Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Mercedes präsentiert neue S-Klasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes präsentiert neue S-Klasse

17.05.2013, 17:31 Uhr | dpa-afx / t-online.de / wanted.de, wanted.de, dpa-AFX, t-online.de

Mercedes präsentiert neue S-Klasse. S-Klasse (Quelle: Hersteller)

S-Klasse (Quelle: Hersteller)

Luxus hat einen Namen: S-Klasse. Jetzt feierte das neue Mercedes-Flaggschiff Weltpremiere. Vor allem in punkto Sicherheit soll die Limousine einiges zu bieten haben. Konzernlenker Dieter Zetsche spricht sogar von Ausstattungsmerkmalen, die den Luxus-Benz zum "zum sichersten Auto der Welt machen" sollen.

"Unser Auto hat sechs Augen und sechs Ohren", sagte Zetsche. Damit umschreibt der Daimler-Chef das neue System "Intelligent Drive", das Spurhalte-, Brems- und Lenkassistent unter einem Dach vereint. Die S-Klasse wird mit einer Stereo-Kamera für das räumliche Erfassen der Fahrzeugumgebung ausgestattet. So soll das Auto im Stadtverkehr automatisch für Fußgänger bremsen, an Kreuzungen auf Querverkehr achten und im Stau dem Vorausfahrenden folgen können.

Ohne Glübirnen

Ein intelligentes Lichtsystem mit LED-Technik sorgt dafür, dass die Straße immer optimal ausgeleuchtet ist, ohne zum Beispiel den Gegenverkehr zu blenden. Da auch im Innenraum sämtliche Beleuchtungsfunktionen auf Dioden umgestellt werden, spricht Mercedes bei der neuen S-Klasse vom ersten Auto ohne eine einzige Glühbirne. Dazu gibt es elektrische Gurtbringer und Gurt-Airbags im Fond.

Neben der Sicherheit und dem üblichen Luxus setzt der Hersteller auch auf spritsparende Motoren. Im Vergleich zum Vorgänger sollen die neuen Modelle deutlich sparsamer sein, wozu auch die verbesserte Aerodynamik mit einem günstigen cw-Wert von 0,24 beiträgt.

So viel kostet die neue S-Klasse

Vier Motoren einschließlich von Hybrid-Modellen gibt es zur Markteinführung. Im kommenden Jahr soll ein Plug-In-Hybrid auf den Markt kommen. Die Preisliste startet zunächst bei 79.790 Euro. Das kostet der S 350 Blue Tec mit Diesel-Antrieb. Daneben gibt es noch den S 400 Hybrid. Dafür verlangt der Hersteller 85.204 Euro. Top-Modell ist der S 500 mit 455 PS, für den die Kunden mindestens 104.600 Euro auf den Tisch legen müssen. Für den besonders sparsamen S 300 Blue Tec Hybrid, dessen Normverbrauch bei 4,4 Litern Diesel liegen soll, hat der Hersteller noch keine Preise genannt.

Daimler setzt große Hoffnungen in die neue S-Klasse: Derzeit haben die Schwaben im Luxussegment im Vergleich zur Oberklasse-Konkurrenz zwar die Nase vorn. Insgesamt verkaufen Audi und BMW aber nicht nur mehr Autos, sondern verdienen auch noch besser daran - und das, obwohl Daimler die Bayern bis 2020 überholen will. Vorbeiziehen will Zetsche dabei auch mit der neuen Generation der Limousine, die seit ihrer Premiere vor mehr als 40 Jahren den Markenkern des Autobauers ausmacht. "Wir wollen die Konkurrenz schlagen - dauerhaft", kündigte er an. Die S-Klasse sei "ein Modell, das für Mercedes-Benz wichtiger ist als jedes andere".

Hoffen auf Kunden aus China

Branchenkenner rechnen im ersten vollen Produktionsjahr mit rund 100.000 verkauften Limousinen. "Das wird die Ertragskraft stärken", erwartet Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen. Vor allem auf dem größten Automarkt China hätte Daimler das bitter nötig. Dort hat die Konkurrenz die Stuttgarter mittlerweile deutlich abgehängt. Die S-Klasse verkauft sich unterdessen nirgendwo so gut wie in dem Riesenreich. "Eine positive Performance der S-Klasse wäre ein wichtiges Signal, dass man angreift", sagt Experte Stefan Bratzel von der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach. Die neue S-Klasse ist in puncto Sicherheitstechnologie auf dem neuesten Stand - und würde auch Zetsche Rückwind geben, der zuletzt wegen seines Führungsstils intern in die Kritik geraten war. Doch ob das reicht, um auch außerhalb des Luxussegments Nummer eins zu werden? "Der Abstand ist mittlerweile doch erheblich", gibt Bratzel zu bedenken. "Die S-Klasse könnte zumindest bewirken, dass es wieder einen Schub nach vorne gibt und der Stern wieder heller strahlt."

 

Mercedes-Benz S-Klasse W222: Technische Daten

Modell

S 400 HYBRID

S 500

S 350 BlueTEC

S 300 BlueTEC HYBRID

Zylinder

V6

V8

V6

R4

Hubraum

3498 ccm

4663 ccm

2987 ccm

2143 ccm

Leistung

306 PS

455 PS

258 PS

204 PS

Leistung E-Maschine (kW)

20

-

-

20

Drehmoment

370 Nm

700 Nm

620 Nm

500 Nm

Drehmoment E-Maschine

250 Nm

-

-

250 Nm

Verbrauch

6,3 l

8,6 l

5,5 l

4,4 l

CO2

147 g

199 g

146 g

115 g

Effizienzklasse

A

D

A

A+

Beschleunigung 0-100 km/h

6,8 s

4,8 s

6,8 s

7,6 s

Höchstgeschwindigkeit

250 km/h

250 km/h

250 km/h

240 km/h

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017