Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Renault Clio im Autotest: Überarbeiteter Kleinwagen mit mehr Ausdruckskraft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Renault Clio  

Mehr Ausdruckskraft für den Frauenliebling

30.04.2009, 11:13 Uhr | Michael Hoffmann / mid

Renault Clio im neuen Gewand (Foto: Renault)Renault Clio im neuen Gewand (Foto: Renault) Mitten in den Kleinwagenboom hinein erneuert Renault den Clio. Die meistverkaufte Baureihe der Franzosen ist als Drei- und Fünftürer sowie als Kombi Grandtour erhältlich. Ab sofort zeigt sich der Stadt-Flitzer in aktualisiertem Design, einer neuen GT-Version und einer erweiterten Sicherheitsausstattung zu Preisen ab 11.900 Euro. Der Käufer wählt zwischen den drei Ausstattungsvarianten Extreme, Dynamique und Luxe.#

Foto-Show Renault Clio Facelift
Foto-Show Renault Clio Grandtour Facelift
Foto-Show Renault Kangoo Be Bop
Alle Kleinwagen-News

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Renault Clio! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Kantigere Optik für den Frauenliebling

Dem traditionell besonders auf Frauen wirkenden Clio hat Renault im Zuge der Modellüberarbeitung ein paar Sicken und Kanten spendiert, die insbesondere der Frontpartie mehr Präsenz und Ausdrucksstärke verleihen. Ein schmaler Kühlluftschlitz unterhalb der Motorhaube, ein breiter Lufteinlass in der Frontschürze und die größeren Scheinwerfer nach dem Vorbild des neuen Mégane prägen jetzt das Gesicht des Kleinwagens, den Renault seit Herbst 2005 in dritter Modellgeneration baut.

Innenraum mit kleinen Bedienmängel

Wenig geändert hat sich im Innenraum. Der ist im Prinzip übersichtlich gestaltet, patzt aber im Detail. Einige Bedientasten verstecken sich kaum einsehbar hinter dem Lenkrad, während der Schalter für den optionalen Geschwindigkeitsregler neben dem Handbremshebel sitzt - dort würde ihn zunächst niemand vermuten. Im Gegenzug gefallen das griffige Lenkrad und die guten Platzverhältnisse auf Vordersitzen und Rückbank. 288 Liter Kofferraumvolumen sind guter Klassenstandard. Mehr Raum hat naturgemäß der Kombi zu bieten, der mit Ladevolumina zwischen 403 Litern und 1277 Litern zu den geräumigsten Vertretern seiner Klasse zählt.

Bewertung Renault Clio

Plus:

Minus:

gutes Raumangebot

Teils unlogische Anordnung der Bedienelemente

gekonnt abgestimmtes Fahrwerk

mangelnde Spritzigkeit des neuen 1,6-Liter-Motors

Neuer Benziner mit 128 PS

Sportlicher Neuzugang in der Antriebspalette ist ein 1,6-Liter-Benzinmotor mit 128 PS, der ausschließlich in der Modellvariante Clio GT zum Einsatz kommt und in dieser Leistungsstufe schon im Twingo RS arbeitet. Das an ein Sechsgang-Getriebe gekoppelte Vierzylinder-Triebwerk ist im Prinzip ein alter Bekannter aus Mégane, Scénic und Laguna, wurde aber durch die Modifikation von Ventilen, Ansaugkanälen und Nockenwelle auf ein besseres Ansprechverhalten getrimmt. Echte Dynamik entfaltet sich allerdings erst bei höheren Drehzahlen, was wiederum den vom Hersteller mit 6,9 Litern je 100 Kilometer angegebenen Verbrauch in die Höhe treibt.

GT mit sportlichem Fahrwerk

Mehr Biss im unteren Drehzahlbereich würde ein Turbobenziner versprechen, den Renault aber nur in einer 1,2-Liter-Version mit 100 PS im Programm hat. Dabei beweist der kleine Franzose durchaus dynamische Qualitäten. Das für den GT sportlicher abgestimmte Fahrwerk verbindet gesunde Straffheit mit ausgewogenem Abrollkomfort, und die Lenkung fühlt sich zwar immer noch ein wenig künstlich, aber präzise genug an, um zügig durch die Kurven zu kommen.

Clio Sport mit 201 PS

Neben dem neuen 1,6-Liter-Benziner und dem kleinen Turbo bietet der Hersteller zwei weitere Benziner und drei Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 75 PS bis 103 PS an. Außer Konkurrenz fährt der Clio Sport, dessen Leistung Renault im Zuge des Facelifts auf 201 PS gesteigert hat - knackiges Sportfahrwerk und Diffusor inklusive. Trotz der Motorenvielfalt wird sich laut Renault allerdings die Hälfte der deutschen Kunden für den Basisbenziner entscheiden.

ESP ist jetzt in allen Versionen drin

Punkten will der überarbeitete Clio auch mit einer erweiterten Ausstattungsliste. ESP ist jetzt in allen Varianten Serie, Kopfairbags gibt es allerdings erst ab der zweiten Ausstattungslinie "Dynamique"; Anti-Submarining-Airbags, die das Durchrutschen unter dem Gurt verhindern sollen, hat wiederum nur der Dreitürer. Bordcomputer und Nebelscheinwerfer sind Standard, CD-Radio und Klimaanlage kosten extra. Das Plus an Serienfeatures gegenüber dem Vorgänger hat je nach Ausstattungslinie eine Preissteigerung von bis zu 400 Euro zur Folge.

Tom Tom Navigationsgerät

Neu ist das optionale, fest eingebaute Navigationssystem des Herstellers Tom Tom, das mit einem Aufpreis von 490 Euro die Kunden davon abhalten soll, zu den günstigen tragbaren Navis aus dem Zubehörmarkt zu greifen. Auf den Straßen Portugals fand sich das System allerdings nicht immer gut zurecht, und auch die Kartengrafik wirkt reichlich antiquiert. Macht nichts: Denn wer sich bis Ende August für den Clio entscheidet, bekommt das neue Navi geschenkt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal