Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Volvo V40 Cross Country Autotest: Schwedischer Siegertyp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwedischer Siegertyp  

Volvo V40 Cross Country schlägt sich wacker

11.02.2013, 11:55 Uhr | , t-online.de

Volvo V40 Cross Country Autotest: Schwedischer Siegertyp. Volvo V40 Cross Country (Quelle: t-online.de)

Volvo V40 Cross Country (Quelle: t-online.de)

Das passt ja: Parallel zur Ski-WM in Schladming stellt Volvo im deutsch-österreichischen Grenzgebiet seinen neuen Favoriten vor. Wir haben das Topmodell Volvo V40 Cross Country T5 AWD in allen wichtigen Wintersport-Disziplinen getestet - hat der Kompakte das Zeug zum Siegertypen?

Der V40 zeigt Muckis

Optik: Jeder Pistenstar muss natürlich auch optisch etwas hermachen: Kraftvoll und muskulös wie einst Hermann Maier steht der Schwede da. Zwölf Millimeter mehr Bodenfreiheit und eine um 30 Millimeter erhöhte Sitzposition heben den Cross Country von seinem Normal-Bruder ab. Um die Konkurrenten einzuschüchtern gibt es zusätzlich Unterfahrschutz, fette Türschweller und eine modifizierte Heckschürze, mit 1800 Euro lässt sich Volvo das bezahlen.

Volvo V40 Cross Country steht gut im Futter

Kondition: Diesem Volvo geht garantiert nicht die Puste aus: 254 PS aus einem Turbo-Fünfzylinder machen den V40 zur echten Sportskanone. Mit seinen 6,4 Sekunden bis Tempo 100 ist er der Favoritenschreck auf jeder Piste. Dank 360 Newtonmeter Drehmoment sind Zwischensprints reine Formsache. In Sachen Top-Speed hält er sich aber vornehm zurück: Bei 210 km/h wird eingebremst. Wer schnell unterwegs ist, muss viel trinken: Auf dem Datenblatt gönnt sich der Schwede 8,3 Liter, bei eisigen Temperaturen im Berchtesgadener Land noch zwei mehr.

Auto 
Der neue Volvo V 40 schützt auch Außenstehende

Notbremssystem bringt Wagen sicher zum Stehen. Video

Rauf und runter geht es leicht

Abfahrt: Auf steilem Geläuf punktet der starke Schwede mit Berganfahr- und Bergabfahrhilfe. Die Bremsen packen bissig zu, der Allradantrieb schiebt in Kombination mit der Sechsgang-Automatik den robusten Schweden selbst völlig verschneite, ungespurte Pisten hoch und runter. Die Kurventraktionskontrolle verteilt elektronisch die Drehmomentkräfte. Auch auf hoppeligem Terrain ist der Schwede nicht allzu straff.

Der kriegt fast jede Kurve

Slalom: Auch in Kurven verliert der neue Schwede nicht die Bodenhaftung, der Volvo wühlt sich durch verschneites Geläuf fast wie auf Schienen. In flott gefahrenen Kehren dürften die Sitze allerdings etwas mehr Seitenhalt bieten. Aber Achtung: gegen tückisches Eis unter der verschneiten Piste sind alle Helferlein machtlos. Also zahm mit dem Bremsfuß umgehen, sonst fährt man, wie man in Österreich sagt, "a Brez'n".

Volvo V40 Cross Country: technischen Daten und Preise

Motor/ModellV40 D2V40 D3V40 D4V40 T4V40 T5 AWD
PS115150177180256
Nm270350400240360
0-100 km/h11,9 s9,6 s8,6 s7,7 s6,4 s
Vmax185 km/h205 km/h210 km/h210 km/h210 km/h (abg.)
Verbrauch3,8 l4,4 l4,4 l5,5 l8,3 l
CO299 g/km117 g/km117 g/km129 g/km194 g/km
Preis ab26.780 €28.080 30.780 €28.780 €35.780 €
Auto 
Der ADAC hat den neuen Volvo V40 getestet

Der Schwede macht nicht nur optisch eine gute Figur. zum Video



Jede Menge Helfer an Bord

Sicherheit: Safety first - das gilt für jeden Top-Skifahrer ebenso wie für jedes Fahrzeug: Mit jeder Menge Sicherheitssystemen schickt Volvo seinen rustikalen V40 ins Schneetreiben: Erwähnenswert, weil immer noch keine Nachahmer gefunden, ist der Fußgänger-Airbag (wenn auch auf Skipisten selten Fußgänger unterwegs sind).

Fazit Volvo V40 Cross Country

Der V40 Cross Country hat sicher das Zeug auf ein Treppchen bei der Siegerehrung. Allerdings ist die nahezu perfekte Winter-Gaudi nicht ganz günstig: Ab 25.780 Euro begibt sich der Schwede an den Start. Für das Topmodell müssen Wintersportler mindestens 35.780 Euro Startgeld berappen. Aber ein gelungenes Wintersport-Wochenende war ja noch nie ein Schnäppchen.

Volvo 
So viele Autos kann ein Volvo plattmachen

Das unkaputtbare Auto im ultimativem Härtetest. zum Video

P.S.: Fünfzylinder-Freunde sollte sich übrigens sputen. Allzu lange wird Volvo keine Modelle mehr mit fünf Töpfen anbieten - in Zukunft wird es nur noch aufgeladene Vierzylinder geben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie gefällt Ihnen der Volvo V40 Cross Country?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal