Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Bentley Flying Spur schafft 322 km/h

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bentley Flying Spur schafft 322 km/h

08.03.2013, 10:21 Uhr | Auto-Medienportal.Net, dpa, wanted.de

Bentley Flying Spur schafft 322 km/h. Der Flying Spur ist der bisher schnellste und stärkste Bentley. (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann)

Der Flying Spur ist der bisher schnellste und stärkste Bentley. (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann)

Auf dem Genfer Autosalon feiert Bentley die Weltpremiere des Flying Spur. Die Luxuslimousine, die wie ihr Vorgänger auf Basis des VW Phaeton gefertigt wird, hat einen 6,0-Liter-W12-Motor. Er bringt mit Hilfe einer Acht-Gang-Automatik von ZF 460 kW / 625 PS auf die Straße und beschleunigt das 2,5 Tonnen schwere Fahrzeug in 4,6 sek. auf Tempo 100.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Die Höchstgeschwindigkeit des Flying Spur beträgt 322 km/h – ein Drehmoment von 800 Newtonmetern macht es möglich. Darüber hinaus wurde das Leistungsgewicht um 14 Prozent verbessert, sodass der Flying Spur insgesamt leichtfüßiger sein soll. Ein weiterer Garant dafür soll der Allradantrieb mit Verhältnis 40:60 sein, der den Wagen im Grenzbereich zu einem leichten Übersteuern bringt.

Großzügiger Innenraum

Front- und Heckansicht gewinnen mit den LED-Tagfahrleuchten, den eingelassenen Frontscheinwerfern und Rückleuchten an Profil. Die Interieurdesigner haben einen ebenso luxuriösen wie großzügigen Innenraum entworfen, fortschrittliche Materialien zur Akustikdämmung und neueste Elektroniksysteme hinter von Hand vernähtem Leder

und handpoliertem Furnierholz verborgen. Fahrer und Passagieren stehen zahlreiche Wege der Kommunikation offen: so das Touchscreen-Infotainmentsystem, die Internetanbindung inklusive WLAN-Hotspot, das Rear-Seat-Entertainmentsystem und die neue, speziell entwickelte Touchscreen-Fernbedienung, die Fondpassagieren die bequeme Steuerung zahlreicher Funktionen ermöglicht. Das Acht-Kanal-Audiosystem verfügt über acht Lautsprecher und so genannte Balanced Mode Radiatoren. Optional ist das 1100 Watt starke "Naim for Bentley"-Premiumsystem bestellbar.

Der britische Autobauer hat auch die Preise für seine bisher stärkste und schnellste Limousine bekanntgegeben. Der Flying Spur kostet demnach mindestens 191.590 Euro. Er ist ab sofort bestellbar und werde im späten Frühjahr ausgeliefert, hieß es am Bentley-Stand auf dem Genfer Autosalon.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017