Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Peugeot 307 CC - Katze mit heißem Blechdach (2)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Peugeot 307 CC - Katze mit heißem Blechdach (2)

19.11.2003, 12:31 Uhr

Schön und edel zeigt sich der Innenraum (Foto: Peugeot) Schön und edel zeigt sich der Innenraum (Foto: Peugeot)Neben tadelloser Funktionalität bietet der Innenraum einiges an Luxus: Zu den Annehmlichkeiten gehören Regen- und Lichtsensor, Klimaautomatik, ein griffiges Sportlederlenkrad und die sehr bequemen Sportsitze mit langer Schenkelauflage und hohem Seitenhalt. Und all das gibt es serienmäßig. Aufpreispflichtig ist jedoch beispielsweise eine zweifarbige Volllederausstattung, die auch das Armaturenbrett einkleidet. Dafür müssen 2300 Euro extra hingeblättert werden. 2380 Euro kostet das Navigationssystem mit Sieben-Zoll-Farbbildschirm, Radio, CD-Wechsler und Handy- Freisprecheinrichtung.

Foto-Show Peugeot 307 CC
Auto-Finanzierung Günstige Kredite
Rectangle Auto

Verwindungsarm oder steifes Bein?
Das Problem wenig verwindungssteifer Offen-Konstruktionen hat man beim 307 CC gut in den Griff bekommen. Unruhe im "Gebälk" ist selbst bei forcierter Gangart kaum zu spüren. Die Versteifungsmaßnahmen an der Karosserie haben jedoch für 200 Kilogramm Mehrgewicht gegenüber der Limousine gesorgt.

Peugeot 307 CC Technische Daten

Zwei Mal zwei Liter
Das Design überzeugt (Foto: Peugeot) Das Design überzeugt (Foto: Peugeot)Mit diesen Extra-Kilos werden die beiden angebotenen Motorvarianten jedoch gut fertig. Der Kunde kann einen Zweiliter-Vierzylinder-Benzinmotor wahlweise mit 136 oder 177 PS bestellen. Einen entscheidenden Vorteil bietet die stärkere Version nicht. Die Fahrleistungen sind bei beiden Motorisierungen ganz ordentlich: Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 207 bzw. 225 km/h. Der Sprint von null auf 100 km/h ist nach 10,3 bzw. 9,5 Sekunden beendet. Der Verbrauch beträgt 8,2 bzw. 8,8 Liter auf 100 Kilometer.

Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Kfz-Versicherung Günstige Angebote finden

Mit Sicherheit idiotensicher
Trotz kräftiger Bremsen, direkter Lenkung und der straff abgestimmten Federung ist der 307 CC auch fahrwerksseitig kein ausgesprochener Sportler. Dennoch lässt er sich zielsicher und flott durch Kurven dirigieren. Untersteuerungstendenzen werden durch das serienmäßige ESP abgefangen. Sollte doch einmal der Notfall eintreten, bietet der 307 CC ein hohes passives Sicherheitsniveau. Bei einem Überschlag werden die Insassen durch verstärkte A-Säulen und von zwei hinter den Kopfstützen verborgenen Überrollbügeln geschützt, die beim Überschlag automatisch ausfahren.

Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Fazit: Der 307 CC kann alles besser
Der Erfolg des 307 CC scheint vorprogrammiert. Deutlich erwachsener, macht er so ziemlich alles besser als sein überaus erfolgreicher Bruder 206 CC. Der 307 CC ist jedoch kein ausgesprochen günstiger Einstieg in die Cabrio-Welt. Diese Rolle wird weiterhin der kleine 206 CC innehaben. Dafür bekommt man beim großen CC ab 24.500 Euro ein Blechdach-Cabrio mit viel Platz und umfangreicher Komfort- und Sicherheitsausstattung. Ein vergleichbar motorisiertes Opel Astra Cabrio kostet in etwa gleichviel. Doch bietet der Rüsselsheimer nur ein Stoffdach. Einziger Kritikpunkt: Obwohl Peugeot den 307 CC als Viersitzer anpreist, wird sein Platzangebot auf den hinteren Sitzen diesem Anspruch nicht ganz gerecht.

zurück zu Teil 1...

Ratespiel Autos an Schnipseln erkennen
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal