Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Kleinwagen: Renault Twingo Sport im Autotest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autotest Renault  

Der Twingo Sport ist ein sportliches Schnäppchen

03.09.2008, 16:09 Uhr | Michael Hoffmann / mid

Sportlichkeit zum kleinen Preis bietet der Renault Twingo Sport (Foto: Renault)Sportlichkeit zum kleinen Preis bietet der Renault Twingo Sport (Foto: Renault) Der Renault Twingo und sportliche Dynamik: Bisher passte das nicht so recht zusammen. Ende Oktober allerdings werden die Karten neu gemischt, wenn der neue Twingo Sport mit einem 133 PS starken 1,6-Liter-Benziner zu den deutschen Renault-Händlern rollt. Als stärkster Twingo aller Zeiten bringt er die Motorsport-Kompetenz aus dem Hause Renault zu einem attraktiven Grundpreis von 14.800 Euro durchaus überzeugend auf die Straße.#

Foto-Show Renault Twingo Sport
Foto-Show Renault Twingo
Alle News zu Renault

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Renault Twingo Sport! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Der Gesamteindruck wirkt wenig sportlich

Hauptwettbewerber des Twingo Sport im überschaubaren Segment der Superminis ist - neben dem Suzuki Swift Sport und dem Citroen C2 VTS - der ebenfalls gerade vor kurzem vorgestellte Fiat 500 Abarth. Und im Vergleich zum italienischen Charmeur sieht der kleine Franzose zunächst ein bisschen blass aus - wenngleich Karosserieanbauten wie die verbreiterten Kotflügel, Front- und Heckschürze und die neuen Seitenschweller dem Top-Twingo etwas Esprit verleihen. Auch der schmucklose Innenraum mit der billig wirkenden Instrumentenhutze auf der Mitte des Armaturenbretts hinterlässt, abgesehen von den Sportsitzen und der Alu-Pedalerie, keinen sportlichen Gesamteindruck. Da wirkt das Interieur des 500 Abarth deutlich konsequenter durchgestylt.

Foto-Show Fiat 500 Abarth
Auto-Video
Foto-Show Ford Fiesta Sport
Foto-Show Seat Ibiza Cupra und Ecomotive

Technische Daten Renault Twingo Sport

Motor

Vierzylinder-Benziner

Leistung

133 PS

Drehmoment

160 Newtonmeter

0-100 km/h

8,7 s

VMax

201 km/h

Verbrauch

7,0 Liter

CO2

165 Gramm

Preis ab

14.800 Euro

Mit Abstrichen praktisch

Dafür kann der Twingo mit praktischen Talenten punkten: beispielsweise dem passablen Platzangebot im Fond, den um 22 Zentimetern verschiebbaren Rücksitzen und dem annehmbaren Kofferraumvolumen von 230 Litern. Warum allerdings ausgerechnet die schon beim alten Twingo unhandlichen Türgriffe den Modellwechsel überleben mussten, dafür fällt einem immer noch keine sinnvolle Begründung ein.

Der Twingo Sport liegt satt auf der Straße

Den mangelnden Charme macht der Twingo Sport auf der Straße mit einem bemerkenswert satten Fahrverhalten wieder wett. Die Lenkung spricht direkt an, beim Schalten der fünf Gänge hakelt nichts, und fahrdynamisch überzeugt der freche Franzose mit einer kaum zu irritierenden Stabilität, die dem Fahrer auch Bremsen oder Gaswegnehmen in schnellen Kurven nicht weiter übel nimmt. Verantwortlich dafür sind die im Vergleich zum Serien-Twingo breitere Spur, das um zehn Millimeter tiefer gelegte Fahrwerk, die strafferen Federn und der steifere Querstabilisator an der Hinterachse. Dies zeigt: Der Twingo Sport ist kein kleiner Sport-Schüler, sondern ein ausgereifter, erwachsener Dynamiker, der viel von seinen größeren Brüdern Clio Sport und Mégane Sport gelernt hat.

Sitzposition ist nicht einfach zu finden

Die gutmütige Handlichkeit und das weitgehende Fehlen von Wankbewegungen wird allerdings mit ruppigen Reaktionen auf Querfugen auf der Autobahn erkauft. Abzüge in der B-Note gibt es darüber hinaus, weil sich wegen der fehlenden Tiefenverstellung des Lenkrads nur schwer eine sportliche Sitzposition finden lässt und das etwas groß geratene und zu schräg stehende Lenkrad besser in der Hand liegen könnte.

Der Verbrauch liegt etwas höher

Einen zwiespältigen Eindruck hinterlässt auch der Antrieb: Wer den sportlichen Charakter des Twingo Sport auskosten will, muss den 1,6-Liter-Benziner bei Laune und damit konstant bei Drehzahlen um mindestens 4000 Umdrehungen pro Minute halten. Das wiederum treibt den Verbrauch in die Höhe, der sich in der Praxis nur schwer auf den Normwert von 7,0 Liter je 100 Kilometer drücken lassen dürfte. Das maximale Drehmoment von 160 Newtonmetern liegt erst bei 4400 Umdrehungen pro Minute an und lässt mehr als einmal den Wunsch nach einem quirligen Turbobenziner aufkommen, der in unteren Drehzahlbereichen für mehr Nachdruck sorgen könnte.

Twingo Sport ist konkurrenzlos günstig

So muss der Twingo Sport am Ende im direkten Wettbewerbsvergleich doch noch das Preisargument als Joker ausspielen. Mit einem Grundpreis von 14.800 Euro unterbietet er den fast gleichstarken Fiat 500 Abarth um rund 3 500 Euro. Da bleibt noch genügend Spielraum für den Griff zur 600 Euro teureren Cup-Version mit 17-Zoll-Rädern und um weitere vier Millimeter tiefer gelegtem, noch einmal etwas straffer abgestimmtem Fahrwerk. Ein vergleichsweise spät eingreifendes ESP, vier Airbags, Klimaanlage und CD-Radio sind ohnehin schon in der Grundversion Serie. Männliche Singles mit solidem Einkommen, die Renault-Vertriebschef Holger Böhme als Hauptzielgruppe ausgemacht hat, können da schon ins Grübeln kommen. Denn der neue Twingo Sport bietet in seiner Klasse wohl am meisten Auto fürs Geld.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal