Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Porsche 911 Targa: Der Porsche für Genießer im Autotest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autotest  

Porsche 911 Targa - Ein Stückchen Himmel

22.09.2008, 17:01 Uhr | Peter Eck / mid

Porsche 911 Targa 4S (Foto: Porsche)Porsche 911 Targa 4S (Foto: Porsche) In mehreren Schritten überarbeitet Porsche zurzeit seine klassische Sportwagen-Baureihe 911. Nach den Heckantriebs- und Allradversionen von Coupé und Cabriolet ist die neueste Ergänzung der Targa, der wahlweise mit dem leistungsverstärkten 3,6-Liter- oder 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor, immer jedoch mit Allradantrieb ausgeliefert wird. Preislich ordnet sich diese Version zwischen einem Cabriolet mit und ohne Allradantrieb ein. In Zahlen: Ein Porsche 911 Targa kostet mindestens 97.907 Euro.#

Foto-Show Porsche 911 Targa 4S
Foto-Show Der neue Porsche 911
Foto-Show Erlkönig Porsche Panamera
Foto-Show 60 Jahre Porsche
Auto-Videos
Auto-Video 60 Jahre Porsche
Foto-Show Der Porsche 911 von gestern bis heute

Was ist Ihre Meinung zum Porsche 911 Targa? Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Targa - Glasdach gleitet nach hinten

Hervorstechendes Merkmal des Targa ist natürlich das versenkbare, nach hinten weggleitende Dach aus getöntem Glas. Es lässt schon geschlossen viel Licht in den Innenraum und kann in sieben Sekunden geöffnet werden. Rund 1,5 Quadratmeter Himmel werden auf Knopfdruck so sichtbar. Und diese Art des offenen Fahrens bleibt nicht ohne Wirkung auf den Fahrer. Obwohl der Targa fast die Fahrleistungen des Coupés erreicht, ist er vom Charakter her doch eher ein potenter Cruiser.

Foto-Show Porsche 911 Carrera 4
Auto-Video

Ein Porsche für Genießer

Der Targa-Fahrer ist also der Genießer unter den 911-Fahrern. Ein Genuss, der durch das Wissen um die Fahr- und Bremsleistungen seines Autos noch gesteigert wird. Und auch Sicherheit weiß er zu schätzen, schließlich ist ein Targa im Falle eines Crashs stabiler als ein Cabriolet - und der serienmäßige Allradantrieb schafft im Vergleich zur reinen "Heckschleuder" noch zusätzliche Reserven. Targa ist schließlich ein italienischer Begriff, der im deutschen "Schild" heißt, also Schutz verspricht.

Technische Daten Porsche 911 Targa

Modell

Carrera 4 Targa

Carrera 4S Targa

Motor

Sechszylinder

Sechszylinder

Leistung

345 PS

385 PS

Hubraum

3600 ccm

3800 ccm

0-100 km/h

5,2 s

4,9 s

V-Max

284 km/h

297 km/h

Verbrauch

10,6 l

11,0 l

CO2

249 g

257 g

Preis ab

97.907 Euro

108.855 Euro


Foto-Show Die Highlights vom Pariser Autosalon

Neues Doppelkupplungsgetriebe überzeugt

Der Fahrspaß im 911er Targa ist also mindestens so hoch wie im Coupé, kein Wunder, denn die neuen Benzindirekteinspritzer mit 3,6 oder 3,8 Litern Hubraum und Leistungswerten von 345 PS und 385 PS sind ja identisch. Größter Fortschritt gegenüber dem Vorgänger ist das gegen 3510 Euro Aufpreis erhältliche Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, das durch blitzschnelle Gangwechsel überzeugt und mit dem der Targa im Durchschnitt sogar noch 0,3 Liter weniger Sprit benötigt als in Kombination mit dem manuellen Sechsganggetriebe.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Porsche 911 Targa - weder Coupé noch Cabrio

Natürlich, und das soll an dieser Stelle auch nicht verschwiegen werden, ist ein 911 Targa immer ein Kompromiss. Er bietet nicht jenes Open-Air-Gefühl wie das Cabriolet und ist einen Tick (zirka 60 Kilogramm) schwerer und damit weniger sportlich als das Coupé. Aber es ist ein gelungener Kompromiss, den man sich gerne gefallen lassen will. Als vollwertiges Ganzjahresauto mit Cabrio-Effekt hat der Targa auch weiterhin eine Sonderstellung im 911er-Programm inne. Eine Position, die letztlich etwa jeden zehnten Käufer des Sportwagen-Klassikers überzeugt.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal