Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

VW Passat - Fahrbericht: Stilvoll Reisen im etwas anderen Volkswagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht  

Stilvoll Reisen im etwas anderen Volkswagen

09.04.2008, 13:34 Uhr | Peter Eck, mid , t-online.de

VW Passat CC (Foto: Volkswagen)VW Passat CC (Foto: Volkswagen) Mit insgesamt 15 Millionen verkauften Einheiten ist der VW Passat seit Jahrzehnten neben dem Golf das wichtigste Modell der Marke Volkswagen. Trotz guter Qualität und früheren Luxus-Versuchen (Passat W8) hat der in Deutschland zu drei Vierteln als Kombi verkaufte Mittelklasse-Wagen sein Image als "Vertreter-Auto" nie ganz abgelegt. Dies könnte sich nun mit der ab Anfang Juni in Deutschland erhältlichen dritten Karosserievariante gründlich ändern: Mit dem Passat CC legt VW zu Preisen ab 30.300 Euro ein Automobil auf, das mehr Stil und Schwung verkörpert als irgendein anderes aktuelles oder früheres Modell der Wolfsburger.

Foto-Show VW Passat CC
Mehr Infos zum Passat CC im Volkswagen Special
Foto-Show VW Passat
Foto-Show VW Passat Variant

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Schicker Anzug für den CC

Das Design des viertürigen Coupés wurde optisch im Wesentlichen noch unter der Führung von Murat Günak konzipiert, der seinen Job inzwischen an den früheren Audi-Chefdesigner Walter da Silva abtreten musste. Der Passat CC überzeugt mit einer Linienführung wie aus einem Guss. Aus keiner Perspektive ist dem 4,80 Meter langen Fahrzeug anzusehen, dass es sich um das Derivat einer im Grunde eher biederen Mittelklasse-Limousine handelt.

Besonders schöne Dachlinie

Besonders interessant zeigt sich das Coupé in der Seitenansicht. Hier wirken vor allem drei optische Merkmale auf den Betrachter: Die Dachlinie spannt sich als flache Kuppel von der A-Säule bis zum Kofferraum, darunter verläuft entlang der Fenster ein Chrombogen. Und schließlich sorgt eine sich von den Kotflügeln bis zu den Rückleuchten ziehende Sicke für Dynamik und feine Lichtbrechungen. Von vorne erinnert der Passat CC mit seinem mächtigen Kühlergrill ein wenig an den Phaeton, obwohl die Front insgesamt wesentlich sportlicher erscheint. Das Heck wirkt dagegen vor allem über seine großen Rückleuchten und die in die Heckklappe integrierte Spoilerlippe. Diese Ansicht dürfte wohl am ehesten für kontroverse Diskussionen sorgen, obwohl sie stimmig in das optische Gesamtkonzept passt.

Foto-Show VW Tiguan
Video

Innen wie gewohnt, nur edler

Innen hat der CC natürlich einige Elemente von Limousine und Kombi übernommen, allerdings wirkt vieles edler und besonders gut verarbeitet. Die ganz neuen, von Chrom umrandeten Instrumente werden weiß hinterleuchtet, was wiederum an den Phaeton erinnert. Das Coupé ist ausschließlich als Viersitzer erhältlich, also mit zwei auch für Erwachsene tauglichen Einzelsitzen hinten. Selbst die große Urlaubsreise zu viert ist nicht ausgeschlossen, verfügt das Kofferraumabteil doch über das beeindruckende Volumen von 532 Litern.

Technische Daten VW Passat CC:

Motor

Leistung

0 bis 100 km/h

Verbrauch / CO2

Preis ab

1,8 TSI

160 PS

8,6 Sekunden

7,6 Liter / 180 Gramm

30.300 Euro

3,6 V6

300 PS

5,6 Sekunden

10,1 / 242 Gramm

40.800 Euro

2,0 TDI

140 PS

9,8 Sekunden

5,8 Liter / 153 Gramm

30.775 Euro

Drei Motoren von 140 bis 300 PS

Für den Antrieb stehen zunächst drei Motoren zur Verfügung. Die Wahl der Vernunft ist dabei der 2,0-Liter-Diesel mit Common-Rail-Technik, 140 PS Leistung und einem Verbrauch von 5,8 Litern auf 100 Kilometern. Wer mehr Power wünscht, sollte auf die später erhältliche Variante mit 170 PS warten. Sehr harmonisch und bei vernünftiger Fahrweise auch noch angemessen sparsam zu bewegen ist der 1,8-Liter TSI Turbo-Benziner mit 160 PS. Auch hier wird es später eine stärkere Leistungsstufe mit 200 PS geben. Weniger für den westeuropäischen Markt als für die wichtigen Märkte in Japan und Nordamerika bedeutsam ist der 3,6-Liter V6 mit 300 PS. Er wird ausschließlich mit Allradantrieb angeboten und beeindruckt mit glänzenden Fahrleistungen, allerdings auch mit einem offiziellen Durchschnittsverbrauch von 10,1 Litern des teuren Super Plus, der in der Praxis wohl einige Liter höher liegen dürfte.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Lange Liste der Sonderausstattungen

Zum Serienumfang des nur in einem Ausstattungsniveau erhältlichen CC zählen unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Klimaanlage, Sportsitze und ein Lederlenkrad. Aus der seitenlangen Liste der Optionen sind vor allem die technischen Highlights erwähnenswert. So bietet VW im Passat CC erstmals das Spurhaltesystem "Lane Assist" an, das den Fahrer nicht nur vor dem Verlassen der Fahrspur warnt, sondern auch leicht gegenlenkt. Die adaptive Fahrwerksregelung DCC wirkt in drei Stufen (Normal, Komfort und Sport) auf Dämpferkennung und Servolenkung ein und macht den Passat CC auf Wunsch deutlich dynamischer. Ebenfalls im Zusatzangebot sind die automatische Distanzregelung ACC, eine Rückfahrkamera und der sogenannte "Park Assist", der beim rückwärtigen Einparken das Lenken übernimmt, so dass der Fahrer nur noch Gas geben und bremsen muss.

Passat CC Vorreiter für technische Innovationen

Die Vielzahl an technischen Highlights, wenn meist auch nur gegen Aufpreis erhältlich, macht deutlich, dass VW den Passat als wichtigen Image- und Technologieträger ansieht. Was nach dem ersten Rendezvous mit dem großen Coupé an Eindruck bleibt, ist aber vor allem das gelungene Design. Hier hat die für die optische Zurückhaltung ihrer Modelle oftmals gescholtene Marke eine schöne Mischung aus Understatement und Prägnanz gefunden, die den Passat CC vermutlich über viele Jahre jung halten wird. Mindestens sieben Jahre lang soll das erste große Coupé der Marke gebaut werden und in dieser Zeit weltweit 300 000 Kunden finden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal