Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Der neue Ford Focus: Golf und Astra in Bedrängnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der neue Ford Focus: Golf und Astra in Bedrängnis

24.03.2005, 11:31 Uhr | mid/T-Online, t-online.de

Der neue Ford Focus (Foto: Ford)Der neue Ford Focus (Foto: Ford)Mit dem neuen Focus hat Ford VW und Opel den Kampf angesagt. Zu einem Einstiegspreis von 14.375 Euro steht die zweite Generation bei den Händlern. Damit liegt der Schrägheck-Kompakte um jeweils rund 900 Euro unter den Hauptwettbewerbern Golf und Astra. Dafür bekommt man die dreitürige Basisversion mit dem 80 PS starken 1,4-Liter-Benzinmotor. Mal sehen, ob die 900 Euro bei der Qualität eingespart wurden.

Foto-Show Der neue Ford Focus

Behutsame Weiterentwicklung
Focus: schlichte Eleganz (Foto: Ford)Focus: schlichte Eleganz (Foto: Ford)Im Vergleich zum Vorgänger, der 1998 erstmals auf den Markt kam, ist die Neuauflage nur behutsam weiterentwickelt worden. Manche mögen ihn als schlichten Vertreter der Kompaktklasse empfinden. Die auffälligste Veränderung betrifft die Heckpartie, denn durch die stark abfallende Dachlinie und das nur leicht aufgestellte Heckfenster, das wie bisher üblich von den Rückleuchten eingerahmt wird, besitzt er nun coupéhafte Züge. Aber auch der Golf V hebt sich gegenüber seinem Vorgänger nur in Details ab. Lediglich der neue Opel Astra ist auch stilistisch ein völlig neues Auto.

Viel Platz im Heck
Ordentlich zugelegt hat der neue Focus bei den Abmessungen: Mit 4,34 Metern Länge übertrifft er nicht nur deutlich den Vorgänger, sondern auch die Konkurrenten: der Astra misst rund 4,25 Meter, der Golf rund 4,2 Meter. Mit 385 Litern Kofferraumvolumen liegt der Focus II ganz vorne in der Fahrzeugklasse. Der Golf hat lediglich 350, der Astra immerhin 380 Liter zu bieten.

Verletzungsgefahr nicht ausgeschlossen
Allerdings fällt die Ladekante im Vergleich mit der Kompakt-Konkurrenz recht hoch aus - ein Tribut an die hübsche Coupélinie des Focus. Ein weiteres unangenehmes Detail sind die Griffmulden, die im Gegensatz zum Vorgänger in der schmalen Kante der Kofferraumklappe eingelassen sind. Durch die unnatürliche Hebelbewegung können die Finger schnell überdehnt werden.

Innenraum mit TÜV-Segen
''Allergie getestetes'' Ford-Cockpit (Foto: Ford)''Allergie getestetes'' Ford-Cockpit (Foto: Ford)Positiv fällt dagegen der Innenraum auf, der vom TÜV Rheinland das Prüfsiegel "Allergie getestet" erhalten hat. Auch die Gestaltung der übersichtlichen Armaturentafel samt angenehmer Haptik kann überzeugen. Hier bestätigt sich, dass Ford Wert auf eine bessere Materialanmutung und Verarbeitungsqualität gelegt hat. Das macht sich auch bei den guten Sitzen bemerkbar, die auch bei groß gewachsene Menschen immer noch eine gute Schenkelunterstützung bieten, ohne dass Kleingebliebene das Nachsehen haben.

Mittelplatz bei den Fahrleistungen
Der 80 PS starke 1,4-Liter-Benzinmotor leistet solide Arbeit und gibt sich drehfreudig. Angesicht der Leistungsdaten sind keine Rennqualitäten zu erwarten, aber den Basis Golf mit 75 PS lässt der Focus in der Beschleunigung hinter sich: In 14,1 Sekunden sprintet der Ford auf 100 km/h, der VW braucht dazu 14,7 Sekunden. Nur der Astra kann das alles noch besser: Mit seinen 90 PS erledigt er den Sprint in 13,7 Sekunden und führt auch bei der Höchstgeschwindigkeit: 178 km/h hat der Astra zu bieten, Focus und Golf schaffen nur 164 km/h.

Bestnoten für das Fahrwerk
Beim Fahrverhalten und was die Agilität angeht, setzte schon der alte Focus Maßstäbe. Daher ist Ford bei der aufwendig konstruierten Hinterachse mit Einzelradaufhängung geblieben - und das zahlt sich aus. Selten hat sich ein Kompaktwagen durch ein solch gutes Fahrverhalten ausgezeichnet wie dieser Fronttriebler. Unebenheiten im Straßenbelag gleicht er souverän aus, ist zudem nie schwammig, sondern bleibt auch bei schneller Kurvenfahrt stets angenehm straff und gutmütig. Zur sportlichen Agilität trägt auch die sehr direkt ausgelegte Lenkung bei.

Ein mäßiger Trinker
Mit seinem Kraftstoffverbrauch von durchschnittlich 6,6 Litern Superbenzin auf 100 Kilometern zählt der Focus nicht zu den großen Schluckern. Der Golf braucht 7 Liter, der Astra begnügt sich mit 6,3 Litern Superbenzin. Durchaus sehen lassen kann sich auch die Sicherheitsausstattung. Neben dem serienmäßigen ESP verfügt der Focus vorn über Front- und Seiten-Airbags sowie Kopf- und Schulter-Airbags vorn und hinten.

Billiger, aber nicht billig
Wo also spart Ford nun die 900 Euro gegenüber der Konkurrenz ein? Es kann weder beim Fahrwerk noch bei der Materialauswahl oder der Verarbeitung sein. In allen Disziplinen liegt der Focus mit den Rivalen Opel Astra und VW Golf mindestens auf gleichem Niveau und kann es auch beim Fahrwerk locker mit den Wettbewerbern aufnehmen. Auch über die Ausstattung der Basisversion gibt es kaum etwas zu meckern. So wurden die elektrischen Fensterheber nicht etwa durch Kurbeln ersetzt. Was fehlt, ist die Funkfernbedienung, die erst ab der nächst höheren Ausstattungslinie Trend zur Serienausstattung zählt. Aber sie kostet 125 Euro, nicht 900 Euro. Trotz kritischem Blick bleibt festzustellen: Am Fahrzeug wurde nicht gespart.

Ford Focus 1.4 Ambiente:

Dreitüriges, fünfsitziges Schrägheckfahrzeug der Kompaktklasse
Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,34 Meter/1,84 Meter/1,45 Meter/2,64 Meter
Kofferraumvolumen 385 bis 1245 Liter
Motor: 1,4-Liter-Benzinmotor, 80 PS, 123 Nm/3500 U/min
Fahrwerte: Höchstgeschwindigkeit: 164 km/h, 0-100 km/h: 14,1 s, Verbrauch: 6,6 Liter, Abgasnorm Euro 4

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal