Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Audi A8 L: So gut ist die lange Ingolstädter Luxuslimousine

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi A8 L im Test: Ingolstädter Langstrecke

13.07.2010, 11:06 Uhr | mid

Audi A8 L: So gut ist die lange Ingolstädter Luxuslimousine. Audi A8 L: In der Langversion sitzt es sich noch komfortabler (Foto: Audi)

Audi A8 L: In der Langversion sitzt es sich noch komfortabler (Foto: Audi)

Die gut betuchte Klientel in Märkten wie China, USA und einigen Golfstaaten wartet schon gierig auf den Audi A8 L. Die Auslieferung der Langversion der Luxuslimousine beginnt im Oktober und kommt zeitlich passend zur wirtschaftlichen Aufschwungphase vieler Länder. In Deutschland wird die Chauffeurslimousine ab 79.900 Euro angeboten. Gegenüber der Normalversion entspricht das einem Aufpreis von 7700 Euro.

Audi A8 L ist 5,27 Meter lang

In Länge und Radstand wächst die Langversion gegenüber der normalen Variante um 13 Zentimeter auf stolze 5,27 Meter. Das Plus kommt voll und ganz den Fondpassagieren zugute, deren Beinfreiheit entsprechend wächst. Für die Insassen in der ersten Reihe ändert sich nichts, sie sitzen wie im "kurzen" A8 ausgezeichnet.

Erstklassiges Platzangebot

Im Fond des "L" ist das Platzangebot jetzt erstklassig. Der Fünfsitzer wird mit zwei elektrisch einstellbaren Einzelsitzen und einem Mittelplatz geliefert. Sogar die automatische Anpassung ist Serie: Beim Türöffnen fährt der Sitz als Einstiegshilfe elektrisch in eine angenehme Position und danach wieder in die Ausgangsposition.

Liegen wie in der First Class

Luxus pur für den Chef im Fond liefert Audi in Form des optionalen Ruhesitzes mit elektrisch einstellbarer Fußablage an der Lehne des Beifahrersitzes. Ausgestreckt kann man da liegen und träumen wie in der First Class des neuen Lufthansa-Airbus A380. Zehn Luftkissen massieren den Ermatteten in vier Programmen und auch das gesamte Entertainment-Programm steht parat.

Viel Technik im neuen Audi A8 L

Im A8 L kommt der integrierte WLAN Hotspot zum Einsatz. Bis zu acht Endgeräte können den Internetanschluss des optionalen Hotspots nutzen. Logisch aufgebaut ist das neue Multi Media Interface MMI, das in allen Modellen an Bord ist. Im A8 kombiniert Audi das optionale Navigationssystem MMI Plus mit einem Touchpad. Dabei malt man mit dem Finger Buchstaben für das Fahrtziel oder Telefonnummern auf die Fläche, die sofort von den vernetzten Systemen umgesetzt werden. Notorische Schnellfahrer hält die Verkehrsschildererfassung über Kamera in Zaum: Sie erfasst die aktuellen Tempolimits im Display.

Serienmäßige Luftfederung

Die Tempokontrolle ist auch nötig, denn allzu schnell unterschätzt der Fahrer im komfortablen A8 L die Geschwindigkeit. Das Auto rollt nicht zuletzt dank serienmäßiger Luftfederung leise und geschmeidig ab. Vor allem mit den starken Achtzylinder-Motoren und dem Zwölfzylinder-Benziner ist man zügig unterwegs. Der W12-Motor gleitet selbst bei sehr hohen Geschwindigkeiten majestätisch dahin. Kernig tönt der souveräne 6,3-Liter-Motor. Seine Kraft schüttelt er jederzeit aus dem Ärmel, 500 PS und 625 Newtonmeter Drehmoment lassen kaum noch Wünsche offen.

Beschleunigung wie ein Sportwagen

In 4,7 Sekunden schnellt die Tachonadel aus dem Stand auf Tempo 100. Im genormten Mix werden 12,4 Liter pro 100 Kilometer angegeben, entsprechend 290 Gramm CO2 je Kilometer. Der schwächer motorisierte Vorgänger kam noch auf 13,6 Liter Kraftstoffverbrauch.

Genügsamer Diesel

Deutlich sparsamer und sozialverträglicher tritt der Einstiegsdiesel 3,0 TDI an. Der Sechszylinder leistet 250 PS. Im Mix begnügt er sich mit nur 6,0 Litern. Mit dem neuen 3,0 TFSI haben die Ingolstädter jetzt auch einen besonders sparsamen Sechszylinder-Benziner in der Palette. Der Kompressor-V6, der den 3,2 FSI ersetzt, leistet 299 PS und bietet 420 Newtonmeter Drehmoment. Sein Normverbrauch: 9,3 Liter, was 217 Gramm CO2-Emissionen entspricht.

Bullige Achtzylinder-Benziner im Audi A8 L

Fast lassen die Fahrleistungen der Sechszylinder die Achtzylinder vergessen. Dennoch: Bulligen Durchzug garantieren die beiden 4,2-Liter-V8-Motoren, ein Benziner und ein Diesel. Besonders dem 350 PS-Diesel mit 800 Newtonmeter kann kaum ein Wettbewerber das Wasser reichen. Der atemberaubende Durchzug setzt knapp über Leerlaufdrehzahl ein. Vor wenigen Jahren unvorstellbar: Nur 7,7 Liter verbraucht die Luxuslimousine mit diesem Motor, eine Verbesserung um 18 Prozent.

Neue Achtstufen-Automatik

Alle A8 schalten über die neue Achtstufen-Automatik, die die Sechsstufen-Automatik ablöst. Auch sie liefert ihren Beitrag zu niedrigeren Verbräuchen: Bis zu 22 Prozent sparen die Motoren gegenüber ihren Vorgängern. Freilich verfügen alle A8 über den standesgemäßen Allradantrieb Quattro.

Hauptmärkte in China und des USA

In China und in den USA sind traditionell die Hauptabnehmer für den A8 L zu finden. Das wird auch in Zukunft so bleiben. In China gehören neben Personen aus Regierungskreisen zunehmend selbstständige Geschäftsleute zum Kreis derer, die sich chauffieren lassen und am Wochenende gerne selbst hinterm Steuer Platz nehmen. In den USA leasen überwiegend Privatleute den A8 L, die den großen Wagen und das Raumangebot schätzen. In Deutschland werden die "XXL-Audis" vor allem von Regierung, Vorständen und Geschäftsführern gefahren.

Technische Daten Audi A8 L

ModellMotorHubraumLeistung 0-100 km/hV-MaxVerbrauchCO2
3,0 TFSI V62995 ccm299 PS6,1 s250 km/h9,3 l Super217 g
4,2 FSIV84163 ccm372 PS5,7 s250 km/h9,5 l Super219 g
6,3 FSIW126299 ccm500 PS4,9 s250 km/h12,4 l Super290 g
3,0 TDIV62967 ccm250 PS6,6 s250 km/h6,6 l Diesel174 g
4,2 TDIV84134 ccm350 PS5,5 s250 km/h7,6 l Diesel199 g

t-online.de Shop Freisprechanlagen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal