Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Aston Martin DB5 aus Pappkarton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aston Martin DB5 aus Pappe

04.09.2012, 08:52 Uhr | Spiegel Online

Aston Martin DB5 aus Pappkarton. Aston Martin DB5 aus Pappe (Quelle: Chris Gilmour (chrisgilmour.com))

Aston Martin DB5 aus Pappe (Quelle: Chris Gilmour (chrisgilmour.com))

Pappkarton und Klebstoff - daraus erschafft der Künstler Chris Gilmour seine Skulpturen. Inspiration findet der Brite mit Wohnsitz in Italien oft auf der Straße. Zum Beispiel in Form des Sportwagen-Klassikers Aston Martin DB5.

Der Aston Martin DB5 ist eine Automobil-Ikone. Der Bond-Wagen aus "Goldfinger" ist unter anderem mit Wechselnummernschildern, Maschinengewehren hinter den vorderen Blinkern, einem ausfahrbaren Kugelfang am Heck, Reifenschlitzklingen in den Radnaben und einem Sternnagelwerfer unter den Rücklichtern ausgestattet. All diese Details hat auch der Künstler Chris Gilmour in seiner Replika des Agenten-Autos eingebaut. Der Clou dabei: Gilmour baute den DB5 in Originalgröße komplett aus Pappkarton und Klebstoff.

Der Künstler über sein Hobby

"Ich habe das Auto für eine Einzelausstellung in New York gebaut", sagt Gilmour. Ein Superhelden-Auto voller Waffen und technischer Tricks - "dieser Wagen ist doch die ultimative Männerphantasie - und der Gag ist, sie aus Pappe zu bauen, also aus dem Zeug,

das man normalerweise gleich nach dem Auspacken eines neuen Produkts wegwirft."

Das Auto ist wirklich komplett aus Pappe. Kein Holzrahmen, kein Drahtgeflecht, kein Plastikunterbau. Und doch deutet einzig die schlammbraune Farbe der Altpapierskulptur auf das Material hin. Ansonsten wirkt der Wagen - zumindest aus der Entfernung - verblüffend echt, was vor allem an der Detailgenauigkeit des Kunstwerks liegt.

Zu kleines Atelier

Drei Monate hat Gilmour an der Kartonskulptur gearbeitet. Weil das komplette Auto in Originalgröße zu groß ist für sein Atelier, hat er das Pappmodell in mehrere Abschnitte unterteilt, die Stück für Stück entstanden und erst ganz am Ende zusammengefügt wurden. "Es war großartig, als schließlich alles zusammenpasste und ein DB5 vor mir stand", sagt Gilmour. Als Vorlage dienten ihm mehrere kleinere Modelle und eine Zeichnung des Wagens in Originalgröße.

Wissenswertes zum Original

Der DB5 gilt als bekanntestes aller James-Bond-Filmautos; das Coupé erschien nach der Premiere auch noch in den Episoden "Feuerball", "Golden Eye", "Der Morgen stirbt nie" und "Casino Royale". Der Originalsportwagen wurde übrigens zwischen 1963 und 1965 gebaut und von einem 4-Liter-Reihensechszylindermotor mit drei Vergasern und einer Leistung von 286 PS angetrieben. Pappkamerad Gilmour, geboren im englischen Stockport, lebt inzwischen im italienischen Udine und ist ein wahrer Virtuose des Karosseriebaus aus Karton. Vor dem Aston Martin formte er bereits einen Fiat 500 aus Pappe sowie einen Hot-Rod auf Ford-Basis, dazu diverse Renn- und Motorräder sowie die Roller-Klassiker Lambretta und Vespa.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017