Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

VW Tiguan - Fahrbericht: Trendsportler mit zwei Gesichtern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht  

VW Tiguan: Trendsportler mit zwei Gesichtern

18.09.2007, 18:57 Uhr | Holger Holzer/mid , t-online.de

VW Tiguan (Foto: Volkswagen)VW Tiguan (Foto: Volkswagen) Mit dem Tiguan steigt im November auch VW in die boomende Klasse der kompakten SUV ein. Sanfte Geländegängigkeit mit serienmäßigem Allradantrieb, das große Platzangebot und der relativ niedrige Einstiegspreis von 26.700 Euro sollen helfen, das mittlerweile dicht besetzte Wettbewerberfeld von hinten aufzurollen. Als Antrieb stehen zunächst ein doppelt aufgeladener Benzinmotor mit 150 PS und ein 140 PS starkes Dieseltriebwerk zur Wahl.

Foto-Show VW Tiguan
Video

Zwei Versionen lieferbar

Das Design des Fünftürers orientiert sich am Heck an seinem großen, aber deutlich geländegängigeren Bruder VW Touareg. An der Front setzt eine kantige, hochgezogene Motorhaube eigene Akzente. Je nach Einsatzzweck kann der Kunde zwischen zwei Versionen des Fünftürers wählen, die sich auch optisch unterscheiden. Als klassisches SUV für befestigte Straßen ist der Tiguan in den beiden Ausstattungslinien "Trend & Fun" sowie "Sport & Style" erhältlich.

Kein echter Geländegänger

Außer dem permanenten Allradantrieb, der per Haldex-Kupplung die Kraft im Normalfall im Verhältnis 90:10 an Vorder- und Hinterachse verteilt, ist keine Offroad-Technik an Bord. Der vordere Stoßfänger ist weit nach unten gezogen - das sieht zwar dynamisch aus, macht das Fahren in unebenem Gelände aber schwierig, da der Tiguan vorne einen relativ großen Überhang und somit einen geringen Böschungswinkel hat.

Geländeversion "Track & Field"

Für den Einsatz in mittelschwerem Gelände ist die Version "Track & Field" konzipiert. Bei ihr wächst die Geländegängigkeit durch ein Abschrägen des Stoßfängers deutlich; so können auch stärkere Steigungen ohne Bodenkontakt der Karosserie genommen werden. Die daraus entstehende Seitenansicht ist allerdings gewöhnungsbedürftig. Um das Fahren im Gelände einfacher zu machen, verfügt die Version über einen zuschaltbaren Offroad-Modus mit Bergabfahrassistent, genauerer Dosierbarkeit des Gaspedals und einer Anfahrhilfe auf rutschigem Untergrund. Beim Navigationssystem lassen sich abseits befestigter Straßen Wegpunkte einprogrammieren, die für das sichere Wiederfinden des Rückwegs sorgen sollen.

Komfortables Stadt-SUV

Die Mehrzahl der deutschen Kunden wird jedoch eher auf befestigten Straßen unterwegs sein. Und da offenbart der Fünfsitzer seine Tugenden als komfortables und praktisches Auto für Stadtverkehr und Langstrecke. Fahrer und Beifahrer nehmen auf bequemen Sitzen Platz und blicken auf eine aufgeräumte Armaturenlandschaft im Stil des Golf Plus. Die Rücksitzbank ist leicht erhöht, bietet bequem Raum für drei Insassen und lässt sich bei Bedarf umklappen oder um 16 Zentimeter in Längsrichtung verschieben. An Gepäck finden so zwischen 470 Liter und 1 800 Liter Platz. Die Zuladung von mindestens 624 Kilogramm ist ordentlich; wer mehr Last schleppen will, kann sie an die ausklappbare Anhängerkupplung hängen. 2,2 Tonnen kann der Allradler an den Haken nehmen.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Diesel jetzt mit Common-Rail-Technik

Für den Antrieb sorgen ausschließlich aufgeladene Direkteinspritzer. Beim Diesel setzt VW mittlerweile auf die kostengünstigere Common-Rail-Technik anstelle der Pumpe-Düse-Einspritzung. Die Akustik des 140 PS starken Selbstzünders profitiert von dem technischen Wechsel und der 2,0-Liter-Motor klingt deutlich weniger rau als sein Vorgänger. Sein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern liegt bereits bei 1750 Umdrehungen an und bringt das 1,6 Tonnen schwere Fahrzeug in Kombination mit der serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung schnell auf Trab. Auf die Befehle des Gaspedals reagiert der Vierzylinder für einen Diesel durchaus flott. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 7,2 Litern Sprit an. Alternativ ist ein 150 PS starker 1,4-Liter-Ottomotor mit kombinierter Turbo- und Kompressoraufladung erhältlich, dessen Normverbrauch der Hersteller mit 8,4 Litern Superbenzin angibt. In den kommenden Monaten sollen zwei Benziner mit 170 PS und 200 PS sowie ein Diesel mit 170 PS die Palette ergänzen.

Dynamisches Fahrverhalten

Das Fahrwerk vereint Komfort und Dynamik. So ist der Tiguan deutlich weniger hart abgestimmt als etwa der BMW X3, ohne aber durch unangenehme Wankbewegungen aufzufallen. In Verbindung mit der leichtgängigen und direkten Lenkung lässt er sich trotz hohen Schwerpunkts recht flott und sicher durch Kurven fahren.

Tiguan kommt zum Kampf-Preis

Experimentierfreude ist nicht die Sache der Wolfsburger. Statt dessen heißt die Devise Abwarten, auf die Konkurrenz schauen und dann ein Auto bauen, das in Deutschland sofort auf die ersten Plätze der Segment-Bestsellerliste fährt. Das hat beim Touran geklappt, beim Golf Plus und beim Sharan. Und das könnte auch mit dem Neuen gelingen. Zum vergleichsweise günstigen Preis - der VW liegt etwa auf dem Niveau des Toyota RAV4 - gibt es ein durchdachtes Auto mit gutem Platzangebot und komfortabler Dynamik. Die Preise beginnen bei 26.700 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal