen Kosten kommen jährlich 309 Euro Steuern hinzu. Außerdem werden für die Haftpflicht beispielsweise bei der AXA-Versicherung pro Jahr 483 Euro fällig. Für die Sicherheit sorgen erneut der aus dem Vorgänger bekannte Sandwich-Aufbau - der bei einem Aufprall Bauteile wie den Motor unter die Fahrgastzelle gleiten lassen soll -, ein ESP sowie adaptive Frontairbags und Kopf-/Brustairbags.

Keine "graue Maus" mehr
Zudem ist aus der A-Klasse ein Kompakter geworden, der neben viel Komfort bei gemütlicher Fahrt auch in anspruchsvolleren Fahrsituationen noch erstaunlich hohe Reserven bietet. Dank der neu entwickelten Hinterachse und dem variablen Dämpfersystem, das die Härte der Dämpfer ähnlich wie im elektronischen Fahrwerk des Opel Astra kontinuierlich an Fahrsituation und Untergrund anpasst, lässt sich die A-Klasse - gemessen an ihrem hohen Aufbau - sehr sportlich und direkt durch die Kurven steuern. Spätestens hier ist zu merken, dass die einstmalige "graue Maus" in ihrer Neuauflage sich zu einem Kompaktwagen gemausert hat, der zurecht das Etikett "Premium" trägt.

Technische Daten Mercedes-Benz A 180 CDI
Dreitüriger Kompaktwagen der unteren Mittelklasse; Länge/Breite/Höhe/Radstand: 3,84 Meter/1,76 Meter/1,59 Meter/2,57 Meter; Kofferraumvolumen 435 bis 1.485 Liter, Leergewicht 1.320 Kilogramm, Zuladung 425 Kilogramm; Motor: 2,0 Liter-Vierzylinder-Dieselmotor, 80 kW/109 PS, max. Drehmoment 250 Nm bei 1.600 U/min, 0-100 km/h in 10,8 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 186 km/h, Verbrauch 5,2 Liter Diesel/100 km, Abgasnorm Euro 4, Steuern pro Jahr 309 Euro, Beiträge bei der AXA-Versicherung: KH 483 Euro (Typ 15, SF 1, 50 Mio. Euro pauschal mit Schutzbrief, Zulassung Düsseldorf), VK 483 Euro (Typ 17, 300/150 Euro SB), TK 72 Euro (Typ 17,150 Euro SB). Preis ab 20.938 Euro.

Ratespiel Autos an Schnipseln erkennen
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal