Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Neuer Blickfang in der Kompaktklasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht: Opel Astra GTC  

Neuer Blickfang in der Kompaktklasse

17.02.2005, 09:19 Uhr | Michael Hoffmann/mid, t-online.de

(Foto: Opel)(Foto: Opel) Mit dem Astra GTC hat Opel jetzt einen neuen Blickfang in der Kompaktklasse vorgestellt. Der extravagant gezeichnete Dreitürer ergänzt die vor knapp einem Jahr erneuerte Astra-Baureihe und kommt im März zu Preisen ab 15.200 Euro auf den Markt. Frühbucher erhalten - wie inzwischen bei Opel üblich - noch bis zum 12. März ein kostenloses Ausstattungspaket im Wert von 1.370 Euro dazu.

Foto-Show Opel Astra GTC
Auto-Finanzierung Günstige Kredite
Rectangle Auto


Comeback durch neuen Astra
Schon der Fünftürer war für Opel ein großer Schritt nach vorne. Das moderne Design ließ den vielfach als zu bieder empfundenen Auftritt seiner Vorgänger hinter sich. Einige technische Highlights unterm schicken Blechkleid - ob elektronisches Fahrwerk oder mitlenkende Scheinwerfer - waren vorher noch nie in dieser Fahrzeugklasse anzutreffen. Und die Rüsselsheimer können bislang zufrieden sein: Im Jahr 2004 gelang dem Astra mit 106.800 Neuzulassungen und einem Plus von 27,5 Prozent gegenüber 2003 ein Comeback als Zweitplatzierter der deutschen Pkw-Hitliste hinter dem VW Golf.

Opel Astra GTC Die Preise
Foto-Show Opel Astra OPC
Weltpremiere in Genf Der neue Astra OPC

GTC radikaler als der Fünftürer
Es geht also offenbar aufwärts, und der GTC, der noch einmal um einiges radikaler ausgefallen ist als der Fünftürer, soll den Trend fortsetzen. Dynamik strahlt er ohne Zweifel aus, so geduckt und wie zum Sprung bereit steht er auf den Rädern. Zurückhaltung ist seine Sache nicht, die etwas verspielt wirkende Karosserie buhlt um Aufmerksamkeit um jeden Preis.

Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Kfz-Versicherung Günstige Angebote finden

Sportlicher Reisewagen
Als "Gran Turismo Compact" will Opel den Dreitürer verstanden wissen - als sportlichen Reisewagen im kompakten Format, der es selbstbewusst mit Konkurrenten wie dem Alfa 147 und dem Audi A3 aufnehmen will. Und das gegenüber dem Fünftürer um 15 Millimeter abgesenkte Fahrwerk macht aus dem Fronttriebler tatsächlich einen veritablen Sportler. Jedenfalls wenn man das unbedingt empfehlenswerte, zwischen 395 Euro und 690 Euro teure IDS-Plus-Fahrwerk ordert. Wieselflink wetzt der GTC dann um die Kurven und bietet trotzdem ausreichenden Abrollkomfort auf unebenen Straßen. Den Druck auf die Sporttaste, die eine härtere Fahrwerkseinstellung bewirkt, kann man sich da eigentlich sparen. Denn auch im Normalmodus sorgt die Dämpferkontrolle CDC permanent für die passende Einstellung zwischen straff und komfortabel.

Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Hinten wenig Platz
Wer Platz sucht oder gelegentlich mehr als eine Person mitnehmen will, sollte jedoch ein wenig Kompromissbereitschaft mitbringen. Denn Großgewachsene ducken sich auf den hinteren Plätzen unter das stark abfallende Dach und blinzeln durch die fast auf Schießschartenformat verkleinerten hinteren Seitenfenster. Da der Radstand mit 2,61 Metern mit dem Fünftürer identisch ist, finden die Beine aber genügend Freiraum. Vorne nimmt man auf ausgezeichneten, allerdings aufpreispflichtigen Sportsitzen Platz und erfreut sich am aufgeräumten und gut verarbeiteten Cockpit. Langstreckentauglich ist außerdem das Kofferraumvolumen, das mit 380 Litern über dem Klassendurchschnitt liegt. Noch mehr Raumgefühl erhält, wer das ab Sommer lieferbare, voraussichtlich rund 1.000 Euro teure Panorama-Glasdach bestellt.

Fünf Benziner und drei Diesel stehen zur Wahl
Bleibt die Frage nach der angemessenen Motorisierung: Fünf Benziner von 66 kW/90 PS bis 147 kW/200 PS und drei Diesel von 74 kW/100 PS bis 110 kW/150 PS stehen zur Auswahl. Während der Einstiegsdiesel für herkömmliche Alltagsansprüche ausreicht, macht der mittlere Selbstzünder mit 88 kW/120 PS wenig Sinn. Denn für nur 500 Euro Aufpreis gibt es im 1.9 CDTI mit 110 kW/150 PS und 320 Nm Drehmoment lohnende 30 PS und 40 Nm Drehmoment mehr bei identischem Kraftstoffkonsum von knapp sechs Litern pro 100 Kilometer. Ein wartungsfreier Partikelfilter ist nur für die beiden stärkeren Motoren lieferbar und kostet 750 Euro Aufpreis. Auf der Benzinerseite ist der 1,6-Liter-Twinport-Motor mit 77 kW/105 PS eine vernünftige, wenn auch etwas träge Wahl. Der 2,0-LiterTurbobenziner mit 147 kW/200 PS spielt dagegen schon in der GTI-Liga mit und bringt dank ausgezeichneter Beschleunigung und spontanem Ansprechverhalten die Angriffslust des GTC am besten auf die Straße.

Nichts für Familienväter auf der Suche nach Stauraum
Alles in allem hat Opel mit dem neuen GTC einen radikalen Entwurf auf hohem technischen Stand zu moderaten Preisen vorgelegt. 60.000 Einheiten in Europa hat sich Opel für dieses Jahr vorgenommen und rechnet mit einem GTC-Anteil an den Astra-Verkäufen von 15 Prozent. Leute mit Hang zum optischen Understatement oder Familienväter und -mütter auf der Suche nach Stauraum werden mit ihm nicht viel anzufangen wissen. Aber selbstbewusste Fahrer mit einer Neigung zu expressivem Design und auch der eine oder andere GTI-Interessent sollten sich diesen GTC demnächst mal aus der Nähe ansehen.

Ratespiel Autos an Schnipseln erkennen
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal