Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Erfolgreiche Diät beim Mazda2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autotest  

Erfolgreiche Diät beim Mazda2

05.05.2008, 11:15 Uhr | Holger Holzer, mid

Mazda2 (Foto: Mazda)Mazda2 (Foto: Mazda) Kleiner, leichter, sparsamer und billiger als bislang tritt die neue Generation des Mazda2 in der Kleinwagenklasse an. Anstatt spitzer Karosseriekanten und hohem Dach, trägt der Japaner nun ein flottes Blechkleid mit dynamischer Linienführung. Bei der Ausstattung kann der Kleine mit dem serienmäßigen Schleuderschutz ESP und sechs Airbags punkten. Bereits ab 14.200 Euro ist er mit einem 86 PS starken 1,3-Liter-Ottomotor zu haben.

Foto-Show Mazda2

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben - und absenden.

Etwas weniger Raum als im Vorgänger

War die erste Generation des Mazda2 noch ein eckiger Brotkasten mit streng nutzwertorientierter Ausrichtung und wenig ansprechender Optik, ist der Neue ein flotter City-Flitzer mit weniger als zehn Metern Wendekreis und einem Abo auf kleine Parklücken. Die flachere Form lässt das Platzangebot im Innern zwar leicht schrumpfen, in seiner Klasse schwimmt der 3,98 Meter kurze Japaner aber bei Kofferraumvolumen und Innenraumgröße immer noch im vorderen Drittel beim Ranking mit.

Schlechte Sicht nach schräg vorne

Sein keckes Design mit den freundlichen, mandeläugigen Scheinwerfern, die fast zierliche Front und das keilförmige Profil lassen ihn fröhlich sich von dem Einerlei der Kleinwagendesigns abheben. Doch die schicke Optik hat ihren Preis: Besonders die flache A-Säule schränkt den Blick schräg nach vorne ein.

Gute Verarbeitung im Innenraum

Im Inneren setzt sich der gute Eindruck mit ordentlicher Verarbeitung und geschmackvoller Materialienwahl fort. Unter den vielen Ablagemöglichkeiten sticht ein Zeitungshalter vor dem Handschuhfach heraus, der auch großformatige Straßenkarten fasst. Der Schalthebel sitzt griffgünstig leicht erhöht in der Mittelkonsole, alle anderen Bedienelemente sind Mazda-typisch angeordnet und lassen sich intuitiv bedienen. Negativ fällt das nur in der Höhe verstellbare Lenkrad auf, was in dieser Klasse zwar nicht ungewöhnlich ist. Aber Großgewachsene haben es schwer, hinter dem Steuer eine gute Sitzposition zu finden.


Platz reicht für vier Personen

Trotz geschrumpfter Abmessungen bietet der Fünftürer ordentlich Platz. Der Kofferraum fasst bei voller Bestuhlung 250 Liter, was für den Wocheneinkauf reichen dürfte. Bei größerem Raumbedarf lässt sich die Rückbank umklappen, so dass 787 Liter zur Verfügung stehen. Bei der Beladung stört allerdings die hohe Ladekante. Fahrer und Beifahrer haben genug Platz zur Entfaltung, im Fond sitzen zwei Erwachsene normaler Größe kommod. Ein fünfter Fahrgast findet nur auf Kurzstrecken ausreichend Platz. Wer die Fondbank in erster Linie als Gepäckablage benötigt, kann auf die im Sommer startende dreitürige Version warten.

Testdaten Mazda2 1,3

Hubraum

Leistung

0-100 km/h

Testverbrauch

Preis ab

1,3 Liter

86 PS

12,9s

6,5 Liter Super

14.200 Euro

Flott und verbrauchsgünstig in der Stadt

Neben ordentlicher Alltagstauglichkeit bietet der kleinste Mazda auch viel Spaß. Der kurze Fronttriebler wuselt quirlig durch den Stadtverkehr, aber auch auf Landstraßen kann das recht straffe Fahrwerk ebenfalls überzeugen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt der Schleuderschutz ESP, den alle Varianten mit Ausnahme der Dieselversion immer aufpreisfrei an Bord haben. Der 1,3-Liter-Motor in der Ausbaustufe mit 86 PS beeindruckt vor allem mit seiner Sparsamkeit; 5,4 Liter Super je 100 Kilometer gibt der Hersteller an. In der Praxis sind es wie üblich gute 6,5 Liter, aber immer noch ein ordentlicher Wert.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Leichtgewichtiger Kleinwagen

Im unteren Drehzahlbereich fährt sich das Vierzylinder-Triebwerk mit dem geringen Hubraum etwas zäh, ab 3000 Touren geht es dann flotter zur Sache. Tempo 100 ist nach 13,2 Sekunden erreicht, die Maximalgeschwindigkeit liegt bei 172 km/h. Zum Vorteil gereicht dem Fronttriebler dabei auch sein geringes Gewicht: Mit 1030 Kilogramm ist es generell recht niedrig, gegenüber dem Vorgänger fällt es um 100 Kilo geringer aus.

Der neue ist billiger als der alte Mazda2

Ähnlich verhält es sich bei den Kosten. Mussten für den Vorgänger noch mindestens 12.600 Euro hingelegt werden, sind es in der Basisversion nun rund 12.000 Euro. Dafür erhält man den 1,3-Liter-Motor mit 75 PS, der bei Fahrten im Stadtverkehr vollkommen ausreicht. Top-Triebwerk ist eine 1,5-Liter-Maschine mit 103 PS. Hierfür werden 15.000 Euro fällig. Seit kurzem im Programm ist zudem ein Dieselmotor mit 68 PS für 13.000 Euro. Das getestete Modell kostet an Steuern 94 Euro im Jahr, die Kfz-Haftpflicht schlägt etwa bei der AXA mit 503 Euro zu Buche.

Fazit: Kleiner und guter Flitzer

Die Abspeck-Kur ist der richtige Weg: Denn Leichtbau senkt auf recht einfache Art den Kraftstoffverbrauch. Dass die fehlenden Pfunde keinen Verzicht bedeuten, beweist der Neue von Mazda glänzend. Der kleine Flitzer sieht gut aus, fährt sich agil und ist reichhaltig mit Sicherheitstechnik ausgestattet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal