Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Opel Cascada: Dieses Cabrio werden Sie lieben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel Cascada  

Endlich wieder ein offener Opel

16.03.2013, 11:35 Uhr | Timo Bürger, t-online.de

Opel Cascada: Dieses Cabrio werden Sie lieben. Opel Cascada (Quelle: t-online.de)

Opel Cascada (Quelle: t-online.de)

Den Astra Twin Top gibt’s schon lange nicht mehr, und auch der offene Tigra gehört längst der Vergangenheit an. Bei Oben-Ohne-Fahrzeugen stand Opel nackt da - bis jetzt. Mit dem neuen Cascada wollen die Rüsselsheimer wieder Frischluftfreunde in ihre Showrooms locken. Hat der Wagen das Zeug dazu? Erste Fahrt im brandneuen 170 Benzin-PS starken Opel Cascada 1,6 SIDI Turbo Ecotec.

Opel Cascada: Offen in 17 Sekunden

Das elektrohydraulische Verdeck öffnet auf Tastendruck in 17 Sekunden - und das bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h. Ebenso unproblematisch lässt sich das in der Durchlade verstaute Windschott montieren: 2, 3 Handgriffe und dem Open-Air-Vergnügen steht nichts mehr im Weg. Für vier Personen steht zusätzlich ein Mini-Windabweiser zur Verfügung. Praktisch ist der elektrische Gurtzuführer, der Verrenkungen beim Anschnallen verhindert.

So gibt es mehr Platz

Zwei Handgepäckstücke passen bei offenem Verdeck in den 4,70 Meter langen Wagen spielend hinein, allzu voluminös dürfen sie allerdings nicht sein. Wird der Viersitzer mit geschlossenem Dach zum Coupé, ist allemal genügend Raum vorhanden. Für Zahlenfetischisten: 280 Liter Volumen bei offenem Verdeck, 380 bei geschlossenem. Clever gelöst: Der Ablagekasten für das Stoffdach lässt sich leicht mit einem Handgriff zurückklappen, wenn das Dach geschlossen ist und gibt so den zusätzlichen Stauraum frei.

Öffnungsmechanismus mit Tücke

Gewöhnungsbedürftig ist der Öffnungsmechanismus des Heckdeckels: Per Druck auf das Blitz-Logo wird die Klappe zwar entriegelt, eine Mulde oder einen Griff zum Anheben gibt es allerdings nicht. Man ist also gezwungen, den Heckdeckel am Logo nach oben zu klappen. Klappt aber trotzdem einfach.

Knackiger Motor

Schon beim ersten Tritt aufs Gaspedal wird klar: Das neue Turbo-Aggregat ist die richtige Wahl. Der Wagen zieht spritzig an, lässt sich beherzt und präzise um die Kurven lenken. Mit maximal 280 Newtonmeter im Overboost-Modus lassen sich Berge und Steigungen flott erklimmen, ohne dass das Sechsgang-Getriebe allzu oft bemüht werden muss. Nur in ganz engen Kehren muss der erste Gang eingelegt werden. "Drehmoment-Champion“ nennt Opel selbst das neue entwickelte Aggregat.

Mit neun Litern ist zu rechnen

Freilich ist das dauernde Auf und Ab in welligem Terrain nicht der beste Freund des Spritsparers: Mit neun Litern ist bei flotter Kurvenfahrt zu rechnen. Und gut 1700 Kilo tun ihr übriges. Aber wer führt schon ein Cabrio aus, um später an der Tankstelle zu knausern?

Kein Windzug nervt

Sind die vier Fensterscheinen oben und das Schott aufgeklappt, ist so gut wie keine Windzug zu merken. Wenig zu hören ist auch vom Motor – der gibt sich akustisch erfreulich zurückhaltend.

Flache Frontscheibe

Etwas stört die sehr flach stehende Windschutzscheibe: Groß gewachsene Fahrer haben selbst bei tiefster Sitzposition die Sonnenschutzblende im Blick. Und auch die Sicht nach hinten ist eingeschränkt: Die Heckscheibe ist nicht viel breiter als ein Schlitz.

Technische Daten und Preise Opel Cascada


Motor

1,4 Turbo

1,4 Turbo Ecoflex

1,6 SIDI Turbo

2,0 CDTI

2,0 BiTurbo CDTI

Hubraum

1362 ccm

1362 ccm

1598 ccm

1956 ccm

1956 ccm

Leistung

120 PS

140 PS

170 PS

165 PS

195 PS

Drehm.

200 Nm

200 Nm

260 Nm

350 Nm

400 Nm

0-100 km/h

11,9 s

10,9 s

9,6 s

10,3 s

9,4 s

Vmax

195 km/h

207 km/h

222 km/h

218 km/h

230 km/h

Verbrauch

6,5 l

6,3 l

6,3 l

5,2 l

5,3 l

Preis ab

25.945 €

27.000 €

28.245 €

29.805 €

32.555 €


Saubere Sache

In Sachen Verarbeitung hat Opel trotzdem gute Arbeit geleistet. Die belederten Armaturen sind fein, die AGR-Sitze super-bequem. Instrumente, Anzeigen und Bedienung geben keine Rätsel auf, sind in dieser Form aber auch schon von anderen Modellen bekannt.

Fazit Opel Cascada

Opel hat ein Cabrio auf die Räder gestellt, das bislang keine Konkurrenz hat: Die bekannten Premiummodelle wie Audi A5 Cabrio, CLK oder der offene BMW 3er spielen in einer preislich völlig anderen Liga. Und wer in Sachen Preis auf Augenhöhe mit Opel ist, ist deutlich kleiner, siehe Golf Cabrio oder der offene Renault Mégane. Ende April bringt Opel den Cascada auf den Markt. Zum Glück gibt es endlich wieder ein Opel-Cabrio.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie gefällt Ihnen der neue Opel Cascada?
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal