Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Fahrbericht: Die Luxus-Limousine Maybach 62 S von Mercedes-Benz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht  

Maybach 62 S: Chauffeurs-Sport

01.02.2007, 10:35 Uhr | Ronald Lamark/mid, t-online.de

Maybach 62 S (Foto: Maybach)Maybach 62 S (Foto: Maybach) "Ich bin immer mit dem Besten zufrieden" - so soll Oscar Wilde seinen "ganz einfachen Geschmack" erklärt haben. Das Beste, was es in der automobilen Welt zu kaufen gibt, will Mercedes-Benz mit der Luxus-Limousine Maybach bieten: Seit 2002 wird das Auto in Stuttgart in alter Tradition nach den Wünschen der Kunden hauptsächlich handgefertigt.#

XL-Foto-Show Maybach 62 S
Video: Maybach 62 S
Foto-Show Maybach 57 S
Foto-Show Maybach Exelero
Video: Mercedes präsentiert die S-Klasse
Video: Mercedes-Benz CL
XL-Foto-Show A, B, C: Kennen Sie alle Mercedes-Klassen?
Foto-Show Mercedes-Benz S-Klasse

Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Kein übergroßer Erfolg
Doch trotz feinster Technik, edelster Ausstattung und überlegener Motorisierung mit einem 550 PS starken Zwölfzylinder blieb der übergroße Erfolg zunächst aus. Aus welchen Gründen auch immer orderte die weltweit angesprochene Klientel der Spezies "Reich und Mächtig" nur zögerlich. 2005 legte Mercedes daher nach und erweiterte die bis dato nur aus einer Lang- und einer Kurzversion bestehenden Modellpalette um die sportliche Selbstfahrerlimousine Maybach 57 S.

XL-Foto-Show Mercedes Benz Ocean Drive
Video: Mercedes-Benz Ocean Drive

Kleine optische Details
Äußerlich erkennen nur Experten, wie sich der 62 S vom normalen Maybach 62 unterscheidet. Die Kühlermaske hat weiter auseinander stehende, kräftige Doppellamellen, die Scheinwerfer wie auch die in die Schürze integrierten Nebelscheinwerfer betonen eine eigenständige Front-Optik. Auffällig ist noch, dass der Maybach 62 S durchgehend einfarbig lackiert wird - serienmäßig in Baltic Black oder Nevada Silver. Doch individuell ist natürlich auch hier gegen Aufpreis jede andere Farbe möglich.

Technische Daten Maybach 62 S

Motor

12-Zylinder-Biturbo

Hubraum

5980 ccm

Leistung

612 PS

Drehmoment

1000 Newtonmeter

0 - 100 km/h

5,2 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit

250 km/h (abgeregelt)

Kraftstoffverbrauch

16,4 Liter/100 km

Preis

ab 517.888 Euro

Mehr Power für den Chauffeur
Nun verhilft die Stuttgarter Manufaktur mit der Sportversion der 6,20 Meter langen Variante Maybach 62 auch den Chauffeuren zu mehr Sportlichkeit. Voraussetzung: Der Chef spielt mit und ist bereit, dafür rund eine halbe Million Euro auszugeben. Soviel kostet der Neue je nach persönlichen Ausstattungswünschen.

XL-Foto-Show Neuer Mercedes CL
XL-Foto-Show Mercedes CL AMG 63
XL-Foto-Show Mercedes Coupés in Wandel der Zeit
Foto-Show Brabus S V12 S Biturbo

Biturbo leistet 612 PS
Im 62 S stellt der auch im 57 S eingesetzte Biturbo-Motor 612 PS sowie 1000 Nm Drehmoment zur Verfügung. Bei einem Fahrzeuggewicht von rund 2,8 Tonnen benötigt der lange Maybach mit 5,2 Sekunden kaum spürbare Wimpernschläge mehr, bis die Tachonadel auf 100 steht - der Chef im Fond kann dies auch auf seinen Extra-Anzeigen verfolgen. Bei 250 km/h wird der Vortrieb, wie Mercedes jedenfalls offiziell erklärt, in der Regel elektronisch begrenzt. Gerade ausländische Kunden werden jedoch mit Erfolg darauf drängen, die Leistung dieses Triebwerks auch ausfahren zu können.

Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Business-Jet auf Rädern
In Dubai, einem der Scheichtümer der Vereinigten Arabischen Emirate, gelten strenge Tempolimits. So war denn bei ersten Testfahrten mit dem neuen Maybach der Schub dieses "Business-Jet auf Rädern" lediglich bei kurzen Beschleunigungen zu erfahren. Nach rund sechs Sekunden und Tempo 130 drohte sonst das Blitzlicht der vielen Radarstationen auf der Autobahn zwischen Dubai und Abu Dhabi.

Extrem ruhige Limousine
Festzustellen ist jedoch, dass die 6,17 Meter lange Luxus-Limousine auch mit dem neuen starken Antrieb extrem ruhig dahinrollt und das Ambiente einer von Luxus und Komfort geprägten Reise nicht gestört wird. Der Chauffeur wird schon um seiner weiteren Beschäftigung willen darauf achten, dass er nicht die volle Bremskraft einsetzen muss, den Vorwärtsdrang des Maybach zu stoppen. Vorgesorgt haben die Mercedes-Ingenieure allerdings für derlei Fälle. Gleich zwei elektrohydraulische Systeme sorgen im Zusammenspiel mit ESP, ASR, ABS und Bremsassistent für sichere Verzögerung.

Aktuelle Meldungen Autogramm
Neuheiten, Foto-Shows, Testberichte Mercedes-Benz

Jeder zweite Maybach fährt in USA
Hollywood-Schauspieler Samuel L. Jackson hat zum Beispiel kurz vor Weihnachten vergangenen Jahres seinen Maybach im Stuttgarter "Maybach Center of Excellence" in einer exklusiv für ihn gemischten Farbe abgeholt. Fast jede zweite Edel-Limousine geht in die USA, jeweils 20 Prozent werden in Europa und Asien verkauft - China ist hier ein kräftiger Wachstumsmarkt. Von dem Rest wird ein hoher Anteil in den Mittleren Osten verschifft. Dubai ist daher sicherlich nicht ohne Grund Präsentationsort für den Maybach 62 S. Hier konnte Mercedes den Absatz im letzten Jahr glatt verdoppeln.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal