Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Honda Accord: Fahrbericht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autotest  

Mehr Platz, aber weniger Raum im Honda Accord

28.04.2008, 14:55 Uhr | Peter Eck, mid

Honda Accord Tourer (Foto: Honda)Honda Accord Tourer (Foto: Honda) Kaum zu glauben: Mit dem neuen Accord bringt Honda innerhalb von 30 Jahren bereits die achte Generation dieser Baureihe nach Europa. Die als Stufenhecklimousine ab 7. Juni oder als Tourer (Kombi) ab 6. September erhältliche japanische Mittelklasse geht mit einem deutlich veränderten Design, einem umfangreichen, wenn auch teilweise aufpreispflichtigen Sicherheitspaket und einer sich mehr an europäischen Maßstäben orientierenden Qualitätsanmutung an den Start. Der Einstieg in den neuen Accord kommt relativ teuer, weil die Japaner auf eine Version mit optisch günstigem Preis, aber schmaler Ausstattung verzichten: Mindestens 24.800 Euro werden für die Limousine fällig, der Kombi-Aufschlag beträgt 1300 Euro.

Foto-Show Honda Accord
Foto-Show Mazda6
Foto-Show Mitsubishi Lancer
Foto-Show Honda FCX Clarity

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Der Diesel empfiehlt sich

Der Accord ist mit drei verschiedenen Motoren bestellbar. Der 2,0-Liter-Benziner mit 156 PS bildet die unauffällige Basis, der 2,4-Liter-Benzinmotor mit 201 PS bietet sich für längere Strecken an, wirkt aber speziell in Verbindung mit der nicht mehr zeitgemäßen Fünfgang-Automatik zu nervös. Unsere Empfehlung: der bekannt agile, sparsame und komfortable 2,2-Liter-Diesel mit jetzt 150 PS (plus zehn PS) und Sechsgang-Schaltgetriebe. Das Aggregat überzeugt mit Durchzugsstärke und einer Geräuschentwicklung, die sich für einen Selbstzünder in Grenzen hält.

Gute Verarbeitunsqualität

Insgesamt ist der neue Accord im Vergleich zum Vorgänger merklich leiser geworden. Offensichtlich haben sich die Ingenieure bei der Dämmung an der deutschen Premium-Klasse orientiert. Das merkt man auch am sorgfältig verarbeiteten Cockpit, den großzügigen Sitzen und der exakten Lenkung. Fahrer und Beifahrer profitieren zudem von fünf Zentimetern mehr Breite, hinten sitzen zumindest zwei Personen ebenfalls komfortabel, wobei es je nach Körperlänge zwischen Kopf und Dachhimmel schon mal eng werden kann.

Weniger Gepäckraum zur Verfügung

Mehr Platz also allenthalben, aber dafür deutlich weniger Raum für Gepäck beim Kombi. Die Japaner haben den Accord mit der ihnen eigenen Konsequenz vom Lademeister zum Lifestyle-Gefährt gewandelt. Das heißt in Zahlen: Statt rund 1700 Liter gehen bei dachhoher Beladung und umgelegten Rücksitzen jetzt noch 1250 Liter Gepäck in den Tourer. Der lässt sich zudem wegen der in den Laderaum ragenden Radkästen nur ungern mit breiteren Gegenständen befüllen. Mit 467 Litern bietet die Limousine dagegen einen unverändert großzügigen, wenn in dieser Klasse auch nicht aus dem Rahmen fallenden Laderaum.

Honda Accord - Technische Daten

Motorisierung

Leistung

Drehmoment

0-100 km/h

Verbrauch / CO2

2,0-Liter Benziner

156 PS

Max. 192 Nm

9,4 s

7,2 Liter Super / 170 g

2,4-Liter Benziner

201 PS

Max. 234 Nm

8,1 s

8,8 Liter Super / 209 g

2,2-Liter-Diesel

150 PS

Max. 350 Nm

9,7 s

5,6 Liter Diesel / 148 g


Accord wird zum Lifestyle-Kombi

Auch die optischen Veränderungen fallen beim Tourer deutlicher aus. Durch den Verzicht auf üppigen Laderaum konnten die Designer eine sportliche Linie á la Audi A4 verwirklichen. Vor allem von der Seite wirkt der Accord Kombi elegant und wuchtig zugleich. An der Heckansicht mit den heute üblichen, weit in die Kotflügel geschwungenen Rückleuchten gibt es ebenfalls wenig auszusetzen. Am ehesten wird noch die bei beiden Karosserieversionen identische Front mit dem mächtigen Kühlergrill polarisieren.

Evolution statt Revolution

Der Accord ist auch in seiner achten Generation ein typischer Honda und verzichtet als solcher auf bahnbrechende Neuerungen. So erfüllen sämtliche Motoren zwar die kommende Euro 5-Norm, aber auf Sprit sparende Extra-Maßnahmen wie eine Start-Stopp-Automatik, ein Automatikgetriebe mit sechs oder mehr Gängen oder gar ein Doppelkupplungsgetriebe muss der Kunde verzichten. Am schwersten für das durchaus sichtbare Bemühungen um Premium-Qualität wiegt aber wahrscheinlich, dass Honda auch die stärkste Version mit immerhin 201 Pferdestärken nur als Vierzylinder anbietet. In Sachen Souveränität und Fahrkomfort würden dem Accord zumindest in der Spitzenversion jedoch sechs Zylinder durchaus nicht schaden.

Neues Sicherheitssystem lieferbar

Lediglich in einem Bereich ist der Accord weit vorne dabei: Für einen Aufpreis von 2450 Euro gibt es das so genannte "Advanced Safety Paket", das neben einer adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC) auch einen Spurhalteassistenten umfasst, der - wenn eingeschaltet - bei drohendem Verlassen der Fahrspur aktiv wird, aber nur mit 80 Prozent der notwendigen Kraft gegenlenkt. Ebenfalls zu diesem Sicherheitspaket zählt das Assistenzsystem CMBS, das in Notfällen eine eigenständige Bremsung mit maximal 60 Prozent der vollen Bremsleistung einleitet.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Ausgewogene Alternative in der Mittelklasse

Der Accord setzt zwar auch damit keine Maßstäbe im Segment, fährt aber aufgrund seiner Ausgewogenheit, der spürbaren Qualität und des agilen Gesamteindrucks in der Mittelklasse ganz vorne mit. Er war und ist eines der wenigen Fahrzeuge, mit denen man sich von der viel gekauften deutschen Mittelklasse abhebt und gleichzeitig kein Risiko bei Qualität oder Fahreigenschaften eingeht. In der achten und neuesten Generation kommt nun vor allem beim Kombi jener Schuss Lifestyle hinzu, den mancher beim klobigen Vorgänger vermisst haben mag.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal