Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

BMW 7er: Der BMW mit den tausend Helferlein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuer BMW 7er  

Der BMW mit den tausend Helferlein

28.07.2008, 10:22 Uhr | auto-reporter.net

Der neue 7er von BMW (Foto: BMW)Der neue 7er von BMW (Foto: BMW) Trotz ihres umstrittenen Designs zählt der aktuelle BMW 7er zu den erfolgreichsten Luxuslimousinen der Welt. Mit dem neuen Modell will BMW im November daher endlich den Thron in der Nobelklasse erobern - mit unaufgeregten, deutlich dynamischeren Linien und neuen Sicherheits- und Spritspartechniken. Mit anfangs zwei neuen Benzindirekteinspritzern und einem neuen Dieselmotor mit Leistungswerten von 245 PS bis 407 PS ist der geringfügig auf 5,07 Meter Länge gewachsene BMW 7er nur wenig teurer als bislang. Die Preisliste startet bei 69.500 Euro.

Foto-Show Das ist der neue BMW 7er
Gebrauchtwagen-Tipp BMW 7er
Foto-Show Die Baureihen von BMW
Erste Bilder BMW 7er Erlkönig

Sagen Sie Ihre Meinung zum neuen BMW 7er! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben - und absenden.

Rekord an Assistenzsystemen im BMW 7er

Rekordverdächtig ist das neue Flaggschiff der Münchner bei den - allerdings teilweise optionalen und teuren - Fahrerassistenzsystemen: Bekanntes wie Spurwechselwarner am Außenspiegel, Spurverlassenswarnung durch Vibration am Lenkrad, Head-Up-Display ist an Bord.


Kamera für Grundstücksausfahrten

Daneben gibt es eine Rückfahrkamera, Kameras, die etwa bei Grundstücksausfahrten nach rechts und links blicken und Tempomat mit Stop-and-Go-Funktion. Zudem bietet BMW Weltpremieren an wie ein Nachtsichtgerät mit Personenerkennung und Verkehrszeichenkennung per Kamera. Nicht angeboten wird jedoch ein Pre-Crash-System wie es bei Lexus und Mercedes erhältlich ist.

iDrive soll benutzerfreundlicher sein

Weiter geht es mit dem iDrive-System: Das ist durch zusätzliche Direktwahltasten bedienfreundlicher geworden. Als Weltneuheit präsentiert BMW den unbegrenzten Internet-Zugang, der über den schnellen Edge-Funkstandard zumindest hierzulande flächendeckend arbeiten soll.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Wie eine Vierradlenkung

Eine weitere Weltneuheit im 7er ist die ebenfalls aufpreispflichtige sogenannte Integral-Aktivlenkung. Damit greift BMW wie unlängst der Renault Laguna die ursprünglich bereits vor über 20 Jahren von Honda, Nissan und Mazda realisierte Idee der Vierradlenkung auf.

Helfer gegen Wankbewegung

Bei hohem Tempo gefällt der allradgelenkte 7er mit großer Richtungsstabilität, im Stadtverkehr dagegen durch einen kleineren Wendekreis, dies alles in Kombination mit der bereits bekannten Aktivlenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Lenkübersetzung. Mehr Fahrdynamik bietet wohl keine Oberklasselimousine, insbesondere in Kombination mit der ebenfalls aufpreispflichtigen Wankstabilisierung "Dynamic Drive".

Recht unhandlich in Parkhäusern

Andererseits: In Sachen Handlichkeit und Leistung setzt der BMW 7er noch nicht überall die Maßstäbe. So ist er mit über 1,90 Metern Breite (einschließlich Außenspiegeln sogar 2,13 Meter) unhandlich in Parkhäusern und auf schmalen Fahrspuren etwa bei Autobahnbaustellen. Das Sechsgang-Automatikgetriebe arbeitet zwar sanft und geschmeidig, erreicht aber nicht ganz die Souveränität der Sieben- und Achtstufen-Automaten einiger Wettbewerber. Deshalb folgt 2009 auch bei BMW eine Achtgang-Version.

Innen wirkt es gemütlicher

Die Gestaltung des Interieurs führt zurück zu den Wurzeln der Marke. Die Mittelkonsole ist wieder leicht in Richtung Fahrer ausgerichtet und das Cockpit mit Rundinstrumenten klar gezeichnet. Der Automatikwählhebel befindet sich nicht mehr am Lenkrad, sondern wie einst auf dem Mitteltunnel. Der Innenraum hat insgesamt etwas von der früheren technischen Kälte verloren und präsentiert sich jetzt mit lederartigen Verkleidungen an Armaturen und neuen Details wie optionalen Keramik-Tasten. Platz für vier Passagiere ist reichlich vorhanden, in den um 14 Zentimeter verlängerten Versionen 740iL und 750iL fast schon im Überfluss.

Starke Motoren für den 7er BMW folgen

Wer die 7er-Reihe in ultimativer Potenz oder mit alternativen Antrieben erleben möchte, muss sich ebenfalls noch gedulden: Ein neuer V12 steht genauso in den Startlöchern wie eine Hybridversion - Triebwerke, die in den weltgrößten Luxusmärkten USA, Russland und China unverzichtbar sind. Und sogar über einen neuen 7er mit Wasserstoffantrieb denkt man in München nach. Bis dahin setzt das Münchner Flaggschiff aber bereits einen Klassenbestwert: Sparsamer als der nur 7,2 Liter Diesel auf 100 Kilometern verbrauchende 730d ist kein Wettbewerber.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal