Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Saab 9-5 SportCombi - Das Auge fährt mit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht  

Saab 9-5 SportCombi - Das Auge fährt mit

22.03.2006, 12:36 Uhr | Spiegel-Online, t-online.de

Saab 9-5 SportCombi (Foto: Saab)Saab 9-5 SportCombi (Foto: Saab) Von Jürgen Pander

In Genf zeigte Saab die spektakuläre Studie Aero X, doch was die Serienmodelle betrifft, gibt es vorerst nichts Neues. Die große Baureihe 9-5 bleibt wohl noch knapp zwei Jahre im Dienst, ehe die Ablösung erfolgt. Immerhin wurde sie aufgefrischt.

Foto-Show Saab 9-5 SportCombi
Foto-Show Saab 9-3 SportCombi
Foto-Show Saab Aero X

Ende eines Markenzeichens
Jahrelang war der dreigeteilte Kühlergrill das Markenzeichen der Marke Saab aus dem schwedischen Trollhättan. Denn nur die Skandinavier hatten eine große Öffnung, flankiert von zwei kleinen. Damit ist nun Schluss, zumindest in der großen Baureihe 9-5. Dort lächelt jetzt ein großer Kühlermund, schön auffällig mit dick geschminkten Chromlippen. Eine Dreiteilung der Frontpartie gibt es aber dennoch, denn auch die Scheinwerfer erhielten breite Chromeinfassungen. Der Begriff "Facelift" trifft es in diesem Fall tatsächlich am besten.

Noch keine Rundumerneuerung
Für dieses Facelift war es auch höchste Zeit. Seit 1997 ist die Baureihe nun schon auf dem Markt, und die Konkurrenz ist in dieser Zeit nahezu komplett erneuert worden. Saab jedoch hatte offenbar andere Probleme, als sein Flaggschiff zu erneuern. Die Quittung der deutschen Kundschaft: Im vergangenen Jahr wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt lediglich 1130 Exemplare des 9-5 zugelassen.

Foto-Show Saab 9-3 Cabrio

Facelift bringt Schwung in den "alten" 9-5
Die Zahl könnte nun wieder etwas steigen, denn optisch sieht der Wagen - wir waren mit dem Kombi unterwegs - durchaus modern aus. Die bereits erwähnte, männlich-markante Frontpartie, die galante Seitenoptik mit der ungewöhnlichen Fenstergrafik hinter der C-Säule sowie das stramme Heck mit den neuen Rücklichtern zeigen, dass Saab die hohe Kunst der flüssigen Linie am Automobil noch nicht verlernt hat. Auch im Innenraum, obwohl grundsätzlich die bekannte Einrichtung beibehalten wurde, bietet der Wagen ein stilsicheres Ambiente. Störend sind allerdings einige merkwürdige Details, etwa die dicke Gummiwulst um das Zündschloss in der Mittelkonsole, der mickrige Aschenbecher oder die arg klobig geratenen Bedientasten links des Lenkrads.

Maximale Wirkung garantiert
Bei einem Facelift geht es darum, mit minimalem Aufwand maximale Wirkung zu erzielen, und das gelingt den Schweden ganz gut. Sobald man hinterm Lenkrad Platz genommen hat, stellt sich ein Gefühl von komfortabler Geborgenheit ein. Das hohe Armaturenbrett, die übersichtlichen Cockpitinstrumente, das griffige Lenkrad und die weich gepolsterten Sitze lösen diesen Eindruck aus. Es kann also losgehen.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Müheloses Fortkommen garantiert
Der Diesel, den gleichen Motor gibt es auch im Opel Vectra und im Saab 9-3, gibt sich rau und vorlaut, geht dann aber auch beherzt und druckvoll an die Arbeit. Das 1,9-Liter-Aggregat leistet 150 PS und entwickelt 320 Newtonmeter Drehmoment, was sehr gut zu diesem Kombi passt. Das Auto fährt sich mühelos, und es macht richtig Spaß, am trotz Frontantrieb fein abgestimmten Lenkrad zu drehen und mit diesem ziemlich wuchtigen Kerl flott unterwegs zu sein. Leicht getrübt wird die Stimmung vom serienmäßigen Fünfganggetriebe, das manchmal etwas störrisch wirkt, aber auf längeren Etappen auch nicht weiter auffällt. Vielleicht wäre die Fünfgang-Automatik die bessere Wahl, sie kostet 1700 Euro Aufpreis.

Sicherheit geht vor
Schwedische Autos gelten in Sachen Sicherheit als besonders ausgereift - der Saab 9-5 bemüht sich, diesen Nimbus zu pflegen. ABS und ESP sind serienmäßig an Bord, dazu vier Airbags, aktive Kopfstützen an den Vordersitzen, elektronischer Bremskraftverstärker, Lastverankerungsschienen im Kofferraum und Isofix-Kindersitzbefestigungen im Fond. Eine Einparkhilfe kostet 380 Euro Aufpreis, ist aber empfehlenswert, denn so richtig übersichtlich ist der Wagen nach hinten nicht.

Laderaum nur geringfügig größer als im 9-3 SportCombi
Dabei ist das Heck gar nicht so riesig, wie es zunächst den Eindruck macht. Zumindest was das Ladevolumen anlangt, hält sich der Saab 9-5 Kombi auffallend zurück. Zwischen 416 und 1490 Liter fasst der Kofferraum. Selbst der Saab 9-3 Kombi ist mit 419 und 1273 Liter kaum kleiner. Und im Vergleich zu einem Mercedes E-Klasse T-Modell (690 bis 1950 Liter) wirkt das Gepäckabteil fast schon mickrig. Überhaupt wundert man sich, wo in so einem stattlichen Fahrzeug von 4,84 Meter Länge (E-Klasse 4,85 Meter) der Stauraum geblieben ist. Das Handschuhfach ist bescheiden, die Ablagen in den Türen ebenso, und in die Mittelkonsole passt auch nicht so viel wie bei anderen Fahrzeugen dieses Außenformats. Dafür bieten die Schweden ein schlaues Befestigungssystem im Kofferraum - immerhin.

Weiterhin extravagant und solide
Was den Saab 9-5 jedoch auszeichnet, ist die Mischung aus solider Technik, elegantem Design und dem noch immer vorhandenen Image von Extravaganz und Avantgarde, das den Modellen aus Trollhättan anhaftet. Das wird den 9-5 auch über die beiden letzten Jahre seiner Fabrikation bringen - und danach werden die Karten sowieso wieder neu gemischt.

SCHNELLCHECK SAAB 9-5 SPORTKOMBI

Einsteigen: ...weil das Auto seit dem Facelift wieder flott aussieht und ein sehr angenehmer Reisewagen ist.

Aussteigen: ...wenn wirklich ein großer Kombi gebraucht wird, muss der Saab 9- 5 passen. Er ist im Fond einfach zu eng geschnitten.

Umsteigen: ...zum Beispiel aus dem Volvo V70 oder allen anderen Kombimodellen der gehobenen Mittelklasse- Baureihen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal