Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Ford Kuga - Fahrbericht: Selbstzündender Spätzünder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht  

Ford Kuga: Selbstzündender Spätzünder

10.04.2008, 17:50 Uhr | Michael Hoffmann, mid , t-online.de

Ford Kuga (Foto: Ford)Ford Kuga (Foto: Ford) Jetzt also auch Ford: Als einer der letzten Automobilhersteller treten die Kölner in der boomenden Klasse der Sport Utility Vehicles (SUV) an. Mit dem neuen Kuga will das Unternehmen vor allem dynamische Akzente setzen, die sich vornehmlich in einer vergleichsweise agilen Fahrwerksabstimmung und einem sportlichen Design äußern. Der Kuga kommt am 7. Juni mit Front- oder Allradantrieb zu Preisen ab 26.500 Euro auf den deutschen Markt.

Foto-Show Ford Kuga
Foto-Show VW Tiguan
Video
Foto-Show Der neue Audi Q5
Foto-Show Kompakt-SUV auf dem Vormarsch

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Trend zum SUV verschlafen

Das Erspüren neuer Marktentwicklungen gehört eher nicht zu den Stärken von Ford. Den seit mehreren Jahren unübersehbaren und unvermindert anhaltenden Trend zum SUV hat das Unternehmen mindestens genauso verschlafen wie Volkswagen. Nun sind die Wolfsburger aber immerhin seit vergangenem Herbst mit dem Tiguan höchst erfolgreich in der SUV-Klasse unterwegs. Wobei die langen Lieferfristen für den Tiguan nun möglicherweise manch gefrusteten VW-Interessenten in die Schauräume der Ford-Händler treiben könnten.

Ford nennt ihn "Allrad-Crossover"

Was sie dort finden, dürfte ihnen gefallen. Denn der neue Kuga - den der Hersteller lieber als "Allrad-Crossover" statt als SUV bezeichnet - gehört sicherlich zu den ansehnlicheren Vertretern der Spezies: Große Scheinwerfer, der trapezförmige untere Lufteinlass, Kanten und Knicke in der Seitenansicht und zur Mitte spitz zulaufende Rückleuchten verleihen dem hochbeinigen Fünftürer einen dynamischen und kraftvollen Auftritt. In manchen Details wie den Höckern auf der Motorhaube oder der zerklüfteten Heckpartie wirkt er allerdings etwas verspielt. Im Innenraum zeigt der Hersteller bei Materialauswahl und Verarbeitungsqualität jene Präzision, die schon an anderen jüngeren Ford-Modellen zu beobachten ist. Die Instrumentierung ist übersichtlich und sachlich, die Bedienung unkompliziert. Nur der serienmäßige, recht klein geratene Motorstartknopf prangt ein wenig verschämt auf der Mitte der wuchtigen Armaturentafel direkt unterhalb des Knopfs für die Warnblinkanlage.

Foto-Show Der neue Ford Fiesta
Foto-Show Der neue Ford Focus
Foto-Show Ford Focus ST
Foto-Show Ford Mondeo

Gute Platzverhältnisse innen

Bei 4,44 Meter Länge, 2,69 Meter Radstand und 1,68 Meter Höhe bietet der Kuga vier erwachsenen Reisenden bequeme Platzverhältnisse auf Klassenstandard, ein fünfter Passagier dürfte sich auf dem mittleren Sitz im Fond auf Dauer etwas beengt fühlen. Die Rückbank lässt sich im Verhältnis 60 zu 40 umlegen; aus dem 360 Liter fassenden Kofferraum - ein Wert auf Golf-Niveau - wird so ein Gepäckabteil mit bis zu 1355 Liter Fassungsvermögen. Unter dem Ladeboden findet sich ein weiteres Staufach mit 50 Liter Volumen, das die Alltagsqualitäten des SUV verbessert - ebenso wie die zweigeteilte und weit nach oben öffnende Heckklappe.

Nur ein Diesel im Angebot

Einziger Antrieb für den Kuga ist ein 2,0-Liter-Dieselmotor mit 136 PS Leistung und einem bei 2000 Umdrehungen pro Minute anliegenden maximalen Drehmoment von 320 Newtonmetern. In der Basisversion gibt der aus anderen Ford-Modellen bekannte, zusammen mit PSA entwickelte Vierzylinder-Diesel seine Kraft an die Vorderräder weiter, in der 2 000 Euro teureren Allradversion übernimmt eine Haldex-Kupplung vollautomatisch und ohne Eingreifmöglichkeit des Fahrers die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. Offroad-Ambitionen weist der Hersteller von sich: Kaum ein Kunde wolle sich tatsächlich ins Gelände wagen, im Lastenheft der Entwickler standen daher agile Fahreigenschaften auf der Straße. Immerhin 70 Prozent der Kuga-Käufer, so tippt Marketing-Chef Jürgen Stackmann, werden sich dennoch für den Allradantrieb entscheiden.

Straffes Fahrwerk, kultivierter Motor

Der laufruhige Selbstzünder entpuppt sich in der Praxis als zugkräftiger, souveräner und kultivierter Antrieb, dem es für eine echte sportliche Fahrweise lediglich an der Breite des nutzbaren Drehzahlbandes fehlt. Dafür zeigt sich der Diesel vergleichsweise wirtschaftlich und verlangt durchschnittlich moderate 6,4 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer. Anderen Motoren räumt Ford beim Kunden wenig Chancen ein. Zur Jahreswende 2008/2009 will der Hersteller dennoch den 2,5-Liter-Turbobenziner aus dem Focus ST nachlegen. Das Fahrwerk - von Focus und C-Max übernommen und auf die härteren Anforderungen eines SUV ausgelegt - gibt sich ausgewogen und folgt auch bei schneller Kurvenfahrt neutral und leicht beherrschbar den Befehlen des Fahrers, bietet dabei aber auch ein angenehmes Komfortniveau. Der Schalthebel des Sechsgang-Getriebes liegt griffgünstig zur Hand, die Schaltwege dürften jedoch kürzer und weniger hakelig ausfallen.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Auch ohne Allradantrieb erhältlich

Neben der Wahl zwischen Front- und Allradantrieb bleibt dem Kunden nur die Entscheidung zwischen den Ausstattungen "Trend" und "Titanium". Das Sicherheitsniveau erfüllt mit ESP, Überrollschutz, Anhängerstabilisierung und sechs Airbags die gängigen Standards. Optional erhältlich ist unter anderem eine Rückfahrkamera. Rund 6500 Einheiten des in Saarlouis produzierten Kuga will Ford in diesem Jahr in Deutschland noch absetzen, im nächsten Jahr rechnet der Hersteller mit 12.000 bis 15.000 Neuzulassungen.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal