Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Fahrbericht Volvo V50: Gang höher schalten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht Volvo V50: Gang höher schalten

18.02.2004, 16:07 Uhr

V50: nur mäßig Raum im Fond (Foto: Volvo)V50: nur mäßig Raum im Fond (Foto: Volvo)Und ebenso wie der S40 verfügt auch der V50 über IDIS, wie Volvo sein "intelligentes Fahrerinformationssystem" nennt. Es unterdrückt in kritischen Verkehrssituationen die Weitergabe überflüssiger Informationen wie Anrufe oder Mitteilungen des Bordcomputers.

Foto-Show Volvo V50
Gebrauchtwagensuche: Volvo S70

Vorbildliches Sicherheitspaket
Sprichwörtlich auch wieder mal die übrige Sicherheitsausstattung. Neben bekannten Features wie ABS mit EBV, Front- Seiten- und Kopf-/Schulter-Airbags, Schutzsysteme gegen Seitenaufprall (SIPS) und Schleudertrauma (WHIPS) sowie der elektronischen Fahrdynamikregelung DSTC besitzt der V50 eine neue Frontstruktur, die eine verbesserte Absorbierung der Aufprallenergie beim Crash ermöglichen soll. Auch Fußgänger und Radfahrer sollen durch das so genannte Soft-Nose-Frontstyling besser geschützt werden.

"Einen Gang höher schalten"
"Der V50 ist ein Auto für Menschen, die einen Gang höher schalten", sagt Poduktmanager Peter Bleumer. Die blumige Feststellung trifft sinnigerweise vor allem für das Topmodell V50 T5 und die Dieselversion V50 2.0D zu, die im Gegensatz zu den beiden 2,4-Liter-Fünfzylinder-Benzinern (140 PS und 170 PS) serienmäßig mit einem präzisen Sechsgang-Schaltgetriebe ausgerüstet sind. Sowohl der Turbo-Benziner mit 220 PS (162 kW) als auch der Common-Rail-Diesel mit 136 PS (100 kW) überzeugen durch starken Antritt, Durchzugskraft und Laufruhe.

Amerikanisch-französischer Diesel
Die Technik stammt von Ford (Foto: Volvo)Die Technik stammt von Ford (Foto: Volvo)Wobei der Diesel, der aus dem Motoren-Joint-Venture der Konzernmutter Ford mit PSA (Peugeot/Citroën) stammt, naturgemäß mit seinem kraftvollen Drehmoment von maximal 320 Newtonmeter sowie seiner Sparsamkeit punkten kann. Die 5,7 Liter, die Volvo als Durchschnittsverbrauch angibt, konnte der Bordcomputer bei unseren Testfahrten zwar nicht bestätigen. Doch auch 7,9 Liter für schnelle Fahrten, vorwiegend über Autobahn und Landstraße, liegen durchaus im grünen Bereich.

Partikelfilter kommt erst noch
Einziges Manko: Der V50 2.0D soll zwar zum Modellstart am 18. April ab 24.950 Euro beim Händler stehen. Doch ein Partikelfilter, mit dem er dann auch die Euro-4-Abgasnorm erfüllt, kommt erst zur Mitte des Jahres. Bis dahin werden sich die Verkäufe auf die drei Benziner, mit denen der V50 zunächst nach Deutschland Kommt, beschränken. Hier beginnen die Preise bei 24.950 Euro für den V50 2.4 mit 140 PS (103 kW). Erst ab Sommer sollen die Basismotorisierungen folgen, so ein 1,8-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 125 PS, ein 1,6-Liter mit 100 PS sowie ein Diesel gleichen Hubraums, ebenfalls aus dem Ford-PSA-Motoren-Liaison, mit 110 PS.

zurück zu Teil 1 ...

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal